Was ist Klick-Tracking?

Mit GetResponse können Sie nachverfolgen, wie oft Kontakte auf Links in Ihren Nachrichten klicken. Dazu gehören Newsletter, Autoresponder und RSS-to-E-Mail-Nachrichten. Klick-Tracking ist standardmäßig für alle Automatisierungsnachrichten aktiviert. Die Option ist eingeschaltet und ausgegraut ohne die Möglichkeit sie auszuschalten.

So aktivieren Sie das Klick-Tracking in den Nachrichteneinstellungen:

  1. Gehen Sie zum Menü
  2. Wählen Sie entweder E-Mail-Marketing oder Autoresponder, je nachdem, welche Art von Nachricht Sie erstellen möchten.
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Newsletter erstellen oder Autoresponder erstellen.
  2. Scrollen Sie in den Nachrichteneinstellungen nach unten zum Abschnitt “Tracking” und aktivieren Sie den Schalter Klick-Tracking.

Wie funktioniert das Klick-Tracking?

Das aktivierte Klick-Tracking ändert das Aussehen des gesendeten Links, wenn die Nachricht versandt wird. Diese Änderung ist erforderlich, um den einzelnen Klick der Statistik in Ihrem Konto zuzuordnen. Der Link verwendet ein Format wie z.B. http://www.app.getresponse.com
/click=7hs903hsnfkg64hd54grt, dieser leitet aber weiterhin zur richtigen Seite.

Welche Arten von Links können und welche nicht verfolgt werden?

Die Klickverfolgung funktioniert für alle gültigen Links, die Ihren Nachrichten hinzugefügt wurden, einschließlich verkürzter Links. Wir empfehlen jedoch nicht, Dienste zur Linkverkürzung zu verwenden. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Link zu lang ist, besteht die beste Lösung darin, Text oder eine Schaltfläche in Ihrer Nachricht zu verlinken. Wenn Sie Link-Shortener verwenden, prüfen Sie, ob die von ihnen bereitgestellte Domain nicht auf der schwarzen Liste steht. Ob die Domain auf der schwarzen Liste steht, können Sie hier SpamHaus and hier URIBL überprüfen

Die einzigen Links, die nicht verfolgt werden können, sind diejenigen, die Ihren Nachrichten als data fields oder survey links hinzugefügt wurden.

So fügen Sie nachverfolgbare Links zu einer HTML-Nachricht hinzu:

  1. Aktivieren Sie das Klick-Tracking für Ihre Nachricht.
  2. Fügen Sie die Links mit einem speziellen Code hinzu: {{LINK `http://mysite.com`}}

Bitte beachten Sie, dass wir keine Hilfe bei HTML anbieten. Stellen Sie sicher, dass Sie mit der Codierung vertraut sind oder dass Sie einen Entwickler haben, mit dem Sie sich beraten können.

Wo finde ich Berichtsstatistiken?

Statistiken geben Ihnen detaillierte Informationen über Ihre Klickrate. Sie können die Messwerte zu Klicks und Klicks insgesamt für jeden in Ihrer Nachricht hinzugefügten Link anzeigen.

  1. Dashboard und wählen Sie Statistiken.
  1.  Wählen Sie Newsletter-Berichte oder Autoresponder-Berichte aus, je nachdem, welche Art von Nachricht Sie überprüfen möchten.
  1. Wählen Sie auf der Seite Newsletter-Berichte oder Autoresponder-Berichte die verknüpfte Liste aus.
  1. Stellen Sie Zeitspanne ein.
  1.  Wählen Sie Ihre Nachricht oder Nachrichten. Auf derselben Seite werden Ihnen allgemeine Nachrichtenstatistiken angezeigt.

So überprüfen Sie die Klickratenstatistik für eine bestimmte E-Mail:

  1. Scrollen Sie auf der Seite Newsletter-Berichte oder Autoresponder-Berichte zum Abschnitt Newsletter gesendet oder Autoresponder gesendet und klicken Sie auf den Namen der Nachricht.
  1. Die detaillierte Statistik wird geöffnet. Klicken Sie auf die Registerkarte Öffnungen und Klicks.

Im Abschnitt Öffnungen und Klicks können Sie eine neue Nachricht erstellen und an Kontakte senden, die: auf Links in Ihrer Nachricht geklickt oder nicht geklickt haben.

Gesamtzahl Klicks und Klicks-Messwerte:

  • Klicks insgesamt – Diese Metrik zeigt an, wie oft Kontakte auf einen bestimmten Link geklickt haben. Wenn 1 Abonnent dreimal auf einen Link klickt, zeigt die Gesamtzahl der Klicks 3 Klicks an.
  • Klicks – Dieser Messwert zeigt an, wie viele Personen auf einen bestimmten Link geklickt haben. Wenn ein Abonnent sogar mehrmals auf einen Link klickt, zeigt der Messwert “Klicks” 1 Klick an.

So sehen Sie die Gesamtzahl der Klicks und Klicks-Messwerte für jeden Link:

  1. Gehen Sie zum Abschnitt Öffnungen und Klicks der spezifischen E-Mail-Statistik.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Angeklickte Links.

Zu diesem Zeitpunkt können Sie keine Liste der Kontakte abrufen, die auf Links in Ihrer E-Mail geklickt und/oder nicht geklickt haben. Verwenden Sie die Suchbedingungen, um zu sehen, wer auf Ihre Links geklickt hat.

Wie verbessere ich meine Klickrate?

Um eine hohe Klickrate zu erzielen, ist es wichtig, dass Sie den Kontakten, die sich für Ihre Inhalte interessieren, eine E-Mail senden. Eine sinkende Klickrate kann ein Zeichen dafür sein, dass Ihre Liste veraltet ist. Sie können die Qualität Ihrer Liste verbessern, indem Sie eine Reaktivierungskampagne durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter So reparieren Sie eine veraltete E-Mail-Liste?

Legacy Statistiken

Dieser Artikel bezieht sich auf eine neue Version von GetResponse Reports. Dieser Abschnitt behandelt die vorherige Version.

Um auf die neuen Berichte zuzugreifen, gehen Sie zu Dashboard > Statistiken > klicken Sie hier auf Wechseln.

Wie kann ich auf GetResponse E-Mail Analytics zugreifen?

1. Gehen Sie zu Dashboard und wählen Sie Statistiken.

2. Die Seite Statistiken wird geöffnet. Wählen Sie Newsletter-Berichte oder Autoresponder-Berichte aus, je nachdem, welche Art von Nachricht Sie überprüfen möchten.

3. Stellen Sie Zeitspanne ein.

4. Wählen Sie die verknüpfte Liste aus.

5. Wählen Sie Ihre Nachricht.

6. Auf derselben Seite werden Ihnen allgemeine Statistiken angezeigt. Klicken Sie auf verschiedene Registerkarten, um weitere Details anzuzeigen (1).

Statistiken sind in Zusammenfassung und Einzeln (2) unterteilt. Die Zusammenfassungsanzahl gibt an, wie oft eine bestimmte E-Mail-Adresse Ihre Nachricht insgesamt geöffnet hat. Mehrere Öffnungen von derselben Adresse werden verfolgt, ebenso alle Öffnungen von weitergeleiteten Nachrichten. Die Unique-Open-Rate zählt jede spezifische Adresse nur einmal. Das gleiche gilt für Geklickt und Einzeln angeklickt auf der Registerkarte Geklickt.