Webinar Software Vergleich: Kostenlose, deutsche Webinar Tools
von Marco Steiner zuletzt aktualisiert am

Webinar Software Vergleich: Kostenlose, deutsche Webinar Tools

Kaum etwas ist so effektiv um neue Kunden zu erreichen, wie Webinare.

Egal, ob du deine neuen Produkte vorstellen oder Erfahrungen und Wissen mit anderen teilen möchtest: Dieses Marketingtool hat es in sich.

Mit Webinaren kommunizierst du nämlich nicht nur mit potenziellen Kunden – auch für bereits bestehende Kontakte sind die Präsentationen eine tolle Möglichkeit, um die Bindung zu ihnen zu verstärken und sie auf dem neuesten Stand zu halten.

Besonders, wenn du neue Produkte vorstellen möchtest, sind Webinare hierfür ein perfekter Ort. Du kannst sie in Kombination mit geteiltem Wissen direkt vermarkten und im Zweifelsfall durch einen Livechat direkt auf die Fragen deiner Zuschauer eingehen.

Webinare sind also im Grunde wie Online Besprechungen: Mit dem Unterschied, dass du als Host derjenige bist, der die Präsentation leitet.

Willst du erst einmal erfahren, was ein Webinar ist, dann sieh dir unseren Einsteiger-Leitfaden an!

Anmerkung der Redaktion: Dieser Vergleich ist aktuell am 11. 11. 2022. Wir tun unser Bestes, ihn so aktuell wie nur möglich zu halten und prüfen regelmäßig, ob es Updates gibt. Wenn du dich jedoch genauer mit dem Angebot unserer Konkurrenten vertraut machen möchtest, dann sieh auf ihrer offiziellen Webseite nach oder kontaktiere ihre Mitarbeiter:Innen.

INHALT DES ARTIKELS

Webinar Software Vergleich: Welcher Anbieter passt zu dir?

Welche ist die beste Webinar Software für dich?

Es gibt mittlerweile einige Anbieter, mit denen du in wenigen Schritten deine Livestreams planen und durchführen kannst. Wir wissen selbst, wie schnell man hier den Wald vor lauter Bäumen aus dem Blick verliert.

Deswegen ist es vor allem wichtig, sich zuerst zu fragen, welche Art von Webinaren man selber überhaupt erstellen möchte:

  • Sollen deine Webinare live übertragen werden?
  • Wieviele Teilnehmer erwartest du im Durchschnitt?
  • Hast du kein Problem damit, für die Einrichtung viel Zeit zu investieren oder möchtest du eher einen Anbieter, der schnell und unkompliziert einzurichten ist?
  • Wieviele Webinare möchtest du regelmäßig durchführen?
  • Möchtest du bestimmte Extras wie virtuelle Hintergründe, Whiteboards, Webinar Landing Pages oder Chatfunktionen benutzen?
  • Willst du nur ein Live Webinar oder auch On-Demand-Webinare zur Verfügung stellen?
  • Ist es dir wichtig, im Anschluss an das Webinar deine Statistiken und Interaktionen zu analysieren?

Die 10 besten deutschsprachigen Webinar Tools im Vergleich

Sobald du diese Fragen für dich klären konntest, ist es jetzt an der Zeit, den richtigen Anbieter für deine Webinare zu finden.

Schau dir jede Software in Ruhe an. Nutze Möglichkeiten wie Testzeiträume oder kostenlose Accounts, um genau rauszufinden, welcher Anbieter wirklich zu dir und deinem Unternehmen passt.

1. ClickMeeting

ClickMeeting Webinar Software Screenshot
ClickMeeting Webinar Software Screenshot

ClickMeeting ist ein Anbieter mit Online-Meeting-Tools, der neben Videokonferenzen auch Live Webinare anbietet.

Hierbei sind bis zu 1.000 Teilnehmer und 8 Webinar-Streams gleichzeitig möglich, wodurch du bei ClickMeeting viele Menschen gleichzeitig erreichen kannst. Auch Event-Landing-Pages, Moderatoren, Whiteboards und virtuelle Hintergründe sind ab dem entsprechenden Tarif mitenthalten.

Ein besonderes Feature bei diesem Anbieter ist die Live-Übersetzung des Chats. Dadurch kannst du noch mehr Teilnehmer erreichen, die du normalerweise aufgrund anderer Sprachen vielleicht nicht in deinem Webinar begrüßen könntest.

Auch das Branding kommt nicht zu kurz: Bei ClickMeeting hast du viele Möglichkeiten, Warteräume und Streams auf dein Unternehmen anzupassen.

Preis:

ClickMeeting Pricing

Bei ClickMeeting gibt es sowohl monatliche als auch jährliche Tarife, sowohl einen kostenlosen Testzeitraum von 30 Tagen.

Im jährlichen Modell bekommst du bei einem Limit von 25 Zuschauern mit 22 € im Monat die meisten Funktionen für Live Webinare, verzichtest allerdings auf Automatisierung und nützlichen Features wie Dankes-E-Mails und Follow-Up-E-mails.

Die vollen Funktionen erhältst du mit dem Automated-Tarif für 35 Euro im Monat. Das ist gerade dann für dich interessant, wenn du zum Beispiel deine Webinare automatisch auf YouTube oder Facebook streamen möchtest.

Vorteile

  • Viele Funktionen bereits für 22 Euro im Monat bei einem jährlichen Abo
  • Gute Möglichkeiten, die Live Webinare an dein Branding anzupassen
  • Zusätzliche Extras wie virtuelle Hintergründe, automatische Übersetzung vom Livechat, Automatisierung von Webinaren und Übertragun an Plattformen wie YouTube

Nachteile

  • Preis steigt bei größeren Teilnehmerzahlen recht schnell an
  • Automatisierte Webinare erst ab Live-Tarif
  • Kein telefonischer Kundenservice vorhanden, nur Live Chat und E-Mail-Support

2. GoTo Webinar

GoTo Webinar Editor Screenshot
GoTo Webinar Editor Screenshot

GoTo ist ein Unternehmen, das viele verschiedene Softwares anbietet – GoToWebinar ist eine von ihnen.

Mit GoToWebinar bekommst du gleich die Möglichkeit, sowohl vom Computer als auch von Mobilgeräten aus deine Live Webinare zu halten – dank Desktop und Mobile App gar kein Problem.

Besonders ist hierbei, dass du bei Webcasts bis zu 3.000 Zuschauer erreichen kannst und GoToWebinar deine Präsentationen aufzeichnet, wodurch sie danach auf der exklusiven On-Demand-Webinar-Plattform GoToStage vielen anderen Usern zugänglich wird. Das bedeutet, dass deine Webinare auch nach Übertragung noch viel mehr Menschen erreichen können.

Ebenso nützlich sind die automatischen Erinnerungen an Webinare per E-Mail, die Integration von CRM für einfache Erfassung von Leads und die Option für benutzerdefinierte Anmeldeformulare.

Preis:

Pricing GoTo Webinar

Das Tarifmodell bei GoToWebinar ist unkompliziert:

Es gibt vier verschiedene Stufen, die jeweils jährlich bezahlt werden. Los geht es bereits ab dem Lite-Tarif für 44 Euro pro Monat, bei der du zwar keine Webinare vorher aufzeichnen kannst, jedoch schon von Analyse-Funktionen und automatisierten E-Mails profitierst.

Wenn du bereits größere Webinare halten möchtest, kannst du dir zum Beispiel den Pro-Tarif für 199 Euro im Jahr näher anschauen: Hier sind bis zu 1.000 Teilnehmern möglich.

Vorteile

  • Sowohl von Mobilgeräten als auch Computern benutzbar
  • Eigene On-Demand-Plattform, um ein größeres Publikum für deine Webinare zu finden
  • Branding- und Analyse-Funktionen

Nachteile

  • Keine monatliche Zahlung möglich
  • Testzeitraum geht nur 7 Tage lang
  • Branding-Funktionen sind erst ab Standard-Tarif verfügbar

3. Edudip

edudip Dashboard Screenshot
edudip Dashboard Screenshot

Edudip next ist ein in Deutschland sitzender Webinar-Anbieter für B2B, also nicht für Privatleute. Mit seiner einfachen Oberfläche, einer gut erklärten Dokumentation, vielen Tutorials und praktischen Funktionen wie der Analyse in der Nachbereitung und der Integration von Whiteboards, YouTube-Videos und Audio, gehört edudip next zu den vielversprechendsten Anbietern.

Preis:

Pricing edudip

Bei edudip next kannst du zwischen monatlichen und jährlichen Zahlungen auswählen. Beim Jahrespaket bekommst du im Next 100-Tarif für 83 Euro pro Monat bis zu 100 Teilnehmer, 1 Moderator und 3 Co-Moderatoren. Auch eine Telefoneinwahl für deine Teilnehmer ist ab dieser Stufe möglich.

Falls du bis zu 500 Teilnehmer erwartest, liegt der Next 500-Tarif mit 166 Euro pro Monat schon deutlich höher im Preis. Hierfür bekommst du allerdings auch den Zugang zur API und die Möglichkeit, deinen Webinarraum mit deinem Logo zu versehen.

Vorteile

  • Standort in Deutschland, DSGVO-konform
  • Sehr einfach zu verstehendes Interface und gute Dokumentation
  • Bereits ab dem kleinsten Tarif im monatlichen Zahlungszyklus, Next-30, ist ein Moderatorenplatz inklusive

Nachteile

  • Nur für Unternehmen
  • Vergleichsweise teure Tarife
  • Im monatlichen Zahlungszykluss kein Branding des Webinarraums möglich

4. Webinaris

Webinaris Screenshot
Webinaris Screenshot

Bei Webinaris gibt es nicht nur Live Webinare: Dieser Anbieter hat viele verschiedene Features wie zum Beispiel aufgezeichnete Webinare, also On-Demand-Webinare mit automatischen Countdowns, Vertriebsfunktionen wie das Einbinden von Buttons zu Verkaufsseiten bis hin zu UTM Parameter Tracking, um genau nachvollziehen zu können, von woher deine Teilnehmer auf deine Webinare kommen.

Webinaris ist daher ein richtiger Allroundkönner – hat dafür aber auch seinen Preis.

Preis:

Pricing Webinaris

Du kannst bei Webinaris zwischen monatlichen und jährlichen Tarifen wählen.

Bei dem jährlichen Zyklus bekommst du mit dem Power-Tarif für 1.188 Euro im Jahr eine begrenzte Teilnehmerzahl von 1.000 bei Live Webinaren, während aufgezeichnete Webinare von bis zu 250 Teilnehmern gleichzeitig besucht werden können. Mit dem VIP-Tarif bekommst du nicht nur 1000 Plätze für Teilnehmer deiner Live Webinare, sondern auch exklusiven VIP-Experten-Support. Hierfür zahlst du allerdings auch 2.388 Euro im Jahr.

Vorteile

  • Viele Funktionen wie zum Beispiel automatisierte Webinare, die Simulation von Live Webinaren mit künstlichen Teilnehmern und fiktiven Chats, Spontanterminen oder Countdowns und Branding-Möglichkeiten
  • DSGVO-konform
  • Partner-Webinare möglich – dadurch kannst du deine Webinare deinen Partnern zur Verfügung stellen und sie jederzeit im Nachhinein anpassen, da die Änderungen automatisch übernommen werden

Nachteile

  • Recht teures Preismodell
  • Kein Testzeitraum oder kostenloser Tarif vorhanden
  • Etwas unübersichtliche Webseite und Dokumentation

5. GetResponse

GetResponse Webinar Editor Screenshot
GetResponse Webinar Editor Screenshot

GetResponse ist eine E-Mail Marketing Software und als Powerhouse für alles bekannt, was das Marketingherz begehrt. Auch Webinare sind mit diesem Anbieter möglich – und zwar auf eine Art und Weise, die jeder ohne große Einführung oder Tutorials versteht.

Du kannst bei GetResponse deine Webinare ganz einfach mit dem Drag-and-Drop-Builder erstellen und bekommst effektive Features an die Hand, um das Meiste aus deinen Präsentationen rauszuholen und mit deinen Live-Teilnehmern zu interagieren: Von SEO-optimierten Landing Pages für das Bewerben deiner Webinare, kostenlosen Einladungsvorlagen, automatischen Follow-Ups und integriertem E-Mail Marketing ist hier alles dabei, was du brauchst.

Und das Beste: Du kannst unbegrenzt viele Webinare hosten – mit bis zu 1.000 Teilnehmern.

Preis:

GetResponse Pricingpläne

Die Preisgestaltung ist bei GetResponse flexibel gestaltet. Du kannst zwischen monatlichen und jährlichen Zahlungsweisen wählen.

Webinare sind bei GetResponse ab dem Marketing Automation-Tarif enthalten. Diesen bekommst du bei der jährlichen Zahlungsweise für 44,28 Euro pro Monat.

Du kannst die Features jederzeit mit einem kostenlosen Account ausprobieren.

Vorteile

  • Sehr einfaches Interface, mit dem man innerhalb von wenigen Minuten sein Webinar erstellen kann
  • Integration von den anderen Marketingtools bei GetResponse, wie zum Beispiel automatisierten E-Mails
  • Unbegrenzt viele Webinare mit bis zu 1.000 Teilnehmern
  • Live und On-Demand-Webinare möglich

Nachteile

  • Keine Live Simulation bei aufgezeichneten Webinaren wie zum Beispiel fiktiven Teilnehmern
  • Nicht mehr als 3 Moderatoren möglich
  • Gruppenräume gibt es erst ab dem Max²-Tarif

6. Zoom

Zoom Screenshot
Zoom Screenshot

So gut wie jeder kennt Zoom als Videokonferenz-Tool. Spätestens seitdem für viele das Wort “Homeoffice” zum Alltag geworden ist, hat Zoom gleichermaßen an Bekanntheitsgrad gewonnen.

Doch auch für Webinare kann Zoom einiges bieten: Mit besonderen Features wie automatischer Retuschierung, virtuellen Hintergründen, der Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen und einer möglichen Skalierung von bis zu 50.000 Teilnehmern kann sich dieser Anbieter sehen lassen.

Preis:

Pricing Zoom

Auch bei Zoom kannst du zwischen monatlichen und jährlichen Zahlungen auswählen. Bei 500 Teilnehmern bezahlt man umgerechnet 53,50 Euro pro Monat.

Vorteile

  • Features wie Retuschierung und virtuelle Hintergründe, damit man wirklich von überall aus streamen kann
  • Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen
  • Die Einbindung eines Co-Host ist möglich

Nachteile

  • Um einen Zoom Webinar-Tarif zu buchen, ist ein Zoom One-Abo notwendig
  • Keine vorher aufgezeichneten Webinare und Live Simulation
  • Telefonischer Kundenservice erst ab Premier Support-Abos möglich

7. Deemio

Deemio Screenshot
Deemio Screenshot

Deemio ist ein Webinar-Anbieter, der ein einfaches Interface mit Marketing-Tools vereint. Die Software bietet dir nicht nur Live Webinare in HD-Qualität, sondern auch die Möglichkeit von vorher aufgezeichneten Videos mit Live Simulation und Automatisierung.

Da Deemio sich vor allem auf Lead-Generierung und ein möglichst einfaches Erlebnis für alle Beteiligten konzentriert, kannst du hier auch bekannte Apps wie zum Beispiel GetResponse oder Mailchimp miteinbinden.

Preis:

Pricing Deemio

Du kannst zwischen drei Tarifen auswählen. Bei dem Growth-Tarif bezahlst du im Jahrespaket 69 Dollar pro Monat. Hierfür bekommst du im Gegenzug die Möglichkeit, bis zu 150 Teilnehmer in deinem Webinar zu hosten und deine Events zu automatisieren. Auch das Tracking von Registrierungen ist bei dieser Stufe inklusive, sowie das Branding deiner Webinare und E-Mails.

Vorteile

  • Webinar-Anbieter mit Fokus auf Marketing-Tools und Lead-Generierung
  • Integration von anderer Software wie zum Beispiel GetResponse möglich
  • Automatisierung von Events, sowie Live Simulation bei vorher aufgezeichneten Webinaren

Nachteile

  • Nur auf Englisch verfügbar
  • Webinare dürfen maximal 10 Stunden lang gehen (Premium-Tarif)
  • Beim monatlichen Zahlungsmodell Starter für 49 Dollar pro Monat liegt die Teilnehmeranzahl bei lediglich 50 Stück

8. WebinarJam

WebinarJam Screenshot
WebinarJam Screenshot

WebinarJam ist ein weiterer Anbieter, der gleich mehrere Funktionen mit Webinaren vereint:

Live Chats, Replays von vorherigen Webinaren, Planen von Events, Whiteboards, ein E-Mail und SMS-System – die Liste ist lang. Die Webinare können bei WebinarJam parallel direkt an Facebook oder YouTube übertragen werden. Auch virtuelle Hintergründe sind bei diesem Anbieter mit dabei.

Preis:

Pricing WebinarJam

Bei WebinarJam gibt es nur jährlich zu zahlende Tarife. Hierbei kannst du zwischen vier Stufen auswählen. Bei dem kleinsten Tarif kannst du für 39 Dollar im Monat bis zu 100 Teilnehmer in deinen Webinaren hosten und bekommst fast alle Features, die WebinarJam anbietet.

Lediglich Funktionen wie Attendee Spotlight, mit dem du Teilnehmer im Webinar sprechen lassen kannst und die Automatisierung von Webinaren, ein Always-On-Live-Room und ein Panik-Button für das Neuladen des Streams sind nicht in dem kleinsten Tarif vorhanden. Auch ein Control Panel wird erst ab dem Enterprise-Tarif freigeschaltet.

Vorteile

  • Viele Funktionen, zum Beispiel Automatisierung von Webinaren oder Whiteboards und virtuelle Hintergründe
  • Parallele Übertragung an Facebook und YouTube möglich
  • A/B-Tests

Nachteile

  • Keine monatlichen Tarife verfügbar
  • Automatisierung erst im Basic-Tarif für 79 Dollar pro Monat enthalten
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie

9. TeamViewer

TeamViewer Screenshot
TeamViewer Screenshot

TeamViewer ist einigen vermutlich als Remote Access-Software bekannt. Doch dieser Anbieter kann auch Webinare: Mit Videostreaming in HD-Qualität, Live-Chat-Funktion, bis zu 100 Teilnehmern und einer Möglichkeit, die Webinare aufzuzeichnen.

Preis:

TeamViewer Pricing

Das erforderliche TeamViewer Meeting ist in der normalen TeamViewer-Lizenz bereits enthalten. Diese erhält man bereits ab 32,90 Euro pro Monat.

Vorteile

  • Lizenz bereits in normaler TeamViewer-Lizenz enthalten; man bekommt also viele Features mit einem Abo
  • Live-Chat-Funktion
  • Aufzeichnen der Webinare möglich

Nachteile

  • Keine Marketing-Tools
  • Nur bis zu 100 Teilnehmer möglich
  • Keine Branding-Tools

10. Cisco Webex Events

Cisco Webex Events Screenshot
Cisco Webex Events Screenshot

Cisco Webex Events ist eine skalierbare Webinar-Software für die wirklich großen Events. Bis zu 100.000 Teilnehmer können hier miteingebunden und in Teilgruppen-Sitzungen für kleinere Diskussionen unterteilt werden.

Mit moderierten Fragen und Antworten, Chats, Emoji-Reaktionen und Umfragen bekommen Teilnehmer bei Cisco Webex Events das Gefühl, vor Ort mit dabei zu sein.

Preis:

Der Preis für Cisco Webex Events wird auf Anfrage über ein Kontaktformular mitgeteilt.

Vorteile

  • Bühnenansicht für Kontrolle über geteilte Inhalte im Webinar
  • bis zu 100.000 Teilnehmer möglich
  • Übungsmodus, um das Webinar mit Diskussionsteilnehmern vorzubereiten

Nachteile

  • Nur für große Events gedacht
  • Keine öffentlichen Informationen über die Preisgestaltung
  • Nicht für kleinere Unternehmer oder Privatpersonen geeignet

Wie finde ich die beste Webinar Software?

Um jetzt die richtige Webinar Software für sich selbst zu finden, kann man sich an ein paar Fragen orientieren:

  • Wie groß sollen meine Webinare werden? Wieviele Teilnehmer erwarte ich?
  • Soll die Software auf Deutsch sein oder ist Englisch in Ordnung?
  • Welche zusätzlichen Features, wie zum Beispiel Live-Chats oder Emoji-Reaktionen, möchte ich haben?
  • Wie groß ist mein geplantes Budget?

Schreib dir deine Antworten am besten auf. Mit dieser Liste kannst du bereits einige Anbieter aussortieren und hast einen besseren Blick dafür, was zu dir passen könnte.

Kostenpflichtige vs. Gratis Webinar Software

Egal, ob du dich für kostenpflichtige oder kostenlose Webinar-Software entscheidest – beides hat seine Vor- und Nachteile.
Wie viel Budget du für die Veranstaltung von Webinaren einplanen musst, erfährst du bei uns!

Die Vorteile von kostenpflichtiger Software

  • Kostenpflichtige Software kann dir meistens besseren Kundenservice bieten
  • Du gehst bei kostenpflichtiger Software sicher, dass deine Produkte zumindest für die Dauer des Vertrags auch Updates bekommen und unterstützt werden
  • Du bekommst meistens mehr Features geboten

Die Nachteile von kostenpflichtiger Webinar Software

  • Das Offensichtliche zuerst: Sie kostet Geld
  • Es gibt Anbieter, bei denen du vergleichsweise viel für geringe Features zahlst – hier ist also eine eingehende Recherche wichtig
  • Du bist bei vielen mit einer Laufzeit erstmal vertraglich gebunden

Die Vorteile von kostenloser Webinar Software

  • Du gibst keinen Cent für sie aus
  • Dadurch bist du viel freier in deiner Software-Wahl, denn Du kannst ja immer ohne Probleme wechseln

Die Nachteile von kostenloser Webinar Software

  • Gratis Webinar-Software-Tools bieten Dir meist nicht so viele Features wie bei kostenpflichtigen Konkurrenten
  • Du wirst keinen oder nur beschränkten Kundenservice bekommen
  • Es kann sein, dass die Software irgendwann einfach nicht mehr weiterentwickelt wird und keine Updates mehr bekommt

FAQ: Webinar Software Vergleich

Welche Software für Webinare?

Es gibt viele verschiedene Anbieter Webinar-Software. GetResponse ist einer von ihnen, mit dem man in kurzer Zeit professionelle Webinare erstellen kann.

Wie gestalte ich ein gutes Webinar?

Ein gutes Webinar zeichnet sich dadurch aus, dass es für die Teilnehmer leicht zugänglich, verständlich und interaktiv ist. Binde deine Teilnehmer immer mal wieder mit in deine Präsentation ein und benutze Funktionen wie Whiteboards oder Umfragen für Interaktionen.

Wie viel kostet ein Webinar?

Für Teilnehmer gibt es viele Webinare, die kostenlos oder gegen eine Gebühre zu sehen sind. Als Ersteller eines Webinars hat man bei den Preisen die Qual der Wahl: Tarife bei Anbietern können von Gratis-Software bis zu mehreren hundert Euro pro Monat reichen.

Wann ist die beste Zeit für ein Webinar?

Ein Webinar sollte immer dann geplant sein, wenn voraussichtlich viele Teilnehmer Zeit dafür haben. Hierfür ist es wichtig, seine eigene Zielgruppe zu kennen und vorab zu analysieren. Wenn die Webinare vorher aufgezeichnet wurden, kann man diese auch einfach an mehreren unterschiedlichen Zeitpunkten laufen lassen, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Jetzt abonnieren für hilfreiche Tipps & Top-Artikel

GetResponse S.A. benötigt die in diesem Formular enthaltenen Daten, um dir die angefragten Materialien bereitzustellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für deine Registrierung!

Wir senden dir in Kürze eine Bestätigungsmail.

Werde GetResponse Blogautor!

Schreib für uns