Wie du eine Landing Page für deine Facebook Ad Kampagne erstellst
von Robert Katai zuletzt aktualisiert am

Wie du eine Landing Page für deine Facebook Ad Kampagne erstellst

Wenn es um Marketing und Werbung geht, funktioniert heutzutage nichts besser als die sozialen Medien. Die Menschen lieben die sozialen Kanäle und die aktuellen Zahlen und Berichte beweisen dieses Konzept.

Es gibt über 2 Billionen monatliche aktive Nutzer und Nutzerinnen auf Facebook und die meisten von ihnen verbringen mehr Stunden am Tag auf dieser Plattform als auf anderen Webseiten. Folglich ist Facebook eine solide Marketingplattform für jede gute Werbekampagne.

INHALT

Facebook ist die wohl beliebteste Social Media Plattform in vielen verschiedenen Ländern. Beispielsweise nutzen sie über 79% der Amerikaner. In Deutschland beläuft sich die Zahl der Nutzer und Nutzerinnen auf über 31 Millionen (Stand: 2020).

Social Media Plattformen Nutzung
Social Media Plattformen Nutzung

Sind diese Zahlen und die Tatsache, dass die Hälfte der User mindestens einer Brand Seite folgt, Beweis genug dafür, dass du dieSeite für Werbeanzeigen nutzen solltest? Mit Sicherheit. Und da Facebook selbst einen Marketing Channel anbietet, der einfach zu nutzen ist und mit dem du die richtige Zielgruppe erreichen kannst, kannst du dich genau auf das fokussieren, solange du das Budget für solche Werbemaßnahmen hast.

Anzeigen auf Facebook sind jedoch nur halb so viel wert ohne eine ansprechende Facebook Ad Landing Page, die das Level deiner Lead Generierung um Einiges erhöht und deine Performance optimiert. Du musst die Menschen dazu animieren, auf deine Nachricht zu klicken, jedoch solltest du ihr Interesse auch beibehalten, sobald sie über den CTA Button auf deine Webseite oder deinen Onlineshop gelangt sind. A Facebook ad is nothing without a Facebook landing page.

Doch wie sollst du das machen?

In diesem Artikel sage ich dir genau, wie du diese Landingpage für eine erfolgreiche Facebook Kampagne kreierst und welche Elemente du unbedingt benötigst.

Fangen wir mit den Basics an.

Was ist eine Facebook Landingpage?

Eine Landing Page für Facebook Ads ist eine Seite, die dazu bestimmt ist, Besucher einer bestimmten pay-per-click (PPC) Werbeanzeige zu konvertieren. Diese Landingpages unterscheiden sich von anderen Seiten (wie Produktseiten), weil sie genau dazu bestimmt sind, auf deiner Facebook Ad aufzubauen.

Facebook Landingpages können als alleinstehende Seite oder als Custom Tab innerhalb einer Facebook Business Page genutzt werden. In diesem Artikel fokussieren wir uns auf den Fall, Landing Pages für Facebook in Custom Tabs zu erstellen, um denTraffic, der von einer Anzeige generiert wurde, erfolgreich umzuwandeln.

Hier ist ein Beispiel von einer Disney’s Facebook Shop Landing Page:

Disney Online Shop auf Facebook Landing Page

Anmerkung: Da wir gerade über Werbung auf Facebook reden – wusstest du, dass du deine Ad Kampagnen jetzt direkt von GetResponse aus launchen kannst? Sieh dir unser Facebook Ads Tool an, welches dir dabei hilft, deine E-Mail Liste zu erweitern, deine Website Besucher anzusprechen und viel mehr, und das alles, ohne dein liebstes Dashboard zu verlassen.

Warum du eine Facebook Ad Landing Page erstellen solltest

Wie wir bereits wissen (oder wissen sollten), sollte jede Ad Kampagne eine personalisierte Landing Page haben, die die Interessen der Nutzer und Nutzerinnen vertritt.

Warum sollten wir diese Zielseite auf Facebook kreieren, statt eine eigenständige Webseite zu entwerfen?

Zum Einen nutzen viele Menschen Facebook als ihren Hauptzugang zur Welt und könnten bevorzugen, auf der Seite zu bleiben. Es könnte sie irritieren, auf eine externe Webseite weitergeleitet zu werden und vor allem werden sie eher eine Seite lesen, die ihnen bekannt vorkommt, also eine Seite, die von Facebook selbst gehostet wird, der Plattform, auf der sie die Anzeige entdeckt haben.

Andererseits könnte dies nicht deine einzige Kampagne sein. Deine Audience auf einer kostenlosen und nutzerfreundlichen Plattform wie Facebook auf ihrer Customer Journey zu begleiten, wird dir helfen, Zeit und Geld zu sparen. Du musst weder für Domain Namen, das Hosting oder Webseiten-Entwicklung zahlen.

In anderen Worten: Es ist einfacher, eine Landing Page auf Facebook zu erstellen.

Wie du eine effektive Landingpage für deine Facebook Ads erstellst

Es gibt natürlich viele Wege, um eine Facebook Landing Page zu erstellen. Und es gibt viele gute Beispiele und Arten von Landingpages, die nachweislich effektiv for FB Werbekampagnen sind. Dein Erfolg hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab. Elemente wie gewählte Visuals, also Videos oder Bilder, die Professionalität, das Design und Format und deine Zielgruppe spielen eine Rolle.

Hier sind ein paar Schritte, die du befolgen kannst, um diesen Faktoren gerecht zu werden:

1. Wähle die Landing Page, die besser zu deiner Kampagne passt.

Mit anderen Worten: Gehe sicher, dass die Landing Page dem Interesse deiner Anzeige entspricht. Frage dich selbst: Was willst du von den Besuchern? Was sollen sie auf deiner Landingpage tun?

Sollen sie sich für einen Newsletter registrieren? Dann sollte genau das der Hauptfokus bei der Erstellung deiner Seite sein.

Willst du, dass sie dich kontaktieren, um nach einem Preisangebot zu fragen? Dann ist das dein Fokus.

Was auch immer dein Ziel ist, es muss auf der jeweiligen Seite klar werden und gleichzeitig deine Visitor von dir, deinem Unternehmen bzw. deinem Produkt überzeugen.

Die Ad hat sie vielleicht davon überzeugt, sich durchzuklicken und einen genaueren Blick auf dein Angebot zu werfen, aber es ist deine Landingpage, die sie dazu bewegt, den letzten Schritt zu tun und die über deine Conversion Rate entscheidet.

Hier ist ein großartiges Beispiel einer Facebook Landing Page, die die Audience dazu einlädt, Gary Vaynerchuks Kalender zukünftiger Events zu verfolgen:

Gary Varneychuk Landing Page auf Facebook
Gary Varneychuk Landing Page auf Facebook

Dies ist ein tolles Beispiel für Brandbuilding.

Warum ist dies ein gutes Beispiel und warum habe ich es ausgewählt?

Unabhängig von der Popularität, die Gary heutzutage genießt, war es nicht immer so. Er hat seine eigene Marke Stück für Stück aufgebaut, bis zu dem Punkt, dass die meisten Internetnutzer ihn heute kennen.

Es ist ein gutes Beispiel unabhängig von der Person, die es bewirbt, da die Elemente der Landing Page sehr gut durchdacht sind:

  1. Der Text ist gut lesbar und einfach zu verstehen. Er erfasst den zentralen Zweck der Seite.
  2. Die Visuals der Hauptseite sind sichtbar und nehmen das Zentrum des Layouts ein. Wir können klar die Hauptfarben und -bilder des Accounts ausmachen.
  3. Es gibt ein paar Buttons, die den Zugriff auf die Kalender in Google und Apple ganz einfach machen. Da das das Hauptziel der Werbeanzeige ist, kommen diese gut zur Geltung und sind perfekt platziert.

2. Kreiere & designe deine Visuals

Dieser Schritt beginnt eigentlich mit dem Banner deiner Anzeige und weitet sich auf die Kreation der Landing Page aus. Alle spezifischen visuellen Teile deiner Kampagne sollten sich in jedem Part deiner Marketing-Strategie wiederfinden.

Die wichtigsten Inhalte sind hier die Banner und Promotional Pages.

Hier ein Beispiel von Fox news:

Fox News Facebook Landing Page

Wie du sehen kannst, sind die Visuals auf der Landing Page, wie auch in der Facebook Ad die gleichen. Das Logo ist präsent in beiden Formaten, genau wie die Brand Farben.

1. Die Facebook Ad.

Sie wird das erste sein, das deine Zielgruppe sieht, wenn sie das erste Mal mit deiner Kampagne in Kontakt treten. Du kannst deine Banner direkt im Facebook Ad Manager gestalten oder du nimmst dir Visuals einer anderen Plattform zur Hilfe. Hier sind einige der besten Optionen für den zweiten Fall:

  • Entscheide dich dafür mit professionellen Designern zu arbeiten, die du zum Beispiel über Dribble oder Behance engagieren kannst.
  • Engagiere einen Freelance Designer oder Marketer auf Facebook oder per Netzwerk für Freiberufler, wie den GetResponse Marketplace, Upwork oder Fiverr.
  • Nichtsdestotrotz kannst du auch in Erwägung ziehen, eine Agentur für diesen Zweck anzuheuern, die sich auf Banner Advertising spezialisiert hat, wie Smarketer, Mint oder Voy Media.
  • Es kommt auf deine Arbeitsweise und deine individuellen technischen Fähigkeiten an, aber auch auf deine verfügbare Zeit und dein Budget, doch kannst du natürlich auch selbst deine Banner designen, z.B. mit Photoshop, Creatopy oder Canva.

2. Die visuellen Inhalte deiner Landing Page.

Wie du dir vorstellen kannst, gibt es verschiedene Arten von Visuals, die du auf deiner Landing Page einbinden kannst. Diese sollten mit deinem Banner im Einklang sein.

Ein paar der häufigsten Arten auf Landing Pages sind:

  • Das Logo. Dies ist das wichtigste Element. Du solltest sichergehen, dass es auf dem Banner und der Landing Page sichtbar ist, egal, wie klein das Logo ist.
  • Der visuelle Stil der Landing Page Copy.
  • Die Farben.
  • Andere Marken-Images und Visuals.

Generell solltest du deine Landing Page mit deinem idealen Kunden im Hinterkopf gestalten.

Du solltest deine Design-Entscheidungen nicht nur nach deinen eigenen Vorlieben fällen, sondern danach, was einen positiven Effekt auf das Kundenverhalten haben wird.

3. Wähle die richtigen Tools, um deine Landing Page zu bauen

Es gibt mehrere Wege, um deine Landing Page zu kreieren. Es gibt einen umständlicheren, direkten Weg und den, das du Tools wählst, die dir das Leben einfacher machen.

Beginnen wir mit dem schwierigeren Weg:

1. Erstelle den Tab via Facebook Developer

Wie du vielleicht bereits weißt, können Facebook Landing Pages als Tabs in einer bereist existierenden Seite erstellt werden. Auf Tabs kannst du unter deinem Profilbild zugreifen. Mit ihnen verhält es sich ähnlich wie mit dem Navigations-Menü einer Webseite.

GetResponses Facebook Landing Page
GetResponses Facebook Landing Page

Schritt 1: Als erstes solltest du den Content erstellen, den du auf deiner Landing Page haben möchtest. In vielen Fällen ist der Tab ähnlich zu einem iFrame, der in einer Facebook-Seite geladen wird. Kreiere eine Web Page außerhalb von Facebook. Später kannst du Facebook anweisen, die Inhalte dieser Seite in dem neuen Tab darzustellen.

TIPP: Wenn du bereits einen Domainnamen und eine Hosting Plattform an der Hand hast, dann bist du schon fast bereit, deine Seite zu gestalten. Aber gehe auf Nummer sicher, dass du eine sichere https:// URL hast, da das eine von Facebooks Anforderungen an neue Tabs ist. Wenn du noch immer HTTP:// benutzt, dann solltest du darüber nachdenken, zunächst ein SSL Zertifikat zu erwerben.

Schritt 2: Logge dich auf der Facebook Developer Seite ein und lege los. Benutze deine eigenen Login Daten hierfür. 

Klicke den grünen Button, um eine neue App hinzuzufügen.

Jetzt gibt es verschiedene Optionen, von denen du auswählen kannst. Aber um das Setup zu vervollständigen, brauchst du ein Grundverständnis über Webentwicklung, CSS und Facebook API. Oder du kannst einen Entwickler engagieren, der sich auskennt und der die richtige Landing Page für deine Ad Campaign für dich erstellen wird.

Landing Page Kreation auf Facebook
Landing Page Kreation auf Facebook

2. Nutze das Landing Page Tool von GetResponse

Der einfachste Weg, um deine LandingPage zu erstellen, und mit einfach meine ich nicht ‘unprofessionell’, ist ein spezialisiertes Tool zu nutzen.

GetResponse bietet dir so ein Tool und lässt dich responsive Landing Pages mit Einfachheit bauen. Alle wichtigen Teile und Nebenelemente, die du gebrauchen könntest, sind in der Software enthalten und es gibt sogar eine Reihe an Vorlagen, die dir beim Aufbau helfen. Du kannst dich für unseren essentiellen Landing Page Kurs anmelden, wo du lernen kannst, wie du Landing Pages gestaltest, die die viele Conversions bringen werden.

Landing Page Creator von GetResponse
Landing Page Creator von GetResponse

Das obige Bild zeigt einige der verfügbaren Vorlagen im GetResponse Landing Page Creator.

Und hier haben wir ein Video, das zeigt, wie unsere App funktioniert:

Andere Grundelemente, die es zu bedenken gibt

Eine effektive Landing Page zu erstellen ist eine Aufgabe, die nach mehr verlangt als nur einem Tool oder den richtigen Coding Skills. Du musst dich auch um Punkte kümmern, von denen dein Erfolg abhängt, wie z.B.:

1. Mobilfreundliches Design

Wir wissen alle, wie wichtig eine mobile Community ist. Wenigstens die Hälfte deiner potentiellen Zielgruppe wird deine Facebookanzeige auf dem Handy aufrufen. Das heißt, dass du darauf Acht geben solltest, dass deine Landing Page im richtigen Format für Mobilgeräte und Desktop-Nutzer und Nutzerinnen entworfen wurde.

Wenn du eine App oder andere Software hierfür nutzt, dann ist dafür in der Regel gesorgt. Wenn du die Seite allein aufbaust, musst du selbst darauf achten.

2. Ein Angebot, das man nicht abschlagen kann

Normalerweise bewirbt eine Banneranzeige einen besonderen Deal. Angebote, die interessant für das Publikum sind und sie davon überzeugen, auf deinen Link bzw. Call-to-Action zu klicken.

Die Landing Page sollte diese Erwartung erfüllen und deiner Zielgruppe direkt vermitteln, wonach sie gesucht haben, als sie auf die Bannerwerbung klickten.

Hier ist ein Beispiel von Jeep mit einer perfekt konstruierten Landing Page und einem klaren Deal:

Jeep Landing Page mit einem eindeutigen Angebot

3. Eine Teilüberschrift

Wenn es um Content Marketing und generelle Werbung geht, dann sind klare Überschriften eine der besten Möglichkeiten, einen Deal abzuschließen und deine Besucher und Besucherinnen zu überzeugen, dass du hältst, was du versprichst.

Überschriften teilen den Text in spezifische Abschnitte ein und machen deine Werbeaktion greifbarer auf den ersten Blick.

4. Ein aussagekräftiger Call-to-Action

Nichts ist vielsagender als ein CTA. Aber nur, wenn du auch die richtige Auswahl für deinen CTA Text getroffen und ihn sichtbar, lesbar und verständlich gestaltet hast.

Nutze so wenig Wörter wie möglich und setze ihn an die richtige Stelle deiner Seite. Hier ein Beispiel von Nutella mit vielen Call to Action Buttons, die alle klar und sichtbar sind:

Nutella Landing Page mit mehreren CTAs
Nutella Landing Page mit mehreren CTAs

5. Vertrauenswürdigkeit

Laut diesem Bericht wird die Online Welt als weniger vertrauenswürdig von Kunden und Kundinnen eingeschätzt. Was heißt das also?

Es heißt, dass du sichergehen solltest, das jede kleinste Information des Banners und der Landing Page valide und wahr ist. Lüge nicht! Mach keine falschen Versprechungen! Und gehe sicher, dass deine Angebote vertrauenswürdig und legitim sind.

6. Weitere Details

Auch das hier solltest du beachten: Verfolge, was deine Zielgruppe wollen oder brauchen könnte basierend auf deiner Kampagne. Mache deine Kontaktdaten verfügbar, lesbar und einfach zu finden, falls sie auf deine Werbeanzeige per E-Mail oder Telefon reagieren wollen.

Halte Ablenkungen auf ein Minimum beschränkt und verwende nicht zu viele Visuals.

Außerdem kannst du Social Proof einbinden, um interessierten Personen von deiner Vertrauenswürdigkeit oder deiner Erfolgsrate/Fanbase zu überzeugen.

Fazit

Werbeanzeigen sind ein wichtiger Teil jeder Marketing-Strategie und Facebook ist einer der besten Channels, um eine Ad Kampagne durchzuführen. Abseits vom Banner deiner Ad ist es am wichtigsten, auch an einer passenden Landing Page zu deiner Werbekampagne zu arbeiten.

Dies ist die Seite, die Personen, die an dir, deinen Produkten, deinem Onlineshop oder deinem Unternehmen interessiert sind, als erstes sehen, nachdem sie auf deine Ad geklickt haben. Deshalb sollte sie die wichtigsten Informationen über deine Werbeaktion enthalten und visuell sowie textlich ansprechend und überzeugend sein.

Aber keine Sorge! Jetzt kennst du ein paar Wege, wie du deine Landing Page designen und auf Facebook veröffentlichen kannst.

Kennst du noch andere Wege, um Landing Pages zu kreieren und zu veröffentlichen? Wenn ja, dann teile sie doch gerne mit uns und unseren Lesenden in den Kommentaren.

Jetzt abonnieren für hilfreiche Tipps & Top-Artikel

GetResponse S.A. benötigt die in diesem Formular enthaltenen Daten, um dir die angefragten Materialien bereitzustellen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für deine Registrierung!

Wir senden dir in Kürze eine Bestätigungsmail.

Werde GetResponse Blogautor!

Schreib für uns