Die 10 wichtigsten Magento 2 Plugins

8 Min.
Aktualisiert:

Wenn du Inhaber eines Online-Shops bist oder als Unternehmer gerade dabei bist, dein E-Commerce Business aufzubauen, wirst Du vermutlich schonmal von Magento 2 gehört haben – oder es bereits nutzen.

Die Open-Source-Plattform ist nicht ohne Grund bei vielen bekannt und gleichermaßen beliebt: Sie hilft dir bei vielen Dingen, die den täglichen Umgang und die Buyer’s Journey mit deinen Kunden angehen – zum Beispiel vom Anzeigen verschiedener Produkte für unterschiedliche Nutzer bis hin zur eigentlichen Kaufabwicklung.

Doch das ist nicht alles, was Magento 2 kann:

Mithilfe von Plugins kannst du noch viel mehr aus der Software herausholen, als du bisher dachtest.

In diesem Artikel gebe ich dir einen groben Überblick über die Vielzahl an Möglichkeiten, die es mittlerweile auf dem Markt gibt und zeige dir, wie du auch ganz alleine Plugins schreiben kannst.

Wofür du zusätzliche Magento 2 Plugins brauchst

Magento 2 ist alleine schon ein absolutes Powerhouse für deinen Erfolg im E-Commerce. Plugins machen das System allerdings noch um einiges effizienter und bieten dir weitaus mehr Möglichkeiten, als wenn du Magento 2 ohne sie benutzt.

Es gibt viele Dinge, bei denen dir Magento 2 Plugins das Leben erleichtern können. Ein paar Beispiele hierfür sind:

  • Einfachere Bezahlsysteme
    Es gibt Plugins, die deinen Kunden die Option bieten, während des Kaufprozesses deine Website nicht zu verlassen. Daher können deine Nutzer die Käufe in deinem Shop direkt abschließen und du musst dich nicht um die Integration der Zahlsysteme kümmern.
  • Check-Out Plugins
    Mithilfe von bestimmten Plugins können Kunden in deinem Shop den Standard-Prozess bei Magentos Checkout, der aus zwei Schritten besteht, in einem Schritt erledigen. Dadurch vermeidest du Warenkorbabbrüche. Je einfacher und schneller der Checkout-Prozess, desto wahrscheinlicher kaufen deine Kunden die Dinge, die sie zuvor in ihren Warenkorb gelegt haben.
  • SEO-Plugins
    Kaum etwas ist wichtiger für den Erfolg deines Online-Shops wie deine Position bei Suchanfragen von potenziellen Kunden: Mit SEO-Plugins kannst du deine Website in Magento 2 optimieren und gehst sicher, dass du in Suchanfragen nicht ganz unten landest.
  • Admin-Plugins
    Du möchtest auch unterwegs über dein Handy auf das Adminpanel von Magento 2 zugreifen können? Auch hierfür gibt es Plugins, die dir mittels einfachem Interface den Zugang zu deinem System bieten. So kannst du immer Änderungen vornehmen, ganz egal, wo du gerade bist.
  • Upsell und Cross-Sell-Plugins
    Benutzerdefinierte Anzeigen für die Besucher deiner Website fördern nicht nur deine Conversion Rate, sondern verbessern auch das Kauferlebnis deiner Kunden. Mit Plugins kannst du hier Arbeit sparen und in kürzester Zeit ein wirklich individuelles Erlebnis für die Besucher deiner Website bieten.

Das waren nur ein paar Beispiele für die Vielfalt an Anwendungsbereichen von Plugins. Grundsätzlich nehmen sie dir in den meisten Fällen viel Arbeit ab.

Dadurch kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren – deinen Shop.

10 unverzichtbare Magento 2 Plugins

Damit du jetzt selbst einen Einblick in die Vielzahl an Plugins bekommst, die es für Magento 2 gibt, zeige ich dir im Anschluss zehn verschiedene Extensions für dein E-Commerce System.

Jedes Plugin hat seine eigenen Stärken und Schwächen – probier am besten einfach in verfügbaren Demoversionen aus, ob sie das Richtige für deinen Shop sind.

1. Magento 2 Plugin von GetResponse

GetResponse Magento Plugin Screenshot
GetResponse Magento Plugin Screenshot

Funktionen:

Preis:

Kostenloses Plugin (aktiver Tarif bei GetResponse benötigt)

2. Global Payments von Pronko Consulting

Global Payments Pronko Consulting Magento 2 Plugin Screenshot
Global Payments Pronko Consulting Magento 2 Plugin Screenshot

Funktionen:

  • PCI Level-1-zertifizierte Bezahlseite für deine Kunden
  • 3D-Secure Unterstützung
  • dynamische Währungsumrechnung
  • Fraud-Checks
  • Multi-Account-Support, sowie Multi-Store
  • leichtes Speichern von Transaktionen, zum Beispiel über CSV und Excel

Preis:

Der Preis für das Plugin beginnt bei 850 US-Dollar.

3. Magento 2 One Step Checkout von Mageplaza

Magento 2 One Step Checkout Plugin von Mageplaza Screenshot
Magento 2 One Step Checkout Plugin von Mageplaza Screenshot

Funktionen:

  • Überspringt den üblichen Kaufprozess bei Magento 2 und lässt Kunden nur noch mit einem Schritt direkt ihren Warenkorb abschließen
  • Individuell anpassbare Checkout-Pages
  • Auto-Ausfüllen von Adressen
  • Wunsch-Lieferdatum eintragbar
  • Anzeigen von Trust-Badges
  • Alle Informationen auf einer einzigen Checkout-Page, deine Kunden werden nicht mehr weitergeleitet

Preis:

199 US Dollar für Community Edition, ab 399 US Dollar für Enterprise Edition

4. Magento 2 Checkout Custom Field von BSS Commerce

Magento 2 Checkout Custom Field Plugin von BSS Commerce Screenshot
Magento 2 Checkout Custom Field Plugin von BSS Commerce Screenshot

Funktionen:

  • Individuell anpassbare Felder, die du zu deinen Checkout-Pages hinzufügen kannst (wie zum Beispiel Hinweise für den Lieferanten oder Wunschtermine)
  • Benutze die jeweils erstellten Felder als Attribute der Bestellungen, damit du diese wiederum besser managen kannst
  • Füge die Attribute bei Transaktionsmails und Dokumenten hinzu
  • Anzeigen von den Extra-Feldern jeweils im Grid, als auch bei den Details der Bestellungen
  • Verschiedene Arten von Feldern verfügbar, wie zum Beispiel Checkboxen oder Textfelder

Preis:

119 US Dollar für Community Edition, 269 US Dollar für Enterprise Edition

5. Magento 2 SEO Extension von BSS Commerce

Magento 2 SEO Extension Plugin von BSS Commerce Screenshot
Magento 2 SEO Extension Plugin von BSS Commerce Screenshot

Funktionen:

  • Rich Snippets – im Gegensatz zu Magentos drei möglichen Snippets (Verfügbarkeit, Bewertungen und Preis) bietet dir die Magento 2 SEO Extension viel mehr Snippets, die dein Ranking positiv beeinflussen – zum Beispiel Reviews, Brand und individuell erstellbare Eigenschaften
  • Zeige Snippets nur für eine bestimmte Kategorie an
  • Search Box, damit Nutzer direkt im SERP nach Produkten von deinem Shop suchen können
  • Advanced Breadcrumbs
  • HTML und XML Sitemaps
  • Anpassbare Robot Tags für jede URL

Preis:

199 US Dollar für Community Edition, 349 US Dollar für Enterprise Edition

6. Advanced Shipping Plugin von Owebia

Advanced Shipping Plugin von Owebia Screenshot
Advanced Shipping Plugin von Owebia Screenshot

Funktionen:

  • Anpassbare Versandkalkulation aufgrund spezifischer Eigenschaften wie zum Beispiel Gewicht oder Menge, Kategorie, Versandadresse
  • Einzeln einstellbare Versandkosten für mehrere Händler, zum Beispiel für Drop Shipping
  • Ebenso unterschiedlich einstellbare Versandkosten für Kundengruppen
  • Anwendung von Rabattierungen auf Versandkosten möglich

Preis:

Kostenlos

7. Request for Quote Plugin von FME Magento Extensions

Request for Quote Plugin von FME Magento Extensions Screenshot
Request for Quote Plugin von FME Magento Extensions Screenshot

Funktionen:

  • Einfache Form für Interessierte, um dir eine Anfrage für eine Dienstleistung oder einen Preis zu schicken
  • Organisierte Übersicht aller Anfragen auf einem Blick
  • Automatische Validierung ausgefüllter Felder
  • Benachrichtigung deiner Klienten über den Status von Anfragen
  • Möglichkeit zum Anhängen von Dateien

Preis:

Kostenlos

8. Magento 2 Blog Extension von Mageplaza

Magento 2 Blog Extension Plugin von Mageplaza Screenshot
Magento 2 Blog Extension Plugin von Mageplaza Screenshot

Funktionen:

  • Gestalte Blogs direkt über Magento
  • Erstellbare Tags für Posts
  • Kommentarfunktion für Leser
  • SEO-optimiert
  • Responsive Design

Preis:

Kostenlos für die Magento 2 Community Edition, 200 US Dollar im 1. Jahr für die Enterprise Edition

9. MageMob Admin Plugin von Appjetty

MageMob Admin Plugin von Appjetty Screenshot
MageMob Admin Plugin von Appjetty Screenshot

Funktionen:

  • Magento-Oberfläche für dein Handy
  • Multi-Store-Support
  • Push Notifications für Aktionen
  • Verwalte deine Produkte und Bestellungen von unterwegs
  • Greife auf Kundenbewertungen zu

Preis:

79 US Dollar für die Community Edition mit drei Monaten Support, 159 US Dollar für die Enterprise Edition

10. Subscription and Recurring Payments Plugin von Magenest

Subscription and Recurring Payments Plugin von Magenest Screenshot
Subscription and Recurring Payments Plugin von Magenest Screenshot

Funktionen:

  • Plugin für Subscriptions, die du auf deiner Seite anbietest
  • Integration von Paypal
  • Möglichkeit von individuell festgelegten Startdaten bei den Abonnements
  • Verwalte deine Kunden und ihre laufende Subscriptions
  • Einfache Verwaltung für die Nutzer, wodurch sie zum Beispiel mit einem Klick das Abo kündigen können
  • Testabos möglich

Preis:

299 US Dollar für die Community Edition, 699 US Dollar bei der Enterprise Edition

Wie erstellst du selbst ein Magento 2 Plugin

Laptop mit geöffneter Programmierungssoftware

Wir haben uns jetzt einige Magento 2 Plugins zusammen angeschaut.

Natürlich kannst du solche Plugins auch selbst schreiben. Hier hilft es allerdings, wenn du schon ein paar Coding-Vorkenntnisse mitbringst.

Hier ist eine grobe Übersicht der einzelnen Schritte:

  1. Entscheide dich zuerst für einen Namen: Dieser besteht aus zwei Teilen – dem Package und dem Namen des Plugin selbst. Wähle beim Package einen Namen, unter dem du grundsätzlich deine Erweiterungen gegebenenfalls vertreiben möchtest. Verbunden werden die beiden Wörter mit einem Unterstrich.
  2. Bei Magento gibt es mehrere Code-Pools. Soll die Extension zum Beispiel im “Community” oder “Local” Pool zu finden sein? Wenn du das Plugin nur für dich selbst schreibst, solltest du es lokal speichern. Wenn du im Gegensatz dazu vorhast, dein Können mit der Welt zu teilen, ist der Community Pool die richtige Wahl.
  3. Erstelle dein Verzeichnis unter app/code/local
  4. Schreibe die Konfigurationsdatei der Erweiterung
  5. Erstelle eine zweite XML-Datei unter app/etc/modules und teile somit Magento 2 mit, dass die Erweiterung benutzt werden soll

Natürlich sind das nur die allgemeinen Schritte. Du solltest dir vorher anschauen, wie die Konfigurationsdateien für Plugins aussehen. Lass dich vom Code nicht zu sehr abschrecken – das Entwickeln von einfachen Erweiterungen ist auch für den Anfänger absolut machbar.

Und falls dir die Vorstellung, eigene Erweiterungen zu programmieren, Angst und Schrecken einjagt – keine Sorge: Du findest mittlerweile so viele Plugins für Magento 2, dass so gut wie jeder Anwendungsbereich abgedeckt ist.

Limitierung für Magento 2 Plugins

Beachte bei der Erstellung von eigenen Magento 2 Plugins, dass sie ein paar Limitationen mit sich bringen. Plugins funktionieren unter anderem nicht mit:

  • Static methods
  • Non-public methods
  • Final methods
  • Final classes
  • Constructors
  • Virtual types
  • sowie Objects, die vor Plugins initialisiert werden

Fazit

Probiere die vorgestellten Plugins für Magento 2 aus, um deinen Online Shop nach vorne zu bringen und zum Beispiel durch SEO-Plugins bekannter zu machen.

Auch, wenn du noch nicht bereit bist, dir eigene Erweiterungen zu schreiben, brauchst du nicht im Regen stehen: Die hier vorgestellten Plugins helfen dir, das Erlebnis deiner Kunden auf das nächste Level zu bringen – und dir wertvolle Zeit zu schenken.


Marco Steiner
Marco Steiner
Marco Steiner ist Student der Wirtschaftsinformatik an der WU Wien. Aufgrund seines großen Interesses in Content Marketing konnte er seine wissenschaftliche Arbeit in den Sektor Digital Marketing im Bereich der WINF verlegen. Neben einigen Tätigkeiten in Agenturen und UB's ist er seit nebenbei bei getresponse.com als Autor und Content Creator tätig. Seine täglichen Recherchen in den Bereichen SEO und Content Marketing nutzt er nicht nur für Projekte, sondern verpackt dieses Know-How in informative Artikel und Blogs für unsere Leserschaft auf Get Response.