Weihnachtsaktion

Mit der Vorlage Weihnachtsaktion können Sie – mit Elementen für erreichte Punktestände und besuchte Webseiten – individuelle Angebote basierend auf der Aktivität und dem Engagement Ihrer Kontakte ausliefern. Die Vorlage kann ganz nach Ihren Bedürfnissen mit weiteren Elementen versehen werden.

Diese Vorlage hilft beim Erstellen eines Workflows, mit dem Sie:

  • gezielt Kunden ansprechen, die in der Weihnachtszeit aktiv Ihre Nachrichten gelesen und Links verfolgt haben.
  • erfassen, ob Ihre Nachrichten geöffnet, Links geklickt oder eine bestimmte Webseite besucht wurde.
  • Tags zuweisen, entsprechend der Aktivität Ihrer Empfänger.
  • Follow-up-Nachrichten in einer festgelegten Serie senden. Hinweis: Wir empfehlen, die voreingestellte Verzögerungsdauer zu verwenden, die im Warten-Element des Workflows verwendet wird.

Vorlagenübersicht:

Kategorie: Einbindung und Retention
Elemente in der Vorlage: 15

Mindestanzahl der zu konfigurierenden Elemente: 7

Vorlage Weihnachtsaktion.

Um die Elemente zu konfigurieren und die Vorlage als Workflow zu veröffentlichen, benötigen Sie:

  • 4  Automatisierungsnachrichten oder Nachrichten (oder auch Entwürfe), die als Automatisierungsnachrichten verwendet werden können,
  • 2 Tags.
  • Ein Scoring System (optional), mit dem Sie die Einbindung Ihrer Kontakte messen können. Die vorgeschlagenen Werte können Sie dabei an Ihre Bedürfnisse anpassen.
  • Die URL Ihrer Webseite, damit Besuche über unseren JavaScript Tracking Code erfasst werden können.

Konfigurieren der Vorlage

Alle ausgegrauten Elemente müssen konfiguriert werden. Führen Sie einen Klick auf ein Element aus, um dessen Eigenschaften zu öffnen.
Die Link angeklickt?– und Nachricht gesendet-Bedingungen sind auf beliebige Nachricht/Link festgelegt. Sie können die Einstellungen an Ihre Bedürfnisse anpassen. Klicken Sie auf ein Element, um dessen Eigenschaften zu öffnen. Hinweis: Das Warten-Element und die Zeiteinstellungen für Link angeklickt? wurden auf die empfohlene Verzögerung festgelegt.

  1. Wählen Sie für die Nachricht gesendet-Bedingung über die Dropdown-Menüs die Nachricht aus, die den Workflow auslösen soll. Obwohl dieses Element für irgendeine Nachricht voreingestellt ist, empfehlen wir, eine bestimmte Nachricht auszuwählen, die dann den Workflow auslöst.
  2. Wählen Sie auch für die Bedingung Link angeklickt über die Dropdown-Menüs die Nachricht und den enthaltenen Link aus. Auch hier empfehlen wir, eine bestimmte Nachricht und einen Link auszuwählen, anstatt es bei der Standardeinstellung zu belassen.
  3. Der Wert der Bedingung Wenn der Punktestand wurde auf den empfohlenen Wert festgelegt. Führen Sie einen Klick auf das Element aus, um dessen Eigenschaften zu öffnen, und geben Sie einen neuen Punktestand für das Tracking ein, um diesen zu ändern. Sie können ebenso die Aktionen Punktestand anpassen und den gewünschten Wert eintragen, der dem einzelnen Kontakt hinzugefügt werden soll.
  4. Wählen Sie für die Nachricht senden-Aktionen über die Dropdown-Menüs die Nachricht aus, die jeweils gesendet werden soll, wenn ein Kontakt das Element im Workflow erreicht hat.
  5. Tragen Sie für das Element Besuchte URL die URL der Seite ein, die Sie überwachen wollen und fügen Sie dann den JavaScript Code in den HTML Code der entsprechenden Webseite ein.. Wir empfehlen, diese URL in eine der von Ihnen gesendeten Nachrichten aufzunehmen.
  6. Wählen Sie bei der Tag-Aktion aus, welches Tag Ihren Kunden zugewiesen werden soll, wenn die Webseite besucht oder nicht besucht wurde. Dies hilft Ihnen, Kontakte, die engagiert oder weniger engagiert sind, zu gruppieren.

Abschließen der Einrichtung

  1. Klicken Sie auf Speichern und veröffentlichen wenn Sie die Vorlage eingerichtet haben, oder auf Speichern und verlassen, wenn Sie die Bearbeitung der Vorlage später abschließen möchten (sie wird dann als Entwurf auf der Seite Workflows verwalten angezeigt).

Verwandte Workflows

Kontakt-Retargeting.
Kunden-Retargeting.
Treue Kunden belohnen.