Wie erstelle ich eine Web-Push-Benachrichtigung?

Mit Web-Push-Benachrichtigungen erreichen Sie Kontakte auf ganz neue Weise. Sie zeigen Ihre Benachrichtigung im Browser einer Person an, die den Benachrichtigungen zugestimmt hat. Diese Person muss kein Abonnent sein, um sie zu erhalten.

Push-Benachrichtigungen sind eine kostenlose Funktion, die Ihre Conversions beeinflussen kann, aber auch über Neuigkeiten auf Ihren Seiten informieren, sie alarmieren oder an Ihre Site erinnern. Es ermöglicht Ihnen, mehr Menschen zu erreichen und Benachrichtigungen anzuzeigen, die auf eine Site Ihrer Wahl umleiten können.

Was sind Web-Push-Benachrichtigungen?

Web-Push-Benachrichtigungen sind Benachrichtigungen, die über einen Desktop-Webbrowser und einen mobilen Webbrowser an einen Benutzer gesendet werden können. Web-Push-Benachrichtigungen werden immer dann auf dem Desktop oder dem mobilen Bildschirm eines Benutzers zugestellt, wenn der Browser geöffnet ist – unabhängig davon, ob sich der Benutzer auf der Website befindet oder nicht.

Wie funktioniert Web-Push?

Ein Push-Dienst empfängt eine Netzwerkanfrage, validiert sie und liefert eine Push-Nachricht an den entsprechenden Browser. Wenn der Browser offline ist, wird die Nachricht in die Warteschlange gestellt, bis der Browser geöffnet wird. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

  • Sie müssen in GetResponse eine Site erstellen, die Ihre Benachrichtigungen sowie die URL und das Bild enthält.
  • Sie müssen ein Tracking-Skript auf Ihrer Website und einen Servicemitarbeiter auf Ihrem Website-Server installieren.
  • Wir unterstützen alle gängigen Browser außer Safari und Internet Explorer 11.
  • Wir empfehlen dringend, eine benutzerdefinierte Eingabeaufforderung zu erstellen, bevor die Eingabeaufforderung für die native Browserberechtigung angezeigt wird. Es informiert Ihre Besucher darüber, dass Sie ihnen Benachrichtigungen senden können, wenn sie damit einverstanden sind. Es erhöht Ihre Conversion-Rate und einige Browser blockieren möglicherweise die native Browser-Eingabeaufforderung, wenn zuvor keine Interaktion mit der Website stattgefunden hat. Außerdem kann eine benutzerdefinierte Eingabeaufforderung die Anzahl der Abonnements für Ihre Benachrichtigungen erhöhen.

Benutzerdefinierte Eingabeaufforderung:

Custom prompt.

Native Eingabeaufforderung:

Native prompt.

Wie erstelle ich eine Site?

So erstellen Sie eine Site:

  1. Gehen Sie zu Menü > Web-Push-Benachrichtigungen.
  2. Klicken Sie auf “Füge eine Website ein, um zu beginnen”.
  3. Geben Sie einen Namen für Ihre Site an (bis zu 150 Zeichen).
  4. Geben Sie Ihre genaue Website-URL an. Dies muss die genaue URL sein, die im Browser angezeigt wird. Ihre Site muss HTTPS unterstützen, um Benachrichtigungen zu senden. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie ein SSL-Zertifikat für Ihre Website einrichten
  5. (Optional) Klicken Sie auf Bild hochladen, wenn Sie ein Symbol hinzufügen möchten. Dies wäre ein Standardbild, das in allen Ihren Benachrichtigungen und benutzerdefinierten Aufforderungen angezeigt wird. Es kann Ihr Logo oder ein Markensymbol sein.
  6. Klicken Sie auf Website hinzufügen und fortfahren.

Sie können nur eine Domain oder Subdomain als Ihre Site hinzufügen, zum Beispiel:

  • https://example.com
  • https://subdomain.example.com

Es ist nicht möglich, ein Verzeichnis als Ihre Site zu verwenden, zum Beispiel:

  • https://example.com/directory
  • https://subdomain.example.com/directory

Im nächsten Schritt konfigurieren Sie Ihre Website.

  1. Klicken Sie auf Code kopieren, um den Tracking-Code zu kopieren. Fügen Sie den Tracking-Code der Website hinzu, auf der Sie Benachrichtigungen anzeigen möchten. Es muss im Kopfteil platziert werden.
  2. Klicken Sie auf Service-Worker-Datei herunterladen, um den Service-Worker herunterzuladen. Installieren Sie es im Stammverzeichnis Ihrer Site auf Ihrem Server. Bitten Sie Ihren Webentwickler um Hilfe, wenn Sie es nicht selbst tun möchten. Wenn sich die Leute anmelden, wird der Servicemitarbeiter in ihren Browser heruntergeladen. Wenn sie sich abonnieren, können sie Ihre Benachrichtigungen erhalten. Bitte beachten Sie:
  • Sie benötigen HTTPS, um den Service Worker bereitzustellen.
  • Benennen Sie die Datei nicht um.
  • Die Datei muss auf denselben Site-Ursprung (Ihre Domain) verweisen.
  1. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Einrichtung Ihrer Site abzuschließen.

Sie haben immer Zugriff auf den Tracking-Code und den Servicemitarbeiter.
Hinweis: Der Tracking-Code ist für jede Site einzigartig und kann daher nicht auf verschiedenen Sites wiederverwendet werden.

Das zu tun:

  1. Gehen Sie zu Menü > Web-Push-Benachrichtigungen.
  2. Klicken Sie auf Code und Servicemitarbeiter abrufen.

Wie kann ich meine Website verwalten?

So verwalten Sie Ihre Website:

  1. Gehen Sie zu Menü > Web-Push-Benachrichtigungen.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Aktionsmenü (vertikale Auslassungspunkte). Dort kann man:
  • Bearbeiten Sie Ihre Website.
  • Code und Servicemitarbeiter abrufen.
  • Eingabeaufforderung erstellen.
  • Benachrichtigung erstellen.
  • Entfernen (nur möglich, wenn keine aktiven Benachrichtigungen vorhanden sind)

Auf diesem Bildschirm sehen Sie auch, wie viele Personen Benachrichtigungen auf dieser Website abonniert haben.

Wie erstelle ich eine Aufforderung?

Beim Erstellen einer Eingabeaufforderung erstellen Sie tatsächlich immer eine benutzerdefinierte Eingabeaufforderung. Die native Eingabeaufforderung wird automatisch erstellt und kann nicht bearbeitet werden, da es sich um eine Anfrage direkt vom Browser zum Senden von Benachrichtigungen handelt.

Bitte beachten Sie:

  • Es ist nicht möglich, die native Browser-Eingabeaufforderung zu bearbeiten oder zu entfernen.
  • Sie können eine Vorschau anzeigen, wie die Eingabeaufforderung angezeigt wird. Das Erscheinungsbild der Eingabeaufforderungen kann je nach Browser und Betriebssystem unterschiedlich sein.
  • Sie finden es unter Berechtigungsaufforderungen zusammen mit allen benutzerdefinierten Aufforderungen, die Sie erstellt haben.

Sie können eine benutzerdefinierte Eingabeaufforderung für Ihre Website erstellen, um Abonnenten und Conversions zu erhöhen.

Hinweis: Sie können mehrere Eingabeaufforderungen erstellen, es kann jedoch immer nur eine aktiv sein.

So erstellen Sie eine benutzerdefinierte Eingabeaufforderung:

  1. Gehen Sie zu Menü > Web-Push-Benachrichtigungen.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Aktionsmenü (vertikale Auslassungspunkte) und wählen Sie Eingabeaufforderung erstellen.
    Create a prompt.
  3. Geben Sie einen internen Namen für Ihre Ansage ein (bis zu 150 Zeichen).
  4. Geben Sie Ihre Aufforderungsnachricht ein (bis zu 128 Zeichen). Erstellen Sie eine personalisierte Nachricht, um die Leute zum Abonnieren zu ermutigen. Die benutzerdefinierte Eingabeaufforderung wird vor der nativen Eingabeaufforderung angezeigt.
  5. Geben Sie den Text für die Bestätigungsschaltfläche ein und wählen Sie ihre Farbe.Provide the text for the cancellation link and choose its color.
  6. Eine Vorschau Ihrer Eingabeaufforderung wird auf der rechten Seite angezeigt.
  7. Klicken Sie auf Speichern, um die Einrichtung der benutzerdefinierten Eingabeaufforderung abzuschließen.
  8. (Optional) Klicken Sie auf Vorschau, um zu sehen, wie die native Eingabeaufforderung aussehen wird.
  9. Klicken Sie auf Speichern und aktivieren, um die erstellte Eingabeaufforderung zu aktivieren (während die derzeit aktive deaktiviert wird) oder auf Fortschritt speichern, um Ihren Fortschritt zu speichern, ohne die Eingabeaufforderung zu aktivieren.

Sie können sehen, wie viele Personen Ihre Eingabeaufforderungen angesehen haben und wie viele damit interagiert haben. Für die native Eingabeaufforderung sehen Sie, wie viele Personen sich angemeldet haben. Bei einer benutzerdefinierten Eingabeaufforderung sehen Sie, wie viele Personen die native Eingabeaufforderung angesehen haben, dh wie viele Personen die benutzerdefinierte Eingabeaufforderung akzeptiert haben. Auf diese Weise können Sie die Wirksamkeit verschiedener Eingabeaufforderungen vergleichen. Sie können auch überprüfen, wie viele Besucher über eine bestimmte benutzerdefinierte Eingabeaufforderung abonniert haben.

Wie kann ich meine Aufforderungen verwalten?

So verwalten Sie Ihre Aufforderungen:

  1. Gehen Sie zu Menü > Web-Push-Benachrichtigungen.
  2. Klicken Sie auf den Namen Ihrer Site.
  3. Auf der Registerkarte Berechtigungsaufforderungen können Sie die Aufforderung deaktivieren
  4. Um die Eingabeaufforderung zu verwalten, bewegen Sie den Mauszeiger über das Aktionsmenü (vertikale Auslassungspunkte) neben Ihrer benutzerdefinierten Eingabeaufforderung. Dort können Sie:
  • Bearbeiten Sie Ihre Eingabeaufforderung.
  • Löschen Sie es (nur möglich, wenn keine Eingabeaufforderung angezeigt wurde).

Wie erstelle ich eine Benachrichtigung?

Die Benachrichtigung ist ein Fenster, das direkt auf den Desktops und mobilen Bildschirmen Ihrer Abonnenten angezeigt wird. Sie können Personen, die Ihre Benachrichtigungen aktiviert haben, darüber informieren, was auf Ihrer Website passiert. Sie können eine Produkteinführung, einen Verkauf bewerben oder über neue Inhalte informieren.

Hinweis: Unterschiedliche Browser und Geräte können unterschiedliche Zeichenbeschränkungen haben. Wenn Sie möchten, dass die Benachrichtigung für alle Abonnenten gut angezeigt wird, erstellen Sie am besten keine zu langen Benachrichtigungen, da diese möglicherweise nicht vollständig angezeigt werden.

So erstellen Sie eine Benachrichtigung:

  1. Gehen Sie zu Menü > Web-Push-Benachrichtigungen.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Menü Aktionen (vertikale Auslassungspunkte) und klicken Sie auf Benachrichtigung erstellen.
  3. Geben Sie einen internen Namen für Ihre Benachrichtigung an (bis zu 150 Zeichen).
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten, um den Benachrichtigungsinhalt zu bearbeiten.
    Notification content.
  5. Geben Sie den Titel der Benachrichtigung ein (bis zu 250 Zeichen). Verwenden Sie einen einprägsamen Satz oder Ihren Markennamen.
  6. (Optional) fügen Sie den Benachrichtigungstext hinzu (bis zu 250 Zeichen). Verwenden Sie es, um weitere Details zu dem, was Sie bewerben, mitzuteilen, Ihre Benachrichtigungsabonnenten über Änderungen zu informieren oder sie über laufende Verkäufe oder neue Produkte zu informieren.
  7. (Optional) Laden Sie ein Bild in die Benachrichtigung hoch. Sie können verwenden: .JPEG, .JPG, .PNG, .GIF, .WEBP, .ICO, .CUR, .BMP bis zu 10 MB. Verwenden Sie für beste Ergebnisse ein quadratisches Bild mit mindestens 196 x 196 px
  8. (Optional) Geben Sie die Ziel-URL an, zu der Personen weitergeleitet werden, nachdem sie auf Ihre Benachrichtigung geklickt haben..
  9. Auf der rechten Seite können Sie die Vorschau Ihrer Benachrichtigung sehen und im Browser testen. Die Vorschau gilt für den Google Chrome-Browser unter macOS, Windows und Android. Bei anderen Browsern und Betriebssystemen kann es optische Unterschiede geben. Die Vorschau ist rein informativ, da es bei einzelnen Geräten Unterschiede geben kann.
    Um zu testen, wie die Benachrichtigung in Ihrem System funktioniert, klicken Sie im Browser auf Vorschau. Sie werden aufgefordert, dem Erhalt von Benachrichtigungen zuzustimmen.
  10. Klicken Sie auf Diesen Schritt speichern, um die Einrichtung des Inhalts abzuschließen.
  11. Sie können auf Abbrechen, Entwurf speichern klicken, um die Benachrichtigung später zu verwenden, sofort senden oder für später planen.
    Hinweis: Um die Benachrichtigung sofort zu senden, benötigen Sie mindestens eine Berechtigung zum Senden von Benachrichtigungen (ein Benachrichtigungsabonnent), aber Sie benötigen derzeit keine, um eine Benachrichtigung für einen späteren Zeitpunkt zu planen.
  12. Wenn Sie die Benachrichtigung planen, können Sie die Zeitzone in eine andere als die Standardzeitzone Ihres Kontos ändern.
    Hinweis: geplante Benachrichtigungen können auch im Automatisierungsworkflow verwendet werden.

Sie werden auf die Benachrichtigungsseite weitergeleitet. Dort können Sie den Benachrichtigungsstatus sehen, wann die Benachrichtigung erstellt und gesendet wurde, wie viele Benachrichtigungen gesendet, zugestellt und angeklickt wurden.

Wie kann ich meine Benachrichtigungen verwalten?

So verwalten Sie Ihre Benachrichtigungen:

  1. Gehen Sie zu Menü > Web-Push-Benachrichtigungen.
  2. Klicken Sie auf den Namen Ihrer Site.
  3. Bewegen Sie auf der Registerkarte Benachrichtigungen den Mauszeiger über das Aktionsmenü (vertikale Auslassungspunkte), wo Sie Folgendes tun können:
  • Sehen Sie sich Ihre Benachrichtigung an,
  • Duplizieren Sie es,
  • Abbrechen (falls geplant).

Um das geplante Datum und die geplante Uhrzeit Ihrer Benachrichtigung zu ändern, müssen Sie sie abbrechen und erneut planen.

Bei einer Benachrichtigung, die nicht gesendet wurde oder ein Entwurf ist, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Bearbeite es
  • Lösche es.