Wie funktioniert der Filter „Dynamisches Segment“?

Verwenden Sie diesen Filter, um bestimmte Kontakte in Ihrem Workflow anzusprechen. Auf der Registerkarte Eigenschaften können Sie den Filter so konfigurieren, dass er genau auf die richtigen Segmente Ihrer Kunden abzielt, die sich im Workflow befinden.

Als Basis für den Filter können Sie gespeicherte Segmente auswählen, die im Kontaktbereich erstellt wurden.

Der Filter hat „wenn ja“ (grün) und „wenn nein“ (rot) Anschlüsse. Wenn Sie ein weiteres Element an den „if yes“-Anschluss anschließen, können nur die Kontakte, die die von Ihnen angegebene Bedingung erfüllen, es erreichen. Die verbleibenden Kontakte gehen weiter zu dem Element, das Sie mit dem „wenn nein“-Konnektor verknüpft haben.

Wie richte ich die dynamischen Segmenteigenschaften ein?

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass Sie Segmente in Ihrem Konto erstellt haben. Wenn Sie dies nicht getan haben, wird die Option zum Auswählen eines gespeicherten Segments nicht verfügbar, aber Sie können das Segment mit der Schaltfläche erstellen:


create new segment

  1. Klicken Sie auf Gespeichertes Segment auswählen, um es zu erweitern. Eine Dropdown-Liste mit Ihren gespeicherten Segmenten wird verfügbar.

  1. Erweitern Sie die Liste und wählen Sie die Segmente aus, die Sie verwenden möchten. Sie können bis zu 8 Segmente auswählen.
  1. Entscheiden Sie, ob Ihre Kontakte die Kriterien aller Segmente oder eines von ihnen erfüllen sollen.

  2. Die Einrichtung ist abgeschlossen, wenn das Element im Arbeitsbereich den Namen und die Anzahl der von Ihnen ausgewählten Segmente anzeigt (falls Sie mehr als eines ausgewählt haben).