GetResponse vs. Unbounce – Welches ist das bessere Email Marketing Tool?
von Marco Steiner zuletzt aktualisiert am

GetResponse vs. Unbounce – Welches ist das bessere Email Marketing Tool?

Die Entscheidung, welche Software Du für deine Marketingstrategien benutzen wirst, ist wichtig: Und genau deswegen für viele nicht einfach.

Mittlerweile ist der Markt so voll mit verschiedenen Anbietern, dass man zusätzlich oft den Überblick verliert und vielleicht sogar frustriert wird – mit diesem Beitrag möchte ich dir hier ein wenig behilflich sein, um etwaiges Kopfzerbrechen zu verhindern.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Vergleich ist aktuell am 02. November 2022. Wir tun unser Bestes, ihn so aktuell wie nur möglich zu halten und prüfen regelmäßig, ob es Updates gibt. Wenn du dich jedoch genauer mit dem Angebot unserer Konkurrenten vertraut machen möchtest, dann sieh auf ihrer offiziellen Webseite nach oder kontaktiere ihre Mitarbeiter:Innen.

GetResponse und Unbounce sind zwei bekannte Kandidaten unter den Marketinglösungen – doch wie unterscheiden sich die beiden Anbieter? Was macht sie jeweils besonders?

Und welche Software passt für dein Business? Welche Nutzervorteile gibt es bei GetResponse und Unbounce?

All diese Fragen beantworte ich Dir im GetResponse vs Unbounce – Vergleich.

INHALT

GetResponse vs. Unbounce: Alle Grundfunktionen im Überblick

Falls Du es allerdings eilig hast, denn seien wir mal ehrlich – im Online-Marketing hat man oft kaum Zeit -, findest Du eine kurze Übersicht der jeweiligen Funktionen in dieser Tabelle:

FeaturesGetResponseUnbounce
E-Mail MarketingJaNein
Newsletter VorlagenJaNein
Landing PagesJaJa
AutoresponderJaJa
Conversion FunnelsJaNein
Facebook AdsJaJa
Google AdsJaJa
WebinareJaNein
Website BuilderJaNein
Web Push NotificationsJaNur über Integration
SMS MarketingJaNur über Integration
AI Copywriting AssistentNeinJa
24/7 KundenserviceJaNein, tel. von 9 – 21
Uhr PST
Deutsche NutzeroberflächeJaNein

Obwohl jede Software sich mit dem gleichen Thema beschäftigt – nämlich Online-Marketing – sind deutliche Unterschiede zu vermerken.

Pauschal gesagt ist die E-Mail Marketing Plattform GetResponse dein Schweizer Taschenmesser für alles, was dein Marketingherz begehrt:

Egal, ob es sich um Email-Automation, Ads oder Landing Pages handelt, mit GetResponse kannst Du dank einer intuitiven Benutzeroberfläche kinderleicht dein Business auf Vordermann bringen.

Unbounce hat einen stärkeren Fokus auf zwei explizite Themen – Landing Pages und AI-basiertes Copywriting für (aber nicht einzig allein) diese Landing Pages.

Zudem ist es dir bei dieser Software möglich, die Interaktionen deiner Website-Besucher zu tracken sowie zu segmentieren und dementsprechend deine Besucher auf angepasste Pages weiterleiten, die genau auf ihr Nutzerverhalten passen.

Preise

Ein signifikanter Unterschied besteht außerdem in der Preisgestaltung der beiden Anbieter.

Beide bieten sowohl ein monatliches, als auch jährliches Abomodell an, welches wiederum in verschiedene Stufen aufgeteilt ist.

Anders als bei Unbounce hast Du bei GetResponse die Möglichkeit, ein dauerhaft kostenloses Konto anzulegen. Bei Unbounce kannst Du für 14 Tage lang die Funktionen kostenfrei testen.

Unbounce

Unbounce Preise

Bei Unbounce startest Du beim kleinsten Abonnement mit $90 pro Monat und kannst dafür bis zu 500 Conversions generieren, sowie bis zu 20.000 Websiten-Besucher erhalten. Solltest Du etwas höhere Zahlen benötigen, geht der monatliche Abopreis sofort über die $100-Marke – dafür bekommst Du allerdings auch die Möglichkeit, mehrere Domains zu integrieren.

GetResponse

GetResponse neues Preismodell

Bei GetResponse sieht die Preisgestaltung deutlich anders aus.

Der erste Unterschied besteht darin, dass Du bei GetResponse ein Free Konto erstellen kannst, das auch tatsächlich dauerhaft kostenfrei bleibt.

Solltest Du dann für mehr Funktionen, wie zum Beispiel dem praktischen Autoresponder oder die Segmentierung deiner Kontakte, bereit sein, kannst Du direkt mit 16,00 € im Monat starten.

GetResponse hat im Gegensatz zu Unbounce daher eine viel niedrigere Preishürde, was den Einstieg gerade für Neuankömmlinge im E-Commerce vereinfacht – und weniger risikobehaftet.

Landing Pages

Sie sind das A&O im Online-Marketing: Landing Pages.

Gerade, weil sie so wichtig für die Conversion deiner Website-Besucher ist, brauchst Du ein Tool, mit dem Du keine grauen Haare bekommst.

Unbounce

Landing Pages sind das Hauptaugenmerk von Unbounce – Vor allem ihre einfache Erstellung und die Verbindung mit allen möglichen Marketingstrategien wie beispielsweise Sign-Up-Forms machen das Unbounce Landing Page Feature so attraktiv.

Hierfür kannst Du bei Unbounce ihren Drag-and-Drop-Creator benutzen oder vorab aus den vielen Templates eine für dich passende Vorlage wählen und diese dann anpassen.

Der Drag-and-Drop-Creator bei Unbounce
Der Drag-and-Drop-Creator bei Unbounce

GetResponse

Bei GetResponse kannst du neben den vielen Marketingtools natürlich auch deine Landing Pages erstellen – hierfür ist es dir möglich, aus zahlreichen Templates auszuwählen.

Erstelle mit GetResponse ganz einfach deine Landing Pages

Das Praktische bei GetResponse ist, dass Dir in einem einfachen Menü komprimiert alle Funktionen, wie Social-Media-Buttons oder Bilder sowie Videos zur Verfügung stehen. Zusätzlich beinhaltet GetResponse die Möglichkeit, alles per Drag-and-Drop zu erstellen, ganz ähnlich wie bei Unbounce.

Du benötigst bei GetResponse daher überhaupt keine Coding-Kenntnisse und kannst deine Landing Page perfekt an dein Branding anpassen.

E-Commerce Lösungen

Wenn Du ein E-Commerce-Business gestartet hast oder schon länger in diesem spannenden Bereich unterwegs bist, weißt Du, wie wichtig eine gute Software für alle Level des Kaufprozesses ist.

Es gibt viele Anbieter, die einzelne Aspekte besonders gut können – doch viel praktischer ist es, wenn man eine einzige Software hätte, die einem alle wichtigen Tools unter einem Dach anbietet.

Unbounce

Während Unbounce im Grunde für den E-Commerce geschaffen wurde, gibt es hier doch einige Unterschiede zu GetResponse.

Unbounce lässt dich viele wichtige E-Commerce-Lösungen wie zum Beispiel Web-Push-Notifications nur über die Integration von externen Anbietern auf deinen Pages einbinden.

Du hast allerdings die Möglichkeit, mit den Landing Pages zum Beispiel einen Conversion Funnel zu erstellen.

Unbounce bietet dir auch die Möglichkeit, das Verhalten deiner Nutzer zu tracken und die verschiedenen Profile zu segmentieren – das heißt, Du kannst einzelne Kunden auch auf verschiedene Landing Pages leiten, je nachdem, was für sie passt.

Unbounce E-Commerce Solution Page

GetResponse

GetResponse hat viele nützliche Integrationen und Funktionen für E-Commerce Händler und Händlerinnen.

Du hast bereits einen Onlineshop?

Super – dann verknüpfe diesen doch einfach zum Beispiel über Shopify, Magento 2 oder WooCommerce mit GetResponse und importiere daraufhin direkt deine gesamten Kontaktdatenbanken.

E-Commerce Integrationen von GetResponse

Auch Transaktionale E-Mails sind über GetResponse im Abomodell ab dem E-Commerce-Tarif enthalten. Mit dieser besonderen Form von E-Mails gehst Du sicher, dass dein Kunde immer sofort nach einer Bestellung in deinem Business eine Bestätigung erhält- und alle anderen Benachrichtigungen, die sich auf den Kaufprozess fokussieren.

Da diese Transaktions-Emails auch sehr gerne für Marketingzwecke benutzt werden, hast Du bei GetResponse dadurch gleich einen ganzen Werkzeugkoffer für deinen Onlineshop – von Landing Page bis Conversion Funnel und hinaus.

Pop-Ups

Für viele Website-Besucher sind sie ein wenig unangenehm – und wenn sie zu aufdringlich wirken, können sie dazu führen, dass aus deiner möglichen Conversion eine regelrechte Aversion, also ein Verlassen deiner Website wird.

Gleichzeitig sind Pop-Ups unheimlich nützlich fürs Marketing – zum Beispiel, um deinen Newsletter mit Kontakten zu füllen oder deine Besucher auf ein Trip-Wire-Angebot aufmerksam zu machen.

Unbounce

Bei Unbounce hast Du in ihrem Pop-Up Creator die Möglichkeit, auf einfachem Wege Pop-Ups wie Anmeldeformulare zu erstellen und festzulegen, was daraufhin passieren soll. Der Editor funktioniert einfach per Drag and Drop Technologie und man kann aus verschiedenen Vorlagen auswählen, was Zeit und Aufwand spart.

Erstellung von Pop-Up-Formularen in Unbounce

GetResponse

Pop-Ups zu erstellen ist ebenfalls kinderleicht in GetResponse:

Erstelle im Drag-and-Drop-Creator deine Grafiken, lege selbst fest, welche Daten Du von deinen Website-Besuchern bekommen möchtest und sage GetResponse, auf welchen URLs, also auf welchen Websites, dieses Pop-Up erscheinen soll. Auch hier kannst du aus einer prall gefüllten Vorlagen-Bibliothek Popups für bestimmte Zwecke oder Anlässe auswählen.

Der einfache Creator für Pop-Ups bei GetResponse

Sobald Du hiermit fertig bist, kannst Du in den Einstellungen auch festlegen, wie oft und wann dein Pop-Up getriggert werden soll.

Das ist besonders praktisch, damit deine Kunden nicht zu oft oder an falschen Zeitpunkten in ihrem Browsing unterbrochen werden.

Die Einstellungen für die Pop-Up-Trigger bei GetResponse
Die Einstellungen für die Pop-Up-Trigger bei GetResponse

Templates

Keine Coding-Kenntnisse? Kein Thema!

Die meisten Anbieter für Marketingtools bieten mittlerweile Vorlagen für verschiedenste Zwecke an, sodass Du dir keine Sorgen um fehlende Programmierkenntnisse machen musst.

Unbounce und GetResponse bilden da keine Ausnahme – beide Software-Anbieter beinhalten einen Katalog von Templates, den Du zum Beispiel für deine Landing Pages oder Newsletter benutzen kannst.

Unbounce

Bei Unbounce hast Du für deine Landing Pages Zugriff auf viele verschiedene Templates.

Du kannst direkt nach verschiedenen Kategorien suchen und so den perfekten Startpunkt für deine persönliche Landing Page erstellen.

Die Templates bei Unbounce

GetResponse

GetResponse beinhaltet Templates für die unterschiedlichsten Anforderungen – wie wäre es mit einer Landing Page oder einer schön gestalteten E-Mail für deinen Autoresponder?

Templates für Landing Pages bei GetResponse

Ähnlich wie bei Unbounce hast Du bei GetResponse die Möglichkeit, dich durch verschiedene Kategorien durchzuklicken und danach im Creator mit Drag-and-Drop das Template nach deinen Wünschen anzupassen.

Das Besondere ist, dass du bei GetResponse auch Vorlagen für ganze Websites bekommst. Je nach Branche und Stil kannst du hier auswählen, was zu dir passt und eine Website innerhalb weniger Minuten erstellen. Toll, oder?

E-Mail Marketing

Auch dieses Thema ist aus dem Online Marketing nicht mehr wegzudenken und ein wichtiges Tool für deine persönliche Erfolgsstrategie: E-Mail Marketing.

Vor allem für Newsletter sind schön erstellte E-Mails wichtig, die mit deinem Branding übereinstimmen und deinen Kunden an die Hand nehmen.

Unbounce

Bei Unbounce hast Du zwar die Möglichkeit, deine E-Mail-Provider zum Beispiel bei den Pop-Up-Formularen zu integrieren, allerdings bietet dir dieser Anbieter keine Möglichkeit zum Erstellen von Newslettern oder E-Mails.

Du kannst bei Unbounce deine Kontaktdaten importieren und die jeweiligen Profile für Segmentierungen benutzen – Autoresponder sind jedoch nicht integriert.

GetResponse

Bei GetResponse wird das Wort “E-Mail Marketing” groß geschrieben. Hier liegen die Ursprünge der Software und E-Mails sind das, worin GetResponse unvergleichbar gut sind.

Hier findest Du nicht nur die Möglichkeit, Autoresponder zu erstellen, damit Du dir um automatisierte E-Mails keine Gedanken mehr machen musst – Du kannst deine E-Mails auch von Anfang an selbst mit dem einfachen Drag & Drop Editor gestalten.

Erstelle E-Mails mit GetResponse, die zu deinem Branding passen

Gerade ein Autoresponder ist für das E-Mail Marketing extrem hilfreich:

Sobald Du dein Pop-Up- oder Anmelde-Formular erstellt hast und deine Website-Besucher sich mit ihrer Email-Adresse für deine Liste anmelden, möchtest Du immerhin sichergehen, dass sie nicht lange auf ihre persönliche Willkommens-Email warten müssen.

Und auf die E-Mail nach ein paar Tagen, um dein Webinar zu bewerben. Oder dein eBook.

Der Autoresponder bei GetResponse

Von der Kreation eines Newsletters mit attraktiven Vorlagen über die Erstellung von automatisierten E-Mail-Workflows bis hin zu der Auswertung deiner E-Mail-Kampagnen via den ausgereiften E-Mail-Analytics: GetResponse hat nahezu alles in petto, was du dir für dein Newsletter-Marketing vorstellen kannst.

Social Ads

Social Media ist in aller Munde – und das ist nicht ohne Grund:

Wenn Du für dein Business von allen Marketingstrategien profitieren möchtest, solltest Du Social Ads nicht außer Acht lassen.

Mittlerweile verbringen so viele Menschen einen nicht unerheblichen Teil ihres Alltags in Social-Media-Netzwerken, dass Du dir mögliche Kunden entgehen lässt, wenn Du dich auf Social Media nicht positionierst. Doch wie sieht es bei Unbounce und GetResponse aus? Lassen sich mit den beiden Tools bezahlte Anzeigen auf den Socials schalten?

Unbounce

Bei Unbounce kannst Du Social Ads mit Scripts einbinden (z.B. via Facebook Pixel), sodass deine Besucher nach dem Klick auf dein Ad nicht nur auf deine Landing Page weitergeleitet werden, sondern auch über Unbounce trackbar sind.

Erstellen kannst du auch diese in einem simplen Drag & Drop Editor.

Dafür hast Du zusätzlich die Möglichkeit, deine Landing Pages auf die jeweiligen Social Ads anzupassen.

Social Ads Creator von Unbounce

GetResponse

Für Social Ads ist GetResponse noch einen Schritt weiter gegangen:

Mit der Social Ads Creator App kannst Du deine Ads einfach und schnell in einem Easy Editor erstellen, gestalten und in die Welt setzen. Die App ist sowohl für iOs, als auch Android erhältlich und kann unter anderem mit deinem GetResponse-Log-In benutzt werden.

Die Social Ads Creator App von GetResponse

Neben der App kannst Du natürlich auch z.B. Facebook Ads direkt in deinem GetResponse-Dashboard erstellen. GetResponse bietet viele Social Media Integrationen, mit denen du arbeiten kannst.

Marketing Automation

Egal, welche Marketingstrategien Du letztendlich für dein E-Commerce-Business benutzt – sie sollten am Ende des Tages vor allem für dich arbeiten.

Dafür ist Automation da – und beide Anbieter haben verschiedene Herangehensweisen an dieses oft komplexe Thema.

Unbounce

Diese Software hat selbst keine Automationstools – lässt sich aber mit vielen verschiedenen externen Anbietern verbinden.

Sobald dies geschehen ist, kannst Du allerdings auf die “Conversion Intelligence” bei Unbounce zurückgreifen – eine automatisierte Erkennung und Verbesserung deiner Marketing-Strategien, die auf Machine Learning beruht.

GetResponse

Im Gegensatz zu Unbounce beinhaltet GetRespone viele Tools für eine erfolgreiche Marketing Automation. Der Workflow Editor vereint alle anderen Marketing-Funktionen von GetResponse. Du hast mehrere Vorlagen zur Verfügung, kannst aber auch deinen ganz eigenen Workflow erstellen.

Im Editor hast du verschiedene Konditionen, Auslöser und Aktionen zur Verfügung, die du per Drag & Drop inn den visuellen Workflow ziehen kannst. Du musst dann nur noch deine Assets, also z.B. Newsletter, Landing Pages usw. hinzufügen.

Automations-Flow bei GetResponse

Du kannst Flows erstellen, die ein Kunde von dir durchläuft – ohne, dass Du danach noch aktiv werden musst. Das spart dir Zeit, die wiederum für noch die Optimierung deiner Kampagnen genutzt werden kann.

Das heißt im Klartext: Leg selber fest, wann welche Kontakte bestimmte Nachrichten, wie zum Beispiel SMS, von dir bekommen und was danach geschieht. Besonders zu bestimmten Sales-Aktionen wie Black Friday, wie im oberen Beispiel zu sehen, eignen sich solche Automationen wunderbar, um im Voraus zu planen.

Anmerkung: Wie du eine passende Landing Page für deine Black Friday Kampagne gestalten solltest, erfährst du übrigens hier!

Webseitenerstellung

Landing Pages sind wichtig – doch ohne eine Website sollte kein Unternehmen live gehen.

Unbounce

Bei Unbounce hast Du keine Möglichkeit, deine Website zu erstellen. Das Tool ist auf Landing Pages spezialisiert.

GetResponse

GetResponse bietet dir im Gegenzug gleich eine Vielzahl von Templates sowie einen nutzerfreundlichen Website Builder an, mit denen Du wieder ohne Coding-Kenntnisse deine Website erstellen kannst.

Templates für Websites bei GetResponse
Templates für Websites bei GetResponse

Anhand zahlreicher Homepage-Vorlagen und der Einfachheit des Editors lassen sich ganze Web Services im Handumdrehen und für nahezu jedes Business gestalten. Zusätzlich kannst Du auch von der cleveren KI Gebrauch machen, die eine komplette Website für Dich und Dein Unternehmen erstellt, indem Du ihr einfach nur ein paar wenige Fragen beantwortest. Einfacher geht es kaum.

SMS Marketing

Nicht zu unterschätzen ist das Thema SMS Marketing – denn die meisten deiner Kunden lesen sofort ihre SMS. Das macht SMS Marketing zu einem ähnlich starken Marketingtool in deinem Werkzeugkoffer wie E-Mails.

Unbounce

Diese Software beinhaltet keine eigenen SMS Marketing-Tools.

GetResponse

In dem GetResponse MAX-Tarif steht dir die Welt des SMS Marketing offen.

Du kannst mit GetResponse nicht nur deine SMS als Eyecatcher designen und erstellen, sondern auch das Nutzerverhalten tracken und deine Strategien somit nachhaltig verbessern.

Der SMS-Editor bei GetResponse
Der SMS-Editor bei GetResponse

Willst du noch mehr über weitere SMS Marketing Tools erfahren? Wir haben sie für dich verglichen.

AI Copywriting

Du willst guten, skalierbaren Content auf deinen Landing Pages integrieren, aber Dir fehlt das Budget oder die Kapazität für einen Copywriter? Mittlerweile gibt es hilfreiche KI-gestützte Texterstellungs-Tools.

Unbounce ist hier GetResponse einen Schritt voraus.

Unbounce

Die Smart Copy Extension von Unbounce lässt Dich ansprechende, hochqualitative Copy-Texte für Deine Landing Pages erstellen, ohne, dass Du Meister im Copywriting sein musst.

Unbounce Smart Copy Extension Landing Page

Die KI kreiert ganze Texte für Dich in über 30 Sprachen. Alles, was Du tun musst, ist, ihr das Thema und ein paar Basic Infos für den Text an die Hand zu geben. Auch Texte für Paid Ads lassen sich mit ihr erstellen.

Die Erweiterung gibt es sozusagen als Top-Up auf deinen normalen Plan. Für ein Projekt ist sie sogar gratis nutzbar, danach startet der Essential Plan für $15 monatlich (aktuell gibt es eine Aktion für $8 für den Essential Plan, wenn Du ein Jahresabo abschließt).

Unbounce Smart Copy Extension Preise
Unbounce Smart Copy Extension Preise

GetResponse

GetResponse bietet aktuell keine AI Copywriting Funktion an.

Fazit: GetResponse vs. Unbounce – Wer gewinnt das Duell?

Die Entscheidung für die richtige Marketing-Software ist nicht leicht. Am Ende solltest Du immer darauf hören, was für dich und dein Business passt – nicht, was zwingend populär ist.

GetResponse ist unschlagbar, wenn es um E-Mail Marketing und das Bündeln von Multi-Channel-Marketing-Efforts geht. Auch das Landing Page Tool ist ausgereift und vereinfacht Dir die Arbeit.

Vergleichbar gut ist Unbounce, wenn Du dich auf Landing Pages und allem, was dazu gehört, fokussierst. Suchst du nach Hilfe beim Copywriting, ist Unbounce mit der Smart Copy Erweiterung eher die richtige Wahl für dich.

Falls Du noch ein wenig schnuppern möchtest, kannst Du bei GetResponse erst einmal mit dem Free Konto starten – ganz ohne Verpflichtungen.

Jetzt abonnieren für hilfreiche Tipps & Top-Artikel

GetResponse S.A. benötigt die in diesem Formular enthaltenen Daten, um dir die angefragten Materialien bereitzustellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für deine Registrierung!

Wir senden dir in Kürze eine Bestätigungsmail.

Werde GetResponse Blogautor!

Schreib für uns