7 Tipps für authentisches und effektives Marketing zum Weltfrauentag
von Lisa Kubatzki zuletzt aktualisiert am

7 Tipps für authentisches und effektives Marketing zum Weltfrauentag

Weltfrauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauentag – viele Namen beschreiben den 8. März und stehen doch für das gleiche Event – ein Tag, an dem Frauen geehrt und auf noch immer bestehende Ungleichheit der Geschlechter aufmerksam gemacht werden soll.

Anlässlich dieses Tages, der seit 2019 als gesetzlicher Feiertag in Berlin gilt, fragen sich viele Marketer, wie sie ihre Marketing-Kampagne ansprechend und authentisch gestalten und dabei ihren Umsatz steigern können.

Ob du darüber nachdenkst, einen Weltfrauentags-Newsletter zu versenden, eine Landing Page für deine Frauentagskampagne kreieren willst oder einfach nur nach Inspiration suchst, dieser Artikel stellt dir einige einfache Tipps und Tricks vor, um deine Marketingstrategie auszubauen.

inhaltsverzeichnis

Seit wann gibt es den Frauentag eigentlich in Deutschland und warum ist er heute noch wichtig?

Der Frauentag wurde in Deutschland zum ersten Mal am 19. März 1911 gefeiert und hat seine Ursprünge in der Arbeiterinnenbewegung des 19. Und 20. Jahrhunderts.

Nachdem Clara Zetkin bereits 1910 auf der Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz in Kopenhagen einen Feiertag forderte, an dem sich Frauen weltweit für Gleichberechtigung, gegen Diskriminierung und unter anderem vor allem für das Frauenwahlrecht einsetzte, fand der erste Weltfrauentag in Deutschland, Dänemark, Österreich, der Schweiz und den USA statt.

In den folgenden Jahren folgten zahlreiche Länder dem Beispiel und letztlich ernannten die Vereinten Nationen 1975 den 8. März zum offiziellen International Women’s Day. Die UN legt bis heute jährlich das Motto des Women’s Day fest.

Im Laufe der Jahre wurden Stimmen laut, die den Frauentag kritisieren und die Notwendigkeit eines solchen Tages infrage stellten. Laut einer internationalen Umfrage von Ipsos halten Befragte in vielen verschiedenen Ländern noch immer für fähiger und geeigneter, wichtige gesellschaftliche Aufgaben zu übernehmen.

Auch Deutschland ist mit 20% der Befragten, die dieser Aussage zustimmen auf einem der Top 10 Plätze.

Infografik: Von Gleichberechtigung weit entfernt | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Einstellungen wie diese sind das Ergebnis von jahrelangem verinnerlichten Sexismus, dem sich Menschen unabhängig ihres Geschlechts am 8. März entgegenstellen. 

Dieses Jahr steht der International Women’s Day ganz unter dem von der UN festgelegten Motto #BreakTheBias, also mit Stereotypen und Genderklischees zu brechen; genau das kannst du auch für deine Marketingstrategie nutzen.

Lies die folgenden Tipps und lass dich von unseren Frauentags-Merketing-Ideen inspirieren.

7 Tipps für deine Frauentagskampagne

1. Passe deine Newsletter an

Falls du im Email-Marketing arbeitest, weißt du sicher, dass die Optik einer der entscheidenden Faktoren für deine Sales ist. Gerade für Feiertage und besondere Anlässe solltest du ein ansprechendes Template und moderne Grafiken wählen.

In unserer Newsletter-Vorlagen Bibliothek kannst mit verschiedenen templates spielen und findest im Handumdrehen genau die richtige für deine Newsletter-Kampagne zum Weltfrauentag.

Newsletter Vorlagen
Newsletter Vorlagen von GetResponse

Gerade am Weltfrauentag solltest du außerdem darauf achten, wie du mit deiner Audience kommunizierst. Überlege dir, deine Email-Liste in Männer und Frauen zu segmentieren und verschiedene Newsletter angepasst an die entsprechende Gruppe zu versenden.

Falls du beispielsweise im eCommerce Bereich tätig bist, könnte dein Newsletter an deine männlichen Kunden darauf abzielen, noch ein Last-Minute Geschenk für ihre Frau zu bestellen. Weiblichen Kundinnen wiederum könntest du anlässlich des Frauentags empfehlen, sich einfach einmal etwas zu gönnen.

Du solltest bei der Segmentierung und Personalisierung deiner Frauentags-Newsletter jedoch bedenken, wen und wie du deine Kund*Innen wirklich ansprechen willst. Es kann sein, dass eine Personalisierung nach Geschlecht nicht dem Zeitgeist deines Kundenstamms entspricht.

2. Kenne & Erweitere deine Audience

Du solltest deine Zielgruppe ganz genau kennen und doch eine möglichst breite Masse an Menschen ansprechen. Wie ist zum Beispiel der Altersdurchschnitt deiner Audience? Selbst, wenn du vorrangig jüngere Menschen ansprichst, solltest du die älteren deiner Kunden, Mütter und Großmütter, nicht vergessen.

Erfolgreiches Frauentags-Marketing ist vor allem jenes, welches Bewusstsein schafft darüber, wie wundervoll verschieden und großartig jede Frau ist, egal wie alt oder jung, wie groß oder klein, welche Hautfarbe oder Körperform sie hat.

Besonders bei Feiertagskampagnen ist es wichtig, sich über verschiedene Bräuche, Rhetorik und Konventionen zu informieren.

Der Frauentag hat in verschiedenen Ländern und Kulturen zum Beispiel verschiedene Bedeutungen und kommt mit seinen ganz eigenen Traditionen daher.

In Russland beispielsweise werden Frauen an diesem nationalen Feiertag von ihren Kindern und Männern verwöhnt. Kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke sind hier ganz natürlich, während zum Beispiel beim alljährlichen Londoner “Women of the World Festival” Aktivismus und der Kampf für Gleichberechtigung in den Fokus gerückt werden.

Cultural Awareness wird hier ganz groß geschrieben, wenn deine Firma international aktiv ist und du mit deiner Frauentagskampagne Erfolg haben willst.

Und auch Gender Diversität solltest du nicht aus den Augen verlieren. In den traditionellen binären Kategorien Mann und Frau zu denken, also klassisches Gender Marketing zu betreiben, mag für deine Branche durchaus veraltet sein. Frauentags-Kampagnen zu entwickeln, die auch für nicht-binäre und trans* Menschen relevant sind, sind jene, die auch nach dem Weltfrauentag noch im Gespräch bleiben und deine Marke stärken.

All dies gilt für dein Wording, sowie deine Visuals.

Du solltest Bilder wählen, die verschiedene Menschen portraitieren. Oder hast du sogar schon einmal daran gedacht, eher auf Illustrationen zu setzen? Diese sind oft viel inklusiver und moderner als Fotos. Es kommt natürlich ganz auf deine Marke und dein Produkt an, welche Option tatsächlich zu dir passt.

Lerne von den Besten. Mit ihrer Kampagne I’M POSSIBLE promotet Adidas Gender & kulturelle Diversität und featured starke Frauen, wie Squid Games Jung Hoyeon. 

Quelle: YouTube, Video zur I’MPOSSIBLE Frauentagskampagne von adidas 2022

3. Frauentags-Rabatte

Wie zu allen herkömmlichen Feiertagen, sind auch zum International Women’s Day viele Menschen auf der Suche nach Schnäppchen und Rabattaktionen. Du bist also mehr als gut beraten, von einer besonderen Rabattaktion in deiner Frauentags-Marketing-Strategie zu Gebrauch zu machen.

Ob ein verlockender Deal oder ein besonderer Code, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du solltest dir ebenfalls überlegen, deine Produktbeschreibungen, Meta Daten und Fotos anzupassen, um möglichst viel Aufmerksamkeit auf deinen Rabatt zu lenken.

Deinen Frauentags-Rabatt kannst du dann auf deiner Landing-Page, mit Pop-Ups, per SMS oder in deinen Newslettern bewerben. Du wirst sehen, deine Conversions werden in die Höhe schießen.

4. Passe deine Landing Pages und deine Website an

Deine Marketingkampagne zum Weltfrauentag ist die perfekte Gelegenheit, deinem Webseiten-Design einen frischen Touch zu verpassen.

Ein paar einfache Kniffe hier, ein Floating Banner da und eine deutlich hervorgehobene Rabattaktion auf deiner Homepage und schon werden deine Kunden auf deine ausgefeilte Frauentags-Marketing-Aktion aufmerksam.

Vielleicht lohnt es sich sogar für dich, eine extra Landing Page für den Frauentag zu erstellen. Mit unserem Landing Page Creation Assistenten machst du das im Handumdrehen. 

Was das Coloring angeht, sind die Zeiten, in denen Werbung für Frauen auf ausschließlich knallige, pinke Farben, Herzen und Blumen setzte, sind lange vorbei. Natürlich gibt es Ausnahmen.

In Italien werden Frauen traditionell mit gelben Mimosen beschenkt. Die Blumen sind ein Zeichen weiblicher Stärke und Solidarität. Leuchtend gelbe Töne, die der Farbe der Mimosen ähnelt, sind in Italien zum Symbol des Internationalen Frauentags geworden und sollten daher unbedingt Teil deiner Kampagne sein, wenn du ein italienisches Publikum ansprichst.

5. Markenpositionierung

Du solltest dir überlegen, was du über deine Frauentags-Kampagne hinaus tun kannst, um dich und dein Business zu profilieren.

Statt dich veralteter Gender-Klischees zu bedienen oder dich auf ausgelaugte Praktiken des Geschlechtermarketings zu beschränken, überlege dir, was am Frauentag wirklich wichtig ist.

Feiere das Frausein in all seinen Formen oder vermarkte dein Produkt ganz im Zeichen von Female Empowerment. Um deine Frauentags-Marketing-Kampagne wirklich authentisch wirken zu lassen, solltest du außerdem auf extreme Sales-Sprache a la “KAUF MEIN PRODUKT!” weitestgehend verzichten.

Vermittle deinen Kunden einen Mehrwert – sei es mit einem Blogpost, einer besonderen Veranstaltung, einer Mitarbeiter*Innen-Aktion oder einer besonderen Kollaboration.

Viele Firmen setzen bei Aktionstagen wie dem International Women’s Day auf Spenden. Ob Direktspenden eines festgesetzten Betrages anlässlich des Weltfrauentages, die du auf deiner Website oder LinkedIn teilst oder das Spenden eines gewissen Prozentsatzes deines Gewinns an eine gemeinnützige Organisation, lokale Frauenhäuser oder diverse Projekte – Taten sprechen lauter als Worte. Selbst die ausgeklügelste Marketing-Kampagne mag nichts sein ohne echten Aktivismus.

https://www.youtube.com/watch?v=mUIuTDMzmvI&t=1s
Quelle: YouTube, ONYGO Frauentagskampagne 2021 ‘More Power to You’

Andere Marken, wie zum Beispiel ONYGO im Jahr 2021, verbinden ihre Frauentagskampagnen mit einer Petition, die auf Frauenrechte und Gleichberechtigung abzielen.

Am Ende des Tages sind Kampagnen unter dem Stern des Purpose Marketing, eine großartige Möglichkeit, deine Brand als sozial engagiert zu profilieren und zu stärken und ganz nebenbei auch noch etwas Gutes zu tun.

6. Starkes Storytelling mit Starken Frauen 

Kurz gesagt: Gib Frauen eine Stimme.

Lass Mitarbeiter*Innen erzählen, was Ihnen am Weltfrauentag besonders wichtig ist. Arbeite mit Menschen zusammen, die sich für Gleichberechtigung einsetzen. Gesichter, Stimmen und Meinungen geben deiner Kampagne das gewisse Etwas, vermitteln Nahbarkeit und Echtheit, ganz nach dem Motto: Frauen, die inspirieren.

In der Weltfrauentagskampagne #WOMENSDAYEVERYDAY featured Douglas dieses Jahr beispielsweise ‘Starke Marken von starken Frauen’. Als Unternehmen, das selbst von zwei Frauen gegründet wurde, haben sie eine Geschichte zu erzählen, mit der Kund*Innen sympathisieren.

Zusätzlich hat Douglas seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefragt, was Female Empowerment für sie bedeutet. Das Ganze in einem modernen Video verpackt, positioniert Douglas als Marke, die sich für Frauen einsetzt und besonders woke ist.

Douglas Women's Day Landing Page
Douglas Landing-Page zum Weltfrauentag 2022

7. Vernachlässige nicht deine Social Media Präsenz

Unterschätze nicht die Macht von Hashtags und Story Shares. Relevante Hashtags wie das Motto des diesjährigen Weltfrauentags #BreakTheBias sind ein powervolles Tool, um Menschen auf dein Business aufmerksam zu machen und deine Leads zu erhöhen.

Auch kannst du eventuelle Rabattaktionen via Social Ads promoten. Mit unserem GetResponse Social Ads Creator kannst du ganz einfach Werbung auf Instagram und Facebook schalten.

Du brauchst Tipps für deine LGBTQ+ Marketing Strategie? Hier bist du genau richtig!

Fazit

Der International Women’s Day ist eine vieler Gelegenheiten, deine Feiertags-Marketing-Strategie auszubauen und dich und dein Business als Marke zu definieren.

Um als authentisch zu gelten und möglichst viele, hochqualitative Leads zu generieren, sollte die Intention hinter deiner Kampagne sein, etwas Sinnvolles im Namen dieses Tages an die Welt hinaus zu senden.

Dazu gehört eine detaillierte Planung deiner Marketing-Maßnahmen. Welche Message möchtest du verbreiten? Welche Content-Formen willst du nutzen? Willst du Newsletter senden oder gibt es Rabattaktionen vorzubereiten? Wie bietest du deinen Kund*Innen einen Mehrwert und gehst trotzdem sicher, dass du deine Conversion Rate erhöhst? 

GetResponse kann dir bei allen Stages deiner Planung helfen. Melde dich jetzt an und teste alle Funktionen unserer Plattform für 30 Tage kostenlos, genau rechtzeitig zum International Women’s Day.

Jetzt abonnieren für hilfreiche Tipps & Top-Artikel

GetResponse S.A. benötigt die in diesem Formular enthaltenen Daten, um dir die angefragten Materialien bereitzustellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für deine Registrierung!

Wir senden dir in Kürze eine Bestätigungsmail.

Werde GetResponse Blogautor!

Schreib für uns