Wie erstelle ich eine Werbeanzeige mit der Facebook-Ads Integration?

Facebook Marketing Partner.

Die Integration Facebook-Ads bietet die Möglichkeit, deine Marketingaktionen zu erweitern und direkt aus deinem GetResponse-Konto heraus Kontakte in den sozialen Medien zu erreichen. Du kannst Werbeanzeigen für Facebook-Seiten erstellen und dafür ein entsprechendes Werbebudget festlegen. Facebook-Anzeigen lassen sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Zielgruppen erstellen und stellen dadurch sicher, dass sie stets den gewünschten Personenkreis erreichen.

  • Um eine Anzeige veröffentlichen zu können, musst du Administratorrechte für mindestens eine deiner Facebook-Seiten haben.
  • Zahlungen für dein GetResponse-Konto müssen per Kreditkarte erfolgen.
  • Facebook-Anzeigen werden im Voraus entsprechend dem festgelegten Budget berechnet. Solltest du eine Anzeige wieder stornieren, bevor das Budget verwendet wurde, kann das verbleibende Guthaben für die nächste Anzeige verwendet werden.
  • Facebook kann deine Anzeigen ablehnen, sollten sie nicht den Anforderungen für Facebook-Werbeanzeigen entsprechen.
  • Deaktiviere Adblocker auf deinem Rechner / in deinem Browser, damit deine Facebook-Anzeigen ohne Probleme erstellt werden können.

Wie richte ich Facebook-Anzeigen ein?

Um die Verbindung zu Facebook-Anzeigen herzustellen:

  1. Wähle Menü>Integrationen & API.
  2. Wähle dann Facebook Ads Integration und klicke auf Details.
  3. Klicke auf Connect, um die Integration zu starten.
  4. Du wirst nun zu Facebook weitergeleitet, wo du die Anmeldedaten eingeben und dann die Integration
    autorisieren musst.

Wie erstelle ich eine Facebook-Werbeanzeige?

Um eine neue Anzeige zu erstellen:

  1. Wähle Menü>> Facebook Ads.
  2. Klicke dort auf Anzeige erstellen.
  3. Gebe einen Namen für deine Anzeigenkampagne ein.

Eine Anzeige im Conversion-Funnel erstellen

Eine Anzeige kann auch direkt im Conversion-Funnel erstellt werden.

  1. Wähle dazu Menü>> Conversion-Funnel und klicke dann auf den Conversion-Funnel, den du bewerben möchtest.
  2. Klicke auf Anzeige erstellen.
  3. Trage einen Namen für die Anzeigenkampagne ein.
Conversion-Funnel Facebook-Anzeige.

Hinweis: Anzeigen, die im Conversion-Funnel erstellt werden, können nur mit der ersten ersten Seite im Conversion-Funnel verlinkt werden. Wenn du z.B. einen kompletten Sales-Funnel erstellst, wird die erste Landing Page in der Anzeige verwendet.

Anzeigenplatzierung.

1. Klicke auf Seite verknüpfen und wähle dann aus, auf welcher Facebook-Seite du deine Anzeige schalten willst. Bei der Platzierung hast du folgende Möglichkeiten:

  • Anzeige im News Feed platzieren.
  • Anzeige im Audience Network platzieren.
  • Anzeige im Instagram Feed und Instagram Stories platzieren,

2. Klicke auf Speichern.

Hinweis: Die letzte Option ist nur verfügbar, wenn du deine Facebook Seite mit deinem Instagram Konto verbunden hast. Hier findest du weitere Informationen, wie du dein Instagram Konto mit einer Facebook Seite verbinden kannst.

Zielgruppe.

1. Klicke auf Zielgruppe erstellen, um deine Zielgruppe zu definieren.
Es stehen dabei mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Existierende Kontakte – Richte deine Werbung auf deine vorhandene GetResponse-Liste aus, sobald diese mindestens 100 Kontakte enthält. Wähle die Liste aus, für die du Werbung schalten möchtest.
  • Lookalike Audience – Richte deine Werbung auf eine Gruppe aus, die deinen vorhandenen Kontakten ähnelt, sobald deine Liste mindestens 500 Kontakte enthält.
    Wähle aus, mit welcher Liste die neue Zielgruppe verglichen werden soll. Es können ausserdem vorhandene Kontakte mit in die Zielgruppe aufgenommen werden.
    Füge dann die gewünschten Merkmale deiner Zielgruppe hinzu, z.B. Land (es kann 1 Land gewählt werden), Ort (z.B. Bundesstaat, Stadt, Postleitzahl), Geschlecht, Alter und Interessen (optional).
  • Benutzerdefinierte Zielgruppe – Finde eine neue Zielgruppe auf Basis spezifischer Kriterien wie z.B. Ort, demografische Daten und Interessen.
    Füge Kriterien wie Staat, Stadt oder Postleitzahl ein und bestimme sowohl Geschlecht und Altersgruppen als auch Interessen (optional).
  • Menschen, denen die Seite gefällt – Schliesse deine Seiten-Likes ein und finde Kontakte, die ihnen ähneln. Mindestens eine dieser Optionen muss gewählt werden.
    Wenn du die Option Neue Zielgruppe finden, die Seiten-Likes ähnelt wählst, kannst du im nächsten Schritt die Kriterien wie z.B. Land (es kann 1 Land gewählt werden), Ort (z.B. Bundesstaat, Stadt, Postleitzahl), Geschlecht, Alter und Interessen (optional) bestimmen.
  • Webseiten-Besucher – Richte dich an die Besucher deiner Landing Pages. Siehe dazu hier.
    2. Klicke dann auf Speichern.

Budget.

  1. Klicke auf Budget festlegen, um das Gesamtbudget für deine Anzeige zu festzulegen.
  2. Trage das Gesamtbudget für deine Werbeanzeige ein (Minimum $5 pro Tag).
  3. Bestimme die Laufzeit der Anzeige. Du kannst aus der Liste wählen oder manuell Start- und Enddatum festlegen.
  4. Klicke dann auf Speichern.

Inhalt.

  1. Klicke auf Inhalt hinzufügen, um mit dem Erstellen der Anzeige zu beginnen.
  2. Starte mit einer Nachricht, die deine Werbeanzeige vorstellt (optional).
  3. Füge ein Bild hinzu, um auf dein Angebot aufmerksam zu machen.
    Hinweis: Unterstützte Formate: JPG, PNG, GIF, JPEG mit bis zu 10 MB Dateigrösse.
  4. Füge den Link zur beworbenen Webseite ein.
  5. Trage den Titel der Werbeanzeige ein, um Interesse zu wecken.
  6. Wähle den gewünschten Button – Typ.
  7. Trage die Beschreibung des Angebots ein (optional).
  8. Sobald du diese Schritte ausgeführt hast, kannst du weitere Karten hinzufügen, um deine Werbeanzeige im Karussell-Format zu präsentieren. Wiederhole für jede Karte die Schritte 3-7
    add card.
  9. Klicke auf Speichern, um eine Vorschau deiner Anzeige zu sehen. Du kannst dann prüfen, wie die Anzeige auf Desktop- und Mobilgeräten dargestellt wird.
  10. Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, klicke auf Anzeige einreichen.

Deine Anzeige wird nun zur Überprüfung an Facebook übermittelt und zeigt den Status In Prüfung.
Wenn die Überprüfung abgeschlossen ist und die Anzeige akzeptiert wurde, wechselt der Status auf Aktiv oder Geplant (für Anzeigen mit einem späteren Startdatum). Sollte die Anzeige abgelehnt worden sein, so kann dies durch einen Abrechnungsfehler oder Abgelehnt durch Facebook erfolgt sein.

Fehlgeschlagene Anzeige bedeutet, dass deine Anzeige nicht den Facebook Werberichtlinien entspricht. Wenn deine Anzeige fehlgeschlagen ist, kannst du sie über die Auswahl Aktionen (vertikale 3 Punkte) bearbeiten und dann mit Anzeige einreichen erneut zur Überprüfung übermitteln.

Wenn du einen Abrechnungsfehler siehst, kannst du über die Auswahl Aktionen (vertikale 3 Punkte) nochmals versuchen, die Zahlung auszuführen. Bei Anzeigen, die den Status Storniert durch Facebook haben, zeigen wir die genauen Gründe für die Stornierung.

Du kannst deine Arbeit jederzeit als Entwurf speichern, in dem du unten auf der Seite auf Speichern und verlassen klickst.

Deine Kreditkarte wird erst mit dem festgelegten Budget belastet, nachdem die Anzeige durch Facebook akzeptiert wurde.

Wie verwalte ich meine Anzeigen?

Wähle Menü>> Facebook Ads, um deine gespeicherten Anzeigen zu sehen. Dort kannst du über die Auswahl Aktionen (vertikale 3 Punkte) deine Anzeigen verwalten und bearbeiten.

Hinweis: Wenn sich die Anzeige im Status In Prüfung befindet, kann sie nicht bearbeitet werden, es steht dann lediglich die Vorschau zur Verfügung.

Du kannst die Anzeigen auch filtern. Klicke auf die Auswahl Alle Anzeigen, um zwischen Allen Anzeigen, Nicht zugewiesenen Anzeigen und Conversion-Funnel zugewiesen zu wählen.

Facebook Ads Anzeigen listen.

Wo kann ich die Ergebnisse überwachen?

Unter der Auswahl Menü >> Facebook Ads siehst du deine Anzeigen mit den jeweiligen Ergebnissen für Reichweite, Impressions und Klicks.

  • Reichweite bezieht sich auf die Gesamtanzahl der Nutzer, die deine Anzeige gesehen haben.
  • Impressions bezeichnet, wie oft deine Anzeige angezeigt wurde, egal ob sie geklickt wurde oder nicht.
  • Klicks zeigt dir, wie viele Nutzer den Button in der Anzeige geklickt haben, um mehr zu erfahren.

Wie erfolgt die Abrechnung für Facebook-Werbeanzeigen?

Die Funktion Facebook-Anzeigen kann nur genutzt werden, wenn du dein GetResponse Konto per Kreditkarte bezahlst.
Füge deinen Facebook-Anzeigen ein Guthaben hinzu, um sie zu veröffentlichen. Dies kann unter ‚Menü >> Facebook Ads‘ oder auch im Bereich ‚Anzeige erstellen‘ erfolgen. Wenn das Konto in einer anderen Währung als USD geführt wird, wird der Wert in deiner Währung nach dem aktuellen Wechselkurs angezeigt. Nachdem du deine Anzeige erstellt und zur Prüfung eingereicht hast, wird dein Guthaben mit dem festgelegten Budget belastet. Sollte die Anzeige von Facebook nicht akzeptiert werden, wird das Guthaben wiederhergestellt.

Das Guthaben wird bei den folgenden Status belastet: In Prüfung, Aktiv, Geplant, Pausiert. Solltest du zwischenzeitlich die Anzeige löschen, wird das Guthaben nach 3 Tagen wiederhergestellt.

Um die Zahlungshistorie zu sehen, wähle auf der Startseite unter Profil Abrechnung > Zahlungshistorie. Dort siehst du dann die Einzelpositionen deiner Facebook-Anzeigen Zahlungen.

Wenn du deine Anzeige vorzeitig stoppen möchtest, werden wir das verbleibende Guthaben deinem Budget für deine nächste Anzeige gutschreiben. Wenn du also z.B. eine Anzeige mit einem Budget von EUR 20.00 erstellt hast und diese in der Mitte der Laufzeit vorzeitig stoppst, werden wir die verbleibenden EUR 10.00 als Guthaben speichern. Dieses Guthaben wird dann automatisch für die Abrechnung deiner nächsten Anzeige verwendet.