Automatisierte Begrüßungs-E-Mail: Die Basis einer langfristigen Kundenbindung aufbauen
von Lisa Kubatzki zuletzt aktualisiert am

Automatisierte Begrüßungs-E-Mail: Die Basis einer langfristigen Kundenbindung aufbauen

Egal, ob du ein E-Commerce Unternehmen führst, gerade deine Website aufgebaut hast oder mit den Follower:Innen deines Blogs agieren willst, eine automatisierte Begrüßungs-E-mail nach erfolgreicher Newsletter Anmeldung gehört einfach zum guten Ton des E-Mail Marketings.

In diesem Leitfaden erfährst du alles über die Grundlagen, Vorteile und das Potential einer gut geplanten Willkommens-E-Mail-Strecke.

Und ich habe tolle News für Neueinsteiger:Innen im E-Mail Marketing: Du brauchst keine besonderen Vorkenntnisse, um automatisierte E-Mails zur Begrüßung deiner Newsletter Abonnenten und Abonnentinnen zu programmieren. Alles Nötige zur Planung, Umsetzung und Effektivität, was du wissen musst, findest du in dieser Anleitung.

Legen wir los!

Vorteile von E-Mail Automation und Begrüßungs-E-Mails

Warum ist es überhaupt sinnvoll, eine Begrüßungs-E-Mail zu verschicken und den Versand zu automatisieren? Wenn du die Antwort nicht kennst, dann pass jetzt genau auf und lass dich überzeugen.

  • Sie signalisieren einen guten Beginn der Customer Journey. Von der Willkommens-Mail aus kannst du sie den Conversion Funnel entlang leiten und sie zu weiteren Aktionen anstupsen.
  • Sie vermitteln Sicherheit. Bekommen neue Kontakte in deiner Liste keine Bestätigung für ihre Anmeldung, wissen sie auch nicht, dass ihre Anmeldung überhaupt funktionoiert hat.
  • Du kannst deine Abonnent:Innen auf dein Unternehmen, Blog, Online Shop und Content einstellen und ihre Erwartungen vorbereiten. So vermittelst du ein Eindruck von dir und deinem Produkt bzw. Newsletter.
  • Du baust deine E-Mail Liste per Opt In auf und gestaltest gleich die Art von Beziehung und Engagement, die du von deinen Kontakten bzw. Kunden und Kundinnen erwartest.
  • Du personalisierst deine Kommunikation automatisch. Durch E-Mail Marketing Automation Tools kannst du Informationen über deine Leads sammeln, anhand dieser Segmente erstellen und deinen Newsletter Content personalisieren. So kannst du Sprache, Namen und Inhalt individuell auf den jeweiligen Kontakt zuschneiden.
  • Hast du einen Online Shop, kannst du deinen neuen Kontakt mit deiner Willkommens-Kampagne sogleich zu einem Kauf anregen, z.B. durch einen Rabatt für Neukund:Innen.
  • Wenig Zeit und Aufwand durch Automation & Autoresponder. Das Gute daran, eine Willkommens-Kampagne zu automatisieren ist, dass du nur eine einzige E-Mail gestalten musst. Der Rest passiert von ganz allein, sobald du die Begrüßungs-E-mail in deinen Automation Workflow eingesetzt hast. Sobald sich ein neuer Kontakt anmeldet, bekommt die Person die von dir vorbereitete E-Mail.
  • Optimierung der Versandzeit. Apropos Versand: Mit dem richtigen E-Mail Automation Tool kannst du im vornherein planen, wann genau deine Kontakte die Willkommens-Mails erhalten sollen. Bei GetResponse gibt es z.B. 2 Optionen: Du legst eine allgemeine Versandzeit fest und unsere Time Travel Funktion stellt die Mail genau zu dieser Zeit zu, egal, angepasst an die Zeitzone deines Kontakts. ODER: Du lässt die Perfect Timing Funktion herausfinden, zu welcher Zeit es am wahrscheinlichsten ist, dass dein:e Abonnent:In mit deiner E-Mail agiert und die Mail wird dann zugestellt.

E-Mail Automation & Autoresponder Tools: Die Top 5 deutschen Anbieter

Der Markt der Provider, die dich E-Mail Strecken für Begrüßungs-e-mails erstellen und Autoresponder aufsetzen lassen, ist mittlerweile ziemlich weit gefasst. Es gibt zahlreiche Tool-Vergleiche und Listen von E-Mail Marketing Software, die dir bei der Suche nach dem perfekten Programm für deine Bedürfnisse helfen sollen.

Da wir aber keinen Roman schreiben, sondern dir nur einen kurzen Überblick über die 5 besten Anbieter verschaffen wollen, sind hier die beliebtesten Newsletter Tools auf dem deutschen Markt.

1. Mailchimp

Pro

  • Großzügiger Freemium Plan
  • auf E-Mail Marketing spezialisiert
  • ausgeklügelte Autoresponder Tools

Kontra

  • Keine Spam Tests
  • Limitierte Marketing Channel
  • Kundenservice nur für zahlende Kund:Innen verfügbar

Einen detailllierten Vergleich von GetResponse und Mailchimp findest du auf unserer Seite.

2. GetResponse

Pro

Kontra

  • Sehr komplexe Plattform, wenn du nur E-Mail Marketing betreiben willst
  • Im Free Plan gibt es ein paar Einschränkungen, was die Funktionen angeht

3. Sendinblue

Pro

  • Praktischer Workflow Builder für automatisierte E-Mails
  • Automation über verschiedene Kanäle
  • Tolle Personalisierungsmöglichkeiten

Kontra

  • im Vergleich zu anderen Anbietern relativ hohe Preise
  • keine Team Funktion für deinen Account
  • E-Mail Vorlagen sind etwas eintönig

Auf dem GetResponse Blog haben wir Sendinblue im Vergleich zu GetResponse betrachtet.

4. AWeber

Pro

  • Newsletter Automation & Autoresponder
  • Gute Listenpflege Tools
  • Bildungsmöglichkeiten für neue User:Innen und E-Mail Marketing Einsteiger:Innen
  • Canva Integration

Kontra

  • Eher Basic Funktionen
  • kein Telefonsupport
  • Limitierte E-Mail Automation Möglichkeiten

Wie sich AWeber gegen GetResponse schlägt, haben wir für dich herausgefunden.

5. ActiveCampaign

Pro

  • Einfach zu benutzen
  • A/B Test Funktionen für E-Mail Automation
  • Dynamischer Editor für E-Mail Kampagnen
  • Machine Learning

Kontra

  • Reporting ist etwas unübersichtlich
  • kein Free Plan
  • Nutzer:Innen berichten, dass es manchmal etwas langsam ist

Anmerkung: Hier findest du heraus, wer sich im Vergleich ActiveCampaign vs. GetResponse besser schlägt.

How to: So erstellst du eine automatisierte Begrüßungs-E-Mail in GetResponse

Schritt 1: Eine Begrüßungssequenz per Automation-Workflow erstellen

Du kannst deine Begrüßungs-E-Mail am Anfang jedes beliebigen Automation Workflows einsetzen.

Begrüßungs-E-Mail Automation Workflow Vorlagen von GetResponse
Begrüßungs-E-Mail Automation Workflow Vorlagen von GetResponse
  1. Gehe über dein Dashboard und das Hauptmenü zu unserem Automation Tool, und wähle entweder eine Vorlage aus. Hier kannst du bereits nach Begrüßung sortieren oder wähle “Bei Null anfangen”, um deinen eigenen Workflow zu kreieren.
  2. Jetzt lege den Startzeitpunkt der E-Mail Sequenz fest, z.B. “wenn jemand sich anmeldet”.
  3. Dann wähle aus dem rechten Aktionsmenü “Nachricht senden” und lege deine Willkommens-Mail als Nachricht fest, wenn du sie bereits vorbereitet hast oder klicke auf “Neue Nachricht erstellen”, um zum nächsten Schritt zu kommen.
Beispiel eines Begrüßungs Workflows im Automation Builder in GetResponse
Beispiel eines Begrüßungs Workflows im Automation Builder in GetResponse

Schritt 2: Die eigentliche Willkommens-Mail

Jetzt beginnst du damit, deine Willkommens-E-Mail zu erstellen. Lege zunächst deine Absender-Adresse fest, so wie einen Arbeitstitel, unter dem du die Mail später in deiner Übersicht wiederfinden kannst. Dieser Titel ist nur für dich und dein Team sichtbar.

Ganz unten kannst du E-Commerce Tracking oder Link Click Tracking via Google Analytics ein- und ausstellen.

Beispiel einer WillkommensMail von GetResponse
Beispiel einer WillkommensMail von GetResponse
Zweiter Teil einer im Email Editor erstellten Begrüßungs-E-Mail von GetResponse
Zweiter Teil einer im Email Editor erstellten Begrüßungs-E-Mail von GetResponse

Die Betreffzeile

Jetzt überlege dir eine Betreffzeile. Diese sollte so attraktiv sein, dass sie dazu einlädt, die E-Mail zu öffnen oder auf ihren Inhalt neugierig macht.

Andererseits musst du dir nichts Weltbewegendes als Betreff für deine Willkommens-Mails einfallen lassen. Ein nettes “Willkommen bei [Name deines Unternehmens]!🥰” oder “Schön, dass du dabei bist!💐” oder gar “Deine Anmeldung bei…” reichen meist bereits aus.

Den Betreff kannst du dir selbstverständlich auch noch überlegen, nachdem du deine Mail gestaltet hast. Klicke dazu bei “Design und Inhalt” auf “Nachricht erstellen”.

Das Layout

Hast du die letzten Steps befolgt oder direkt über das Hauptmenü zum E-Mail Creator gelangt, befindest du dich jetzt in unserer E-Mail-Vorlagen Bibliothek.

Auch hier kannst du aus unseren innovativen Vorlagen wählen oder deine eigenen Nachricht im Newsletter Drag and Drop Editor erstellen. Dieser funktioniert mit Hilfe von Content-Blöcken. Außerdem kannst du Bilder selbst hochladen oder aus unserer integrierten Shutterstock Galerie auswählen.

Der Text

Je nachdem, ob du mit deiner Willkommens-Mail erreichen willst, dass die Empfänger:Innen eine Aktion durchführen oder nicht, kann der Mailtext eher kurz und knackig ausfallen.

Hier ein Beispiel Template für deinen Begrüßungstext, den du für deine E-Mails benutzen kannst:

Willkommen bei [Name deines Unternehmens, Online Shops oder deiner Webseite], [Vornahme des Kontakts]!
Ich wollte dir mitteilen, dass wir uns riesig freuen, dass du dabei bist! 🚀

Um dir zu zeigen, wie glücklich wir über deine Anmeldung sind, ist hier ein exklusiver Rabatt-Code für dich, den wir für Neukund:Innen bereit halten:
15% Rabatt auf deine erste Bestellung!
Nutze den Code: NEU2022
Worauf wartest du noch?
Checke jetzt unser aktuelles Angebot aus!

Der CTA

Egal, ob du mit deiner Begrüßungs-E-mail etwas verkaufen willst oder nicht, ein CTA, der auf deine Website verlinkt, sollte auf jeden Fall vorhanden sein, um das Nutzer-Engagement deiner Wollkommens-E-Mail-Kampagnen zu erhöhen.

Du kannst ebenfalls Links zu deinen neusten Blogposts, Artikeln oder Projekten einbinden.

Vorschau

Bevor du deine Begrüßungs-E-Mail final abschickst, sieh sie dir in der Vorschau unseres E-Mail Editors final in der Mobil- sowie der Desktopversion an. Unsere Vorlagen für E-Mails sind alle mobil-responsiv, doch Kontrolle ist besser als Vertrauen, gerade, wenn du eigene Elemente wie Bilder und Videos eingebunden hast.

Der Versandzeitpunkt

Sieht alles soweit gut aus, kannst du die E-Mail speichern und wirst zurück zum Workflow für E-Mail Automation geleitet. Wenn du den gleichen Workflow wie wir oben erstellt hast, ist die Willkommens-Mail nun so programmiert, dass sie sofort nach Anmeldung eines neuen Kontakts versendet wird.

Willst du mit dem Versand allerdings warten, kannst du ebenfalls eine Wartezeit bis zum Versand festlegen. Dazu wähle im Automation Builder einen Warteblock. Die Wartezeit kannst du mit Klick auf den Block selbst festlegen und auch die Time Travel Option freischalten.

Schritt 3: Nach der Willkommens-Mail: Wie geht es weiter?

Jetzt, da deine Abonnent:Innen ihre erste E-Mails von dir erhalten haben, werden sie mehr E-Mails erwarten. Lass sie nicht zu lange warten und sende bald eine Folge-E-Mail.

Wenn du deine nächsten Newsletter bereits geplant hast, sind deine neuen Follower bereits in deinem Flow und du musst nichts weiter tun, als deine E-Mails wie geplant zu versenden. Bist du allerdings im E-Commerce tätig, solltest du dir etwas anderes überlegen, um das Interesse deiner neugewonnenen Kund:Innen zu bewahren.

Ein Rabattcode, eine Produktempfehlung oder Updates zu deinem Sortiment sind beispielsweise eine tolle Idee.

5 Beispiele guter Begrüßungs-E-Mails

Canva

Canva Willkommensmail
Quelle: Reallygoodemails

In Canvas Begrüßungs-E-Mail werden Kontakte sofort dazu eingeladen, ihr erstes Design zu gestalten. Es gibt nicht zu viel Text, da die Intention der neuen Kontakte ziemlich klar ist. Daher sticht der CTA, der die Empfangenden zur Plattform führt, besonders heraus.

Disney+

Disney+ Begrüßungs-E-Mail
Disney+ Begrüßungs-E-Mail, Quelle: Reallygoodemails

Disney+ heben bei ihrer Begrüßungsmail die Highlights der Streaming Plattform hervor und laden zum sofortigen Filmeschauen ein.

Airbnb

Airbnb Begrüßungsmail
Airbnb Begrüßungsmail, Quelle: Reallygoodemails

Die Willkommens-Mail von Airbnb, die nach dem Anlegen eines Kontos auf ihrer Seite automatisch verschickt wird, zeigt den Empfänger:Innen die nächsten Optionen auf und erfüllt somit die User Intention, die zur Anmeldung geführt hat: Ein Host werden, eine Unterkunft suchen oder sich zu informieren.

Loftie

Loftie Begrüßungsmail Quelle: Reallygoodemails
Loftie Begrüßungsmail, Quelle: Reallygoodemails

Loftie bietet mit ihrer Willkommens-Mail nicht nur einen aktuellen Rabatt an, sondern fordert die Empfangenden dazu auf, sich die mobile App des Shops zu Gemüte zu führen – eine klare Intention.

Spotify Design

Spotify Design Begrüßungsemail
Spotify Design Begrüßungsemail, Quelle: Reallygoodemails

Interessant bei diesem Beispiel von Spotify Design (mal abgesehen von dem schicken Design): Sie machen den Lesenden deutlich, dass sie sich jederzeit von der Mailing Liste abmelden können.

Das vermittelt den Abonnent:Innen Vertrauen, aber ist auch für Spotify von Vorteil. Wenn sich Menschen selbstständig von der Liste abmelden, erleichtern sie dem Provider die Listenpflege.

Fazit: Heiße neue Kontakte willkommen und binde sie an deine Marke

Eine Willkommens-Kampagne als Beginn deiner Marketing-E-Mails aufzusetzen, mag nicht der allerwichtigste Schritt sein, aber sie sind eine großartige Möglichkeit, die Beziehung zwischen dir und deinen Kund:Innen vom ersten Tag an zu prägen.

Du kannst deine Kontakte bereits nach der Anmeldung auf ihrer Customer Journey begleiten. Und das Beste ist, dass du nichts weiter tun musst, als eine einzige Begrüßungs-E-Mail vorzubereiten und sie in deinen E-Mail Marketing Workflow zur Automatisierung einzubinden.

Ich hoffe, die Tipps in diesem Artikel konnten dich überzeugen, dass es eine gute Idee mit wenig Aufwand verbunden ist, von Wollkommens-Mails Gebrauch zu machen.

Am besten testest du das Ganze einfach für dich selbst aus!

Lies mehr:

  1. So machst du deinen Online Shop mit Online Marketing schnell bekannt

FAQ zur Begrüßungs E-Mail

Welche Anrede in einer E-Mail?

Je nachdem, welche Produkte du vermarktest und wie du deine Benutzer und Benutzerinnen auf deiner Website ansprichst, kannst du die Anrede deiner Marketing-E-Mail persönlich und locker oder professionell und förmlich gestalten. Für modernere Marketing Unternehmen eignet sich das “du” und der Vorname der Kontakte in der Anrede. Ist der Ton deiner Marke etwas ernster, dann benutze “Sie” und entweder Vornamen oder “Herr/Frau Nachname” deiner Kontakte. Informationen wie den Namen kannst du mittels des Kontakt-Formulars bzw. Anmeldeformulars für deine Newsletter sammeln und sie dann per Platzhalter deines E-Mail Marketing Tools automatisch in deinen Mailing-Text einfügen.

Wie beginne ich eine Anrede?

Du kannst die Anrede in den Mails deiner E-Mail Kampagne wie in jeder anderen Nachricht beginnen, z.B. mit “Hi”, “Hallo”, “Sehr geehrte/r” oder “Liebe/r”. Das kommt auf den Kontext der E-Mail, so wie auf dein Branding an. Orientiere dich am besten auf das Wording, das du auch bei deinen Websites benutzt.

Was kann man als Begrüßung schreiben?

Für Begrüßungs-E-Mails als Teil einer Marketing Kampagne eignet sich ein kurzes Dankeschön für die Newsletter Anmeldung bzw. die Registrierung für deine Seite oder Online Shop. Also zum Beispiel: “Hey [Vorname], Wir finden’s klasse, dass du dabei bist!” Wenn du dann noch anfügst, welche Art von Mails deine Abonnenten und Abonnentinnen in Zukunft erhalten werden oder den Aufruf zu einer bestimmten Aktion mit CTA aufrufst (a la “Checke doch gleich einmal unser Angebot für Neukund:Innen aus”), ist der Text-Content deiner Begrüßungs-E-Mail bereits komplett.

Wie beginne ich eine E-Mail an Unbekannt?

Hast du keinen Vor- oder Nachnamen deiner Kontakte per Anmeldeformular gesammelt, kannst du beginnen mit “Sehr geehrte Damen und Herren” oder, wenn du genderneutrale Mails formulieren möchtest, reicht auch ein einfaches “Hallo” oder “Guten Tag” aus.

Jetzt abonnieren für hilfreiche Tipps & Top-Artikel

GetResponse S.A. benötigt die in diesem Formular enthaltenen Daten, um dir die angefragten Materialien bereitzustellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für deine Registrierung!

Wir senden dir in Kürze eine Bestätigungsmail.

Werde GetResponse Blogautor!

Schreib für uns