Warum mehr bezahlen? Alle GetResponse Pläne jetzt bis zu  40 % günstiger!
GetResponse vs. Leadpages: Welches Tool passt besser zu mir?
von Tobias Stahl zuletzt aktualisiert am

GetResponse vs. Leadpages: Welches Tool passt besser zu mir?

Inbound Marketing wird bedeutend einfacher mit einem Tool, das dir dabei hilft, Prozesse zu automatisieren, Websites, Mails, Formulare und Pop-Ups zu gestalten und deine Marketing-Kampagnen auszuwerten.

Die gute Nachricht: Es gibt dutzende solcher Tools zur Auswahl! Die schlechte Nachricht: Es gibt dutzende solcher Tools zur Auswahl – und Du musst dich wahrscheinlich für eins davon entscheiden, was wohl auch der Grund dafür ist, dass Du diese Zeilen liest.

Aber keine Sorge, eine gute Nachricht haben wir noch für dich: Wir vergleichen regelmäßig die besten und bekanntesten Marketing Tools auf dem Markt, damit Du das nicht tun musst.

Heute werden wir GetResponse und Leadpages miteinander vergleichen. Und ja, wir wissen natürlich, dass wir GetResponse sind – das soll uns aber nicht davon abhalten, einen fairen und objektiven Vergleich dieser beiden Tools anzustellen. Versprochen!

Wenn Du bereits weißt, welche Funktionen dich besonders interessieren, kannst Du hier direkt zur entsprechenden Stelle springen.

Anmerkung des Autors: Dieser Vergleich ist aktuell am 02. August 2022. Wir tun unser Bestes, ihn so aktuell wie nur möglich zu halten und prüfen regelmäßig, ob es Updates gibt. Wenn du dich jedoch genauer mit dem Angebot unserer Konkurrenten vertraut machen möchtest, dann sieh auf ihrer offiziellen Webseite nach oder kontaktiere ihre Mitarbeiter.

INHALT DIESES ARTIKELS

GetResponse vs. Leadpages: Die Funktionen im Überblick

Keine Sorge, wir behandeln die Funktionen und Vorteile von GetResponse und Leadpages auch im Einzelnen. Für besonders Eilige gibt es hier aber einen tabellarischen Überblick:

FeatureGetResponseLeadpages
Landing PagesJaJa
WebseitenNeinJa
E-Mail-MarketingJaJa (Nur für den Versand von Lead Magnets; kaum Gestaltungsoptionen)
Newsletter TemplatesJaNein
AutoresponderJaNein
Conversion FunnelsJaNein
Facebook AdsJaJa (Integrationen verfügbar)
Google AdsJaNein
Pop-UpsJaJa
WebinareJaJa
IntegrationenJaJa
Web Push NotificationsJaJa (Integrationen verfügbar)
Live ChatJaNein
Kundenservice 24/7JaNein (Chat- und Telefonsupport nur verfügbar von Mo-Fr, 9-17 Uhr Central Time)
SMS MarketingJaNein
Dashboard auf Deutsch verfügbarJaNein

GetResponse und Leadpages: Preismodelle beider Anbieter

GetResponse

GetResponse bietet seinen Nutzern unterschiedliche Servicepläne mit unterschiedlichem Umfang. Für diesen Vergleich ziehen wir den beliebtesten GetResponse-Serviceplan “Marketing Automation” heran: Bei einer gewünschten Kontaktlisten-Größe von bis zu 5.000 Kontakten kostet dieses Marketing Tool 82 Euro im Monat.

Wer weniger Kontakte benötigt, zahlt auch entsprechend weniger: Der “Marketing Automation”-Plan mit maximal 1.000 Kontakten kostet 54 Euro monatlich. Diese Pläne kannst Du monatlich kündigen – wenn Du jedoch einen Vertrag für 12 Monate abschließt, sparst du 18 Prozent, bei 24 Monaten sogar ganze 30 Prozent.

GetResponse neues Preismodell

Damit Du die Funktionen des Marketing Tools von GetResponse besser kennenlernen kannst, bevor Du dich entscheidest, gibt es übrigens eine kostenlose, 30-tägige Testversion:

Leadpages

Auch Leadpages bietet verschiedene Servicepläne an: Der populärste Serviceplan heißt “Leadpages Pro” und kostet 99 Dollar im Monat. Das sind umgerechnet rund 97 Euro. Diesen Serviceplan kannst Du monatlich kündigen.

Leadpages Pricing

Wenn Du Leadpages gleich für ein ganzes Jahr haben möchtest, zahlst Du monatlich entsprechend weniger. Dann sind nämlich nur 74 Dollar im Monat fällig, also rund 72 Euro.

Leadpages bietet eine kostenlose Testversion an. Diese ist auf 14 Tage beschränkt.

E-Mail Marketing

GetResponse

GetResponse bietet mächtige Funktionen im Bereich E-Mail Marketing: Mit dem Tool kannst Du beispielsweise automatisiert Newsletter versenden. Diese kannst Du entweder von Grund auf über den intuitiv zu bedienenden Drag-and-Drop-Editor selbst gestalten oder aus einem großen Angebot von Newsletter-Templates auswählen und individualisieren.

GetResponse Email Bearbeitung

GetResponse verfügt zudem über einen Autoresponder sowie Automation E-Mails, mit denen Du zeit- und aktionsbasiert automatisierte Mails versenden kannst.

Leadpages

Die E-Mail Marketing Funktionen von Leadpages sind begrenzt: Das Tool bietet keine Möglichkeit, Newsletter zu erstellen, zu versenden oder automatisierte Mails vorzubereiten und über einen Autoresponder zu versenden.

Stattdessen bietet Leadpages lediglich den automatisierten Versand eines Lead Magnets. Hier hast Du die Möglichkeit, den Absender, einen eigenen Betreff sowie die Beschriftung des Download-Buttons zu verändern und einen eigenen Text für die Mail zu verfassen – tiefergreifende Gestaltungsoptionen gibt es allerdings nicht.

Lead Pages Mail Editor

Leadpages bietet aber die Möglichkeit, externe (teils kostenpflichtige) E-Mail Marketing Tools in Leadpages zu integrieren.

Landing Pages

GetResponse

Als Marketing Automation Tool kannst Du mit GetResponse auch Landing Pages erstellen: Der Landing Page Creator gibt dir die Möglichkeit, unbegrenzt viele Landing Pages zu erstellen.

Dabei hast Du die Wahl, ob Du deine Landing Page mit dem Drag & Drop Creator von Grund auf nach deinen Vorstellungen entwirfst, oder ob Du eins der über 200 verfügbaren Templates (Vorlagen) verwendest.

Landing Page Editor von GetResponse

Die Landing Page Templates sind nach Branchen und nach Geschäftszielen kategorisiert und lassen sich mit dem integrierten Editor individualisieren. Sowohl die Landing Page Vorlagen als auch die mit dem Drap & Drop Creator entworfenen Seiten sind selbstverständlich mobilresponsiv.

Leadpages

Leadpages bietet dir ebenfalls die Möglichkeit, unbegrenzt Landing Pages zu erstellen. Auch hier kannst Du entweder selbst Landing Pages entwerfen oder dich an den vielen Templates bedienen, die Leadpages anbietet.

Landing Page Editor Leadpages

Wie bei GetResponse musst Du auch hier nicht programmieren können: Leadpages verfügt über einen Drag & Drop Editor.

Von Opt-in-Seiten über Danke-Seiten bis hin zu Sales Pages bietet Leadpages unterschiedliche Templates zur Inspiration und Individualisierung an. Über die Integrations-Features kannst Du weitere Marketing Tools an Leadpages anbinden. Auch hier sind alle Seiten mobilresponsiv.

Webseitenerstellung

GetResponse

Wenn Du etwas mehr zu erzählen und zu präsentieren hast, als auf eine Landing Page passt, hilft dir GetResponse auch hier aus: Das Marketing Tool verfügt über einen Website-Builder mit dem du, ähnlich wie beim Landing Page Creator, ohne Programmierkenntnisse eine eigene Website erstellen oder eins der dutzenden vorhandenen Templates individualisieren kannst. Außerdem gibt es vorgefertigte Abschnitte, die Du auf deiner Webseite einbauen oder ebenfalls weiter individualisieren kannst.

Besonders spannend: GetResponse bietet einen KI-Assistenten für die Webseitenerstellung. Wer den Assistenten verwendet, muss lediglich einige Fragen zu seinem Unternehmen, den visuellen Vorlieben und zu den Geschäftszielen beantworten – die KI schlägt dann ein passendes Webseiten-Design vor.

Du hast mit dem Website Builder von GetResponse außerdem die Möglichkeit, die integrierten SEO Tools zu nutzen, um zu überprüfen, wie Du deine Rankings in den Suchmaschinen verbessern kannst.

Der Erfolg deiner Webseiten lässt sich dann über die Performance Analyse nachverfolgen und bewerten.

Leadpages

Leadpages hält einen Website Builder bereit, der dir ebenfalls die Wahl zwischen einer selbst erstellten Webseite oder einem der vielen Templates lässt. Auch hier sind dank Drag & Drop Editor keine Programmierkenntnisse erforderlich.

Leadpages verspricht ansprechende, gut konvertierende und vor allem performante Websites, die durchschnittlich schneller laden sollen als bei vielen Konkurrenzanbietern.

Die Webseite kannst Du dann über die Leadpages Domain veröffentlichen, Du kannst aber auch einen Drittanbieter mit der Domain beauftragen.

Die Webseiten, die Du mit Leadpages erstellst, sind mobilresponsiv und können über das integrierte SEO Tool für Suchmaschinen optimiert werden. Außerdem kannst Du mit dem Analytics Dashboard überprüfen, wie erfolgreich deine Webseite ist.

E-Commerce Tools

GetResponse

GetResponse ist per se keine E-Commerce-Plattform, allerdings ist es möglich, die führenden E-Commerce-Plattformen mit nur wenigen Klicks in GetResponse zu integrieren und so die Conversion Rate zu verbessern.

Deinen Shop und dein Produktinventar pflegst Du wie gewohnt über deine E-Commerce-Software – dann kannst Du dein Produktinventar und die Kundendaten in GetResponse einpflegen. So kannst Du die Marketing Tools von GetResponse verwenden, um deine Produkte oder Services zu bewerben, Content auszuspielen und deine Kunden zu segmentieren.

GetResponse bietet Integrationen für Shopify, Prestashop, Magento und Woo Commerce.

Leadpages

Leadpages bietet die Option, E-Commerce-Plattformen in das Marketing Tool zu integrieren. Das gibt dir – wie auch bei GetResponse – die Möglichkeit, auch über deinen eigentlichen Online Shop hinaus Produkte und Services zu verkaufen, indem Du mit wenigen Klicks Landing Pages erstellst und beispielsweise den Shopify-Warenkorb und Kaufen-Button in deine Landing Page oder Website zu integrieren.

Im Vergleich zu GetResponse ist Leadpages jedoch mit weniger E-Commerce-Plattformen kompatibel: Es gibt hier lediglich Integrationen für Shopify und Sendowl.

Formulare & Pop-Ups

GetResponse

Ohne Formulare keine Downloads oder Anmeldungen – also auch: Keine Leads und keine Conversions. Deshalb verfügt GetResponse mit seinem Form Builder über eine App, mit der Du Anmelde- und Downloadformulare erstellen und auf Wunsch mit Spezialeffekten versehen kannst.

Das Design der Webformular-Vorlage kann individuell angepasst werden, weitere Kontaktfelder können jedoch nicht hinzugefügt werden. Lediglich Text, Stil und Anmeldebutton können also angepasst werden – das Ganze funktioniert über ein unkompliziertes Drag & Drop Tool. Zudem kannst Du verschiedene Formulare und verschiedene Versionen eines Formulars auf ihre Effektivität hin testen.

Formular Editor GetResponse

Es gibt außerdem mehrere Effekte, aus denen Du wählen kannst, um noch mehr Aufmerksamkeit auf die Formulare zu lenken: Es gibt beispielsweise fixierte Leisten oder Formular-Bild-Boxen, die besonders ins Auge stechen – aber auch Scroll-Formulare und Pop-ups. Die Exit-Pop-up-Formulare erscheinen, wenn dein Besucher deine Website verlassen möchte. Hier hast Du die Möglichkeit, den Besucher mit einer spaßigen Anmerkung oder einem unwiderstehlichen Angebot doch noch zurück ins Boot zu holen.

Leadpages

Leadpages ermöglicht es zwar ebenfalls, Formulare in deine Landing Pages und Webseiten einzubinden – allerdings nicht nativ, sondern nur durch die Integration eines externen Dienstes, also eines E-Mail Service Providers oder eines CRM Tools wie AmoCRM, Infusionsoft oder Contactually.

Formular Editor Leadpages

Diesen Formularen kannst Du auf Wunsch Felder hinzufügen und diese als ‘optional’ oder ‘erforderlich’ markieren. Du kannst allerdings nur solche Felder hinzufügen, die der in Leadpages integrierte Dienst ebenfalls anbietet.

Wenn ein Feld in dem integrierten Dienst als erforderlich gekennzeichnet ist, aber nicht erforderlich sein soll, musst Du das Feld also in diesem Dienst neu konfigurieren, da Leadpages diese Anforderungen nicht von sich aus überschreiben kann.

Mit Leadpages dann Pop-up-Formulare zu erstellen ist ebenfalls kein Problem, sofern Du einen Formular-Dienst integriert hast. So kannst Du beispielsweise Opt-in-Formulare gestalten – auch Leadpages bietet dabei die Möglichkeit, Textelemente, Bilder, Schaltflächen und ganze Formulare per Drag & Drop zu erstellen.

Du hast außerdem die Möglichkeit, diese Pop-up-Formulare mit einer Zeitverzögerung, bei Eintritt einer bestimmten Aktion oder kurz vor dem Verlassen der Seite zu triggern.

Templates

GetResponse

Das GetResponse Marketing Tool bietet seinen Nutzern eine große Auswahl an Landing Page Templates und Webseiten-Templates für unterschiedliche Zwecke. Die Templates wurden von professionellen Designern erstellt und auf ihre Effektivität hin analysiert, sodass Du dir sicher sein kannst, dass die Vorlagen gut konvertieren.

GetResponse Landing Page Templates

Natürlich kannst Du – sowohl bei den Landing Pages als auch bei Webseiten und E-Mails – deine eigene Note und deine eigenen Inhalte über den Drag & Drop Editor einbauen.

GetResponse bietet Templates für verschiedene Arten von Landing Pages, darunter beispielsweise:

  • Verkaufsseiten
  • Download-Seiten
  • Webinar-Seiten
  • Video-Seiten
  • Opt-In- und Danke-Seiten

Die Newsletter-Templates sind ebenfalls für verschiedene Arten der Kommunikation und für verschiedene Ziele geeignet, zum Beispiel:

  • Online Marketing
  • Fitness & Wellness
  • Travel
  • E-Commerce
  • Coaching
  • Webinare
  • Restaurants
  • Finanzdienstleistungen
  • Danke-Mails

Leadpages

Leadpages bietet seinen Nutzern über 150 einzigartige Templates, sowohl für Landing Pages als auch für ganze Webseiten.

In der Übersicht der verfügbaren Templates kannst Du nach Branchen filtern, Du kannst aber auch passende Vorlagen anhand des Stils oder anhand der Farbe auswählen.

Leadpages Landing Page Templates

Nicht nur wir von GetResponse, sondern auch das Leadpages-Team optimiert seine Vorlagen dabei auf der Grundlage der Daten, die es durch das Hosten von Tausenden von Seiten sammeln konnte. Das Tool ‘weiß’ also genau, welche Vorlagen sehr effektiv und welche weniger effektiv sind – dementsprechend kannst Du die Templates sogar nach der Conversion Rate sortieren lassen.

Zu den Landing Page Templates gehören Vorlagen, die für die Anmeldung zu Webinaren oder virtuellen Veranstaltungen gedacht sind, aber auch Promo-Seiten, Verkaufsseiten und vieles mehr.

Integrationen

GetResponse und Leadpages bieten beide die Möglichkeit, weitere Online Tools zu integrieren. Sowohl bei GetResponse als auch bei Leadpages hast Du dabei eine große Auswahl möglicher Tools und Dienste – deshalb beschränken wir uns hier auf einige der wichtigsten aus den bedeutendsten Kategorien.

GetResponse

GetResponse Integrationen

E-Commerce

  • Shopify
  • Woo Commerce
  • WordPress
  • Magento
  • Fomo
  • Amazon Payments
  • Chargify
  • PayPal
  • Etsy

Social Media Integrationen

  • Interact
  • Twitter
  • Facebook
  • YouTube
  • Vimeo

Formulare, Live Chats & Umfragen

  • LiveChat
  • Wisepops
  • Jotform
  • Digioh
  • Bonjoro

Leadpages

Leadpages Integrationen

E-Commerce

  • Sendowl
  • Shopify

Social Media

  • Facebook
  • LinkedIn
  • Twitter

Formulare, Live Chats & Umfragen

  • ClickSend SMS
  • LiveCall
  • Survey Monkey
  • Trello
  • Typeform

Fazit: GetResponse oder Leadpages – Welches Tool passt besser zu mir?

Wenn Du dein Marketing bislang noch ‘von Hand’ erledigst, wirst Du mit keinem dieser beiden Tools etwas falsch machen.

Sowohl GetResponse als auch Leadpages werden dich mit Sicherheit dabei unterstützen, dein Marketing effizienter zu gestalten, mehr Interessenten anzulocken, mehr Leads zu sammeln und deine Conversions zu erhöhen.

Welches der beiden Tools nun besser zu dir passt, hängt allerdings ganz von deinem Vorhaben ab.

Leadpages ist in erster Linie ein Webseiten- und Landing Page Baukasten. Gerade das kann die Software allerdings auch besonders gut.

Wenn Du dein Marketing jedoch automatisieren möchtest, Newsletter versenden oder Conversion Funnel und Auto Responder erstellen willst, wird es mit Leadpages etwas komplizierter: Einige dieser Dinge sind zwar möglich, erfordern aber die Integration externer Tools und Dienste.

Das macht das Ganze nicht nur unübersichtlicher, sondern in den meisten Fällen auch teurer, weil all diese Tools und Dienste noch zusätzlich Geld kosten. Für Solo-Freelancer, Einzelunternehmer oder kleinere Unternehmen kann es dann schnell zu teuer werden. Große Unternehmen werden vielleicht davon abgeschreckt, dass Leadpages für sich genommen eher weniger Funktionen bietet – die Integrationen machen aber einiges möglich.

Im Gegensatz dazu ist GetResponse ein Allround-Marketing-Tool. Mit GetResponse kannst Du nicht nur Landing Pages, sondern eben auch Conversion Funnel erstellen, indem Du Newsletter versendest, Auto Responder einstellt oder Push-Meldungen, Pop-Ups und E-Mail-Erinnerungen einstellst. Dafür eignet sich GetResponse eher weniger dafür, große Webseiten wie beispielsweise eine komplette Unternehmenswebseite zu erstellen.

GetResponse bietet zudem das extrem mächtige Marketing Automation Tool, mit dem Du die oben genannten Aufgaben (und einige mehr) nicht mal mehr manuell durchführen musst.

Stattdessen kannst Du all diese Prozesse automatisieren, indem Du per Drag & Drop visuelle Workflows erstellst, die Customer Journey skizzierst und jeden Schritt im Sales Funnel genau vordefinierst.

Gleichzeitig macht sich dieses Extra an Funktionen nicht automatisch im Preis bemerkbar: So ist der GetResponse Pro Plan bis zu einer Kontaktlisten-Größe von 5.000 Kontakten immer noch deutlich günstiger als das Angebot von Leadpages. Wenn Du externe Tools und Dienste bei Leadpages integrieren willst, wird dieser Preisunterschied sogar noch deutlicher.

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Artikel die Entscheidung leichter machen konnten. Wenn Du dir immer noch unsicher bist, gibt es eine gute Nachricht: GetResponse und Leadpages bieten beide kostenlose Version ihrer Tools an.

Leadpages kannst Du für 14 Tage kostenfrei ausprobieren, die Premium-Funktionen von GetResponse sogar für einen ganzen Monat. Dein Account bleibt auch nach dem Ablauf der 30 Tage kostenlos. Worauf wartest Du noch?

Weitere Vergleiche der beliebtesten Marketing Software Anbieter:

Jetzt abonnieren für hilfreiche Tipps & Top-Artikel

GetResponse S.A. benötigt die in diesem Formular enthaltenen Daten, um dir die angefragten Materialien bereitzustellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für deine Registrierung!

Wir senden dir in Kürze eine Bestätigungsmail.

Werde GetResponse Blogautor!

Schreib für uns