Valentinstag Newsletter Ideen, die Eure Herzen zum Schmelzen bringen: Betreffzeilen, Beispiele, Gratis Vorlagen
von Lisa Kubatzki zuletzt aktualisiert am

Valentinstag Newsletter Ideen, die Eure Herzen zum Schmelzen bringen: Betreffzeilen, Beispiele, Gratis Vorlagen

Valentinstag steht vor der Tür und es wird Zeit, sich für den 14. Februar zu wappnen! Und ich rede nicht nur davon, ein Geschenk für Eure Liebsten zu besorgen, sondern auch davon, dass es schleunigst an der Zeit ist, sich eine Strategie für Euer E-Mail Marketing zum Valentinstag zu überlegen.

Viele Unternehmen verdoppeln im Februar Ihr E-Mail-Volumen und erzielen einen wahren Boost für Ihre Umsatzzahlen.

Wenn jedoch alle anderen auch besondere E-Mail-Marketing-Kampagnen ausklügeln, wie kann sich Euer Valentinstags-Newsletter dann von Euren Mitbewerbern abheben?

Ich habe ein paar Quick-Win-Tipps und Ideen für Euer E-Mail-Marketing zum romantischsten Tag des Jahres zusammengetragen, die Eure Valentinstag-E-Mail zum wahren Goldesel machen!

INHALT DES ARTIKELS

Lohnt sich Valentinstag überhaupt für eine Marketing-Kampagne?

Obwohl der Valentinstag ein weiterer Feiertag ist, den wir aus den USA importiert haben, finden sich auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz jährlich Liebende zusammen, um sich etwas zu schenken, ein romantisches Essen zu genießen oder etwas Besonderes zu erleben.

Und ohne Zweifel ist der Valentinstag eine tolle Gelegenheit für Marketer*Innen, um ordentlich extra Sales abzusahnen.

Laut den Statista-Daten, die von Capital.de zusammengefasst wurden, sind über die Hälfte der Deutschen zum Valentinstag auf der Suche nach einem Geschenk für ihre angebetete Person. Das heißt, die Kaufkraft um den Valentinstag ist, wie auch an weiteren Feiertagen, ungewöhnlich stark.

Knapp die Hälfte dieser potenziellen Käufer*Innen bevorzugen außerdem den Online-Handel: Ein gutes Signal für den E-Commerce.

Unabhängig der Branche kann man davon ausgehen, dass Konsument*Innen auf der Suche nach dem besten Angebot und dem größten Rabatt sein werden. Gut also, wenn Ihr auf eine Flash Sale Marketing-Kampagne setzt!

Warum aber gerade eine Newsletter-Kampagne?

Nun, zum Einen erfüllt ein Newsletter einen visuellen Zweck. Ihr macht Eure Zielgruppe auf Euer Valentinstags-Angebot aufmerksam. So erhöht Ihr die Sichtbarkeit Eurer Kampagne.

Noch dazu sind die Öffnungsraten von Feiertags-Newslettern in der Regel höher als von normalen Newslettern.

Zum Anderen sind E-Mails stets ein toller Weg, um die Bindung zu Euren Kund*Innen zu stärken. Limitiert Ihr beispielsweise Euer Angebot auf Newsletter-Abonnent*Innen, dann bekommen diese das Gefühl, Teil von etwas Exklusivem und Besonderen zu sein.

Noch dazu lässt sich per E-Mail Newsletter auf verschiedene Art und Weisen Geld verdienen, z.B. per Affiliate Link, Promotion Eures Angebots oder Content-Platzierung. Im Umkehrschluss kostet Euch E-Mail Marketing jedoch im Vergleich zu anderen Channels nicht viel und weist ein rentables ROI auf.

Was gehört nun aber zu einer guten Newsletter-Kampagne zum Valentinstag? Wo solltet Ihr starten und wie könnt Ihr Eure Mailings von unzähligen anderen Valentinstags-Mails abheben? Die Antworten auf Eure Fragen folgen jetzt.

Ideen für Eure Newsletter-Kampagne zum Valentinstag

Um Eure Valentinstags-Kampagne wirklich einzigartig und lohnenswert zu gestalten, braucht Ihr natürlich kreative Ideen, um Euch von anderen aus Eurer Branche abzuheben. Ihr müsst das Rad nicht neu erfinden und doch habe ich hier ein paar Tipps & inspirierende Beispiele für Eure E-Mail Newsletter.

Segmentierung & Personalisierung: Verschiedene E-Mail Kampagnen für verschiedene Kundensegmente

Mein erster Tipp für Euch ist, Euch verschiedene E-Mail Kampagnen für verschiedene Gruppen von Menschen zu überlegen. Nicht jede*r Abonnent*In in Eurer Liste wird ein Valentinstag-Fan sein, manche finden den Tag der Liebe unnötig und nervig. Andere wiederum werden nur darauf warten, Angebote zum Verlieben von Euch zu bekommen.

Deshalb solltet Ihr darauf achten, Eure Liste gut zu segmentieren und vor allem solltet Ihr Eure Zielgruppen unglaublich gut kennen. Habt Ihr keine konkreten Infos zum Beziehungsstatus Eurer Abonnent*Innen, dann überlegt Euch, ob Euer Angebot besser zu Verliebten, Paaren, Singles oder Menschen passt, die den Valentinstag generell ablehnen. Denn auch darauf könnt Ihr Eure Valentinstag-Kampagne aufbauen.

Für Verliebte

Für Kund*Innen, die auf Wolke 7 schweben, ist das Marketing ein Kinderspiel. Sie werden wahrscheinlich eher auf Newsletter zum Valentinstag reagieren als die Abonnent*Innen, die nichts mit Liebe zu tun haben.

Sprecht Sehnsüchte an, seid kitschig und spart nicht an Wortspielen zum Thema Lieben. Egal, ob vollkommen ernst oder mit einem ironischen Touch, die Verliebten werden darauf anspringen.

Nützlich für Verliebte, die am Valentinstag daten, sind auch Outfit- und Geschenkguides und natürlich Dating Tipps, um das Herz der/des Angebeteten zu gewinnen.

Cracker Barrel Valentinstag-Newsletter Quelle: Reallygoodemails
Cracker Barrel Valentinstag-Newsletter mit Geschenkguide, Quelle: Reallygoodemails

Für Singles

Für Singles sieht der Ansatz für eine Valentinstags-Newsletter-Kampagne ganz anders aus. Unabhängig davon, ob jemand glücklich oder unglücklich single ist, könnt Ihr das Solo-Dasein in Eurer E-Mail-Kampagne zelebrieren.

Viele Unternehmen starten parallel zum Valentinstag einen Singles Day und promoten Ihre Produkte unter diesem Anlass – der perfekte Anker für eine Betreffzeile von einem Gegen-den-Strom-Newsletter, der heraussticht.

Für Paare

Bei Paaren verhält es sich ähnlich wie bei Verliebten. Allerdings eignen sich Valentinstags-Newsletter für Paare sehr gut, um Erlebnisse, Produkte und Geschenke zu empfehlen, um die (länger- oder kurzfristige) Beziehung noch schöner und aufregender zu machen, als sie ohnehin schon ist.

Tarla Valentinstag-Newsletter, Quelle: Reallygoodemails
Tarla Valentinstag-Newsletter mit Pärchen-Frühstücksbox, Quelle: Reallygoodemails

Frische Date-Ideen kommen bei Paaren gut an und so auch Geschenkratgeber. Oder auch ein Partnerrabatt, wenn Ihr keine nützlichen Produkte für Dates anbietet.

Für Valentinstag-Muffel

Egal, ob Ihr selbst Valentinstag-Fans seid oder nicht, die Newsletter für Valentinstag-Muffel, sind oft jene, die am meisten Spaß machen.

Lasst Euch einmal richtig darüber aus, was am Valentinstag alles so richtig doof ist und baut so eine Verbindung zur Zielgruppe auf. So werdet Ihr Ihnen sympathischer und sie werden bereiter sein, bei Euch zu bestellen.

Ihr könnt auch vorschlagen, was Eure Abonnent*Innen sonst tun könnten, statt den Tag der Liebe zu feiern und so Eure Produkte promoten.

Zeitpunkt & Laufzeit

Kurz und knapp: Wann und wie lange sollte Eure Valentinstags-Kampagne laufen?

Ratsam ist es, die Kampagne an sich ein paar Tage laufen zu lassen, um einen richtigen Umsatz-Booster zu erzielen. Bis zu einer Woche für Rabattaktionen, Sonderangebote und Specials würde ich Euch empfehlen.

Was Eure E-Mail-Kampagne angeht, könnt Ihr entscheiden, ob Ihr einen oder mehrere Newsletter zum Valentinstag verschickt. Handelt es sich nur um einen einzigen, dann würde ich diesen für den 13. Februar oder den Valentinstag direkt planen.

Geht es um eine E-Mail-Serie, dann verschickt eine E-Mail zum Beginn oder kurz vor Start Eurer Kampagne (vielleicht mit Countdown Timer) und einen oder zwei Erinnerungs-E-Mails zum Valentinstag und kurz vor Schluss der Kampagne.

Rabatt

Wie zu den meisten Feiertagen, bei denen Ihr eine E-Mail-Marketing-Kampagne erstellt, lockt Ihr Eure Abonnent*Innen am besten mit einem Rabatt auf bestimmte Produkte oder Euer gesamtes Sortiment.

Dabei könnt Ihr entscheiden, ob die Leute anhand eines speziellen Codes in den Genuss des Rabattes kommen oder ob Ihr den Sale für alle, unabhängig vom Akquise-Kanal, veranstaltet.

Kreiert Ihr einen Extra-Code, dann tobt Euch aus bei der Wahl des Codes. Hier ein bisschen Inspiration: BEMYVALENTINE10, LIEBESSALE2023 oder STAYSINGLE.

Postable Valentinstags-Rabatt-Newsletter, Quelle: Reallygoodemails
Postable Valentinstags-Rabatt-Newsletter, Quelle: Reallygoodemails

Garantiert pünktlich

Für jene, die ein Geschenk für ihre Liebsten brauchen und spät dran sind (oder jene, die bis kurz vorm Tag der Liebe noch nicht wussten, dass sie etwas verschenken müssen), könntet Ihr garantierte Lieferung bis zum Valentinstag anbieten.

Seid Ihr besonders großzügig, dann ist dieser Premium-Versand sogar gratis.

Geschenke & Giveaways

Egal, in welchem Business Ihr unterwegs seid, jede Art von Zielgruppe freut sich über etwas, was sie gratis bekommt. Der Valentinstag ist der perfekte Anlass, ein Giveaway über Eure Newsletter zu veranstalten oder Gratis-Geschenke zu Euren Bestellungen zu versenden.

postable Valentinstags-Newsletter-Giveaway, Quelle: Reallygoodemails
postable Valentinstags-Newsletter-Giveaway, Quelle: Reallygoodemails

Design-Tipps für die Gestaltung Eurer Valentinstags-Mails

Um Eure E-Mail-Marketing Newsletter zum Valentinstag zu gestalten, bedient Euch den verschiedensten Motiven, die mit Liebe zu tun haben. Zu beliebten Motiven, die Ihr in GIFs, Bildern und Videos verwenden könnt, gehören beispielsweise: Amor, Engel, Herzen, Kussmünder, Pärchen, Teddybären, Pralinen, Geschenke.

Was das Farbschema für Eure E-Mail Kampagne angeht, solltet Ihr Eurem Branding und Wiedererkennungswert zwar in gewisser Weise treu bleiben, jedoch solltet Ihr die typischen Valentinstagsfarben rot, rosa und pink in Betracht ziehen, um aus Eurem Newsletter etwas Besonderes und herausstechendes zu machen.

Zum Beispiel könntet Ihr Eure Schriftart und den normalen Aufbau Eurer Newsletter beibehalten, aber rosa Highlights und romantische Grafiken einbinden oder Euer Logo in der Kopf- bzw. Fußzeile mit einem Herzen verzieren.

In dem unteren Beispiel vom Valentinstags-Newsletter von Starbucks wurde das ganz normale Design Ihrer E-Mail Kommunikation beibehalten: der dunkelgrüne Hintergrund, die weißt Schrift und das Logo am Anfang der Mail. Jedoch sticht dieser Newsletter heraus, indem die speziellen VDay Produkte von Starbucks gehighlightet werden.

Die Produkte an sich schreien bereits Valentinstag. Kombiniert mit den kleinen Herzchen über einem der Special Drinks und der abgebildete Gutschein in Herzform im unteren Teil der E-Mail tun ihren Rest.

Starbucks Valentinstags-Newsletter Beispiel, Quelle: Reallygoodemails
Starbucks Valentinstags-Newsletter Beispiel, Quelle: Reallygoodemails

Valentinstag-Newsletter-Betreff

Die Betreffzeile Eurer Valentinstag-E-Mail soll Eure Abonnent*Innen davon überzeugen, die E-Mail zu öffnen. Um im Posteingang Eurer Zielgruppe herauszustechen, eignen sich Emojis perfekt.

Fehlen Euch die Ideen für eine gute und überzeugende Betreffzeile, dann seht Euch die folgenden Betreff-Beispiele an und lasst Euch für Eure eigenen Newsletter inspirieren:

  1. “Mit uns auf ☁️ 7: Verliebe dich in unsere Angebote zum Valentinstag!😍”
  2. “Valentinstag: 💘 Schenke deinem Liebsten/deiner Liebsten eine Überraschung!”
  3. “💝 Valentinstags-Special: Erhalte XX% Rabatt auf ausgewählte Artikel!”
  4. “Valentinstag naht! 🌹 Entdecke unsere Geschenkideen für deinen Schatz”
  5. “Valentinstag-Countdown: 💞 Letzte Chance für Express-Lieferung”
  6. “Valentinstag mit dem besonderen Extra: 💋 Erhalte ein gratis Geschenk bei deiner Bestellung”
  7. “Traumhafter Valentinstag-Sale💕: Spare jetzt bei ausgewählten Artikeln”
  8. “Brandheißer Valentinstag-Gutschein: ❤️‍🔥 Sichere dir jetzt XX% Rabatt auf deine Bestellung”
  9. “Valentinstag-Empfehlungen: Entdecke die besten Geschenke für deinen Schatz👨‍❤️‍💋‍👨”
  10. “❤️ Valentinstag: Verwöhne deine*n Partner*In mit unseren exklusiven Angeboten ❤️”

Schritt-für-Schritt Valentinstags-Newsletter-Kampagne planen mit GetResponse

Jetzt wisst Ihr vielleicht alles Praktische für die Erstellung Eures Valentinstag-Newsletters. Doch wie fangt Ihr nun an? Mit unserer Software könnt Ihr Eure Kampagne von vorn bis hinten planen. So geht es in 6 einfachen Schritten:

1. Meldet Euch bei GetResponse an. In Eurem Dashboard, klickt auf “Newsletter erstellen” oder “E-Mail Marketing” im Tool-Menü.

GetResponse Dashboard mit der Möglichkeit, eine neue Marketing-E-Mail zu erstellen
GetResponse Dashboard mit der Möglichkeit, eine neue Marketing-E-Mail zu erstellen

2. Das Erste, was Ihr nun macht, ist einen Kampagnennamen festzulegen. Unter diesem werdet Ihr Eure Valentinstagskampagne ganz einfach in der Newsletter-Bibliothek wiederfinden können. Außerdem legt Ihr in diesem ersten Fenster die Absender- & Antwort-E-Mail-Adresse fest, bestimmt eine Betreffzeile und die Empfänger*Innengruppe bzw. das Kundensegment, welches Ihr mit der E-Mail erreichen wollt.

GetResponse Newsletter-Einstellungen Teil 1
GetResponse Newsletter-Einstellungen Teil 1

3. Weiter gehts zum Design. Um Eure E-Mail zu gestalten, wählt eine unserer Valentinstags-Newsletter-Vorlagen oder startet mit einer leeren Vorlage, die Ihr komplett selbst gestaltet.

GetResponse Valentinstags-Newsletter-Vorlagen in der Template Bibliothek
GetResponse Valentinstags-Newsletter-Vorlagen in der Template Bibliothek

Habt Ihr Euch entschieden, kommt Ihr zum E-Mail Editor. Hier könnt Ihr Elemente wie Aktionscodes, Bilder, Videos, Buttons und Animationen per Drag and Drop zur E-Mail hinzufügen. Und natürlich ist nun auch der Zeitpunkt, an dem Ihr Euren Text schreibt.

Unter dem Reiter Nachrichtenstil könnt Ihr auch die Hintergrundfarbe, das -bild, Header und Fußzeile gestalten.

4. Ist die Gestaltung abgeschlossen, dann sehr Euch Eure E-Mail einmal in der Vorschau an. Ihr könnt außerdem eine Testnachricht verschicken.

Unsere Software führt einen automatischen Spam-Check für die Nachricht aus, um die größtmöglichen Chancen für eine erfolgreiche Zustellung zu garantieren.

5. Nach getaner Arbeit müsst Ihr nur noch die Sendezeit für Euren Valentinstag-Newsletter festlegen. Entweder schickt Ihr die E-Mails sofort oder legt ein bestimmtes Datum und eine Zeit in der Zukunft fest.

Sendezeiteinstellungen GetResponse
Sendezeiteinstellungen GetResponse

Zur Sendezeitoptimierung bieten wir Euch 2 praktische Funktionen: Perfect Timing und Time Travel.

Time Travel liefert Euren Newsletter zu der von Euch festgelegten Zeit an Eure Abonnent*Innen und beachtet dabei die Zeitzone, in der sich die Empfänger*Innen befinden.

Perfect Timing hingegen wertet Nutzerdaten vergangener E-Mail-Kampagnen aus und stellt Eure Nachricht genau zu der Zeit zu, zu der es am wahrscheinlichsten ist, dass Eure Empfänger*Innen die E-Mail öffnen und mit ihr interagieren.

6. Habt Ihr Eure Valentinstag-Kampagne verschickt, gilt es, die Performance der Kampagne zu überwachen und auszuwerten. Dies könnt Ihr in Eurem GetResponse Konto unter dem Reiter “Statistiken” tun. Wertet Eure Daten aus und lernt fürs nächste Mal. Und schon habt Ihr eine ganze E-Mail-Marketing-Kampagne durchgeführt!

💡Unser Tipp: Wir bieten Euch die Möglichkeit, A/B Tests für Eure Newsletter-Betreffzeilen und den Content Eurer Marketing-Mailings durchzuführen. So könnt Ihr testen, welche Art der Kommunikation für Eure Zielgruppen am besten funktioniert.

Unsere Gratis Newsletter-Vorlagen

Pünktlich zur Vorbereitung des Valentinstags aktualisieren wir unsere Bibliothek an kostenlosen Newsletter-Vorlagen. All unsere Templates sind für Mobilgeräte optimiert, ganz nach Euren Wünschen anpassbar und von professionellen Designern entwickelt.

Wollt Ihr Zeit sparen, was die Gestaltung Eurer E-Mail-Kampagne angeht, dann scrollt Euch einfach durch unsere Vorlagen. Für jede Branche ist etwas dabei!

GetResponse Newsletter-Vorlagen zum Valentinstag
GetResponse Newsletter-Vorlagen zum Valentinstag

Liebe liegt in der Luft

Ich hoffe, wir konnten Euch zu einzigartigen, herzerwärmenden Valentinstags-Newslettern inspirieren! Wenn ja, sind wir gespannt, Eure E-Mails auch in unseren Postfächern zu finden. Vielleicht ähneln sie ja sogar diesen hervorragenden Newsletter Inspo Beispielen?

Und falls Ihr mal etwas Neues ausprobieren wollt und Euch einen aboslut einfach zu bedienenden E-Mail Creator wünscht, dann klickt einfach auf den folgenden Button und erstellt Eure E-Mail Kampagne mit GetResponse!

Weitere Tipps für Feiertagskampagnen:

  1. So gestaltest du die schönsten Oster-Newsletter
  2. 7 Tipps für Eure Frauentags-Marketing-Kampagne
  3. Authentisches Marketing zum Pride Month
  4. Alles über Green Marketing und Green Washing

Jetzt abonnieren für hilfreiche Tipps & Top-Artikel

GetResponse S.A. benötigt die in diesem Formular enthaltenen Daten, um dir die angefragten Materialien bereitzustellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für deine Registrierung!

Wir senden dir in Kürze eine Bestätigungsmail.

Werde GetResponse Blogautor!

Schreib für uns