Was ist ein Workflow?

Ein Workflow ist eine Abwicklung verschiedener Bedingungen, Aktionen und Filter, die zusammengefügt eine automatisierte Kommunikation mit Ihren Abonnenten ermöglicht. Er ist ein klares Abbild Ihres Kommunikationsmusters. Der Workflow kann eine einfache Nachricht sein, die automatisch versandt wird, wenn eine andere Nachricht geöffnet wurde. Sie können aber auch einen komplexen Workflow z.B. für einen Online Kurs oder eine komplette Werbekampagne erstellen.

Wie erstelle ich einen Workflow?

Wählen Sie auf der Startseite in Ihrem GetResponse Konto Automatisierung und klicken Sie dann Workflow erstellen (Alternativ können Sie auch die Schnellaktion auf der Startseite klicken).
Sie können nun wählen
– Bei Null anfangen. Sie wählen alle Bedingungen, Aktionen und Filter
– Oder Sie wählen aus einer Vorlage. Die Elemente sind bereits eingefügt und auch teilweise konfiguriert.

Für mehr Informationen über Vorlagen besuchen Sie bitte Wie kann ich mit Vorlagen Workflows erstellen. Zum Thema Workflow erstellen und bei Null anfangen besuchen Sie Workflows erstellen und verwalten.

Was benötigt man für einen Workflow?

Es ist gut, wenn Sie die Elemente für den Workflow bereits erstellt oder zumindest
konkretisiert haben.
Dazu gehören Nachrichten und Anmeldeformulare / Landing Pages, die im Workflow Verwendung
finden sollen.

  • Wenn Sie einen Workflow planen, der auf Anmeldungen über eine bestimmte Landing Page basiert,
    sollten Sie diese Landing Page bereits im Vorfeld komplett erstellt haben.
  • Wenn Bedingungen wie z.B. Öffnen von Nachrichten verwendet werden, sollten diese
    Nachrichten bereits erstellt sein, um die Arbeit im Workflow Editor zu erleichtern.

Sie können natürlich auch zuerst das Grundgerüst im Workflow Editor erstellen,
Speichern und verlassen klicken und dann erst die Elemente wie z.B. Nachrichten, Formulare etc. erstellen.
Danach können Sie erneut den Editor öffnen und den Workflow komplettieren und dann den Editor mit Speichern und veröffentlichen verlassen.