Wie platziere ich den JavaScript-Code in meiner Website?

Beachten Sie die folgenden Informationen, wenn Sie den JavaScript-Code installieren wollen:

  • Kopieren Sie den JavaScript-Code in Ihrem GetResponse-Konto. Der Code ist verfügbar, wenn Sie Eigenschaften der Bedingungen Einkauf, Abgebrochener Warenkorb oder Besuchte URL auswählen.
  • Sie müssen in jede Seite, die überwacht werden soll, einen JavaScript-Tag einfügen.
  • Sie benötigen Zugriff auf den HTML-Quellcode Ihrer Website, um den JavaScript einfügen zu können. Manche Systeme erlauben das Einfügen von Script-Snippets über ein zweckbestimmtes Administrationspanel.
  • (Optional) Verwenden Sie die gaSetUserId-Methode, um Besucher zu identifizieren, die Ihre Website nicht über einen GetResponse Nachrichtenlink besucht haben. Dafür muss die E-Mailadresse des Besuchers als Parameter an GetResponse weitergeleitet werden.

Wo finde ich den JavaScript-Code?

1. Wählen Sie Menü >> Automatisierung und klicken Sie dann auf Workflow erstellen.
2. Fügen Sie dann das E-Commerce-Element in den Workflow ein.
3. Sie sehen dann automatisch das Fenster JavaScript-Code installieren.
4. Klicken Sie dort auf Code kopieren

Auswahlbox JavaScript-Code installieren.

Der JavaScript-Code wurde nun in die Zwischenablage kopiert und kann nun in den HTML-Code Ihrer Webseiten eingefügt werden.

Wo füge ich den JavaScript Code ein?

Wenn Sie Ihre Webseite direkt im HTML-Code Editor bearbeiten, fügen Sie dort einfach den kopierten JavaScript Code ein.

Beispiel HTML-Code Editor.

Hinweis: Unser JavaScript muss das letzte Element innerhalb des head-Elements sein. Bitte fügen Sie keinen weiteren Code zwischen dem schließenden Tag Ihres JavaScripts und dem schließenden Tag.

Wenn Sie ein Website-Modul verwenden, folgen Sie bitte der entsprechenden Anleitung Ihres Providers, wie JavaScript-Code hinzugefügt werden kann.

Muss ich den JavaScript-Code mehrmals hinzufügen, wenn ich verschiedene Workflows erstellen will?

Sie müssen den JavaScript-Code nicht erneut in den HTML-Code Ihrer Website hinzufügen, wenn Sie einen neuen Workflow erstellen. Sobald Sie den Code einmal auf Ihrer Webseite nutzen, greifen alle zukünftigen Workflows darauf zurück.

Wann verwende ich die „gaSetUserId“-Methode

Die gaSetUserId-Methode hilft Ihnen, Besucher zu erfassen, die Ihre Website nicht über einen GetResponse Nachrichtenlink besucht haben. Dafür muss die E-Mailadresse des Besuchers als Parameter an GetResponse weitergeleitet werden.

Wenn Sie Kontakte mithilfe von Hyperlinks in Ihren Newslettern auf Ihre Seiten leiten, werden sie durch den JavaScript-Code, den Sie in den HTML-Quellcode Ihrer Seite eingefügt haben, automatisch identifiziert.

Wenn die Besucher von anderen Webseiten kommen, auf denen sie ihre E-Mail Adresse hinterlassen haben – z.B. Anmeldeseiten, Registrierungsseiten, Warenkorbseiten müssen Sie:

1. Den JavaScript Code in den HTML-Code der Webseiten einfügen, die Sie überwachen wollen.
2. Einen weiteren Code auf die Seiten einfügen, auf denen Ihre Besucher ihre E-Mail Adresse hinterlegen.

Für PHP-generierte Seiten fügen Sie z.B. ein:

<?php echo ” gaSetUserId(‘”.$userEmail.”‘);”; ?>

3. Stellen Sie sicher, dass das Anmeldeformular die E-Mail Adresse als $userEmail Parameter übermittelt (für PHP generierte Seiten). Dies bedeutet, dass Sie zusätzliche Codezeilen einfügen müssen, die die E-Mail Adresse als $userEmail Parameter übergibt. Hinweis: Dieser Schritt erfordert Kenntnisse in der Codierung. Kontaktieren Sie dafür ggfs. Ihren Webseiten-Entwickler.