Kann ich ein Webformular auf einer WordPress-Seite installieren?

GetResponse-Formulare erfordern ein spezielles Plugin für WordPress-Seiten. Suchen Sie im Bereich WordPress-Plugins nach GetResponse by GetResponse. Das GetResponse-Plug-in funktioniert nur mit einem Standard-WordPress-Theme.

Es ist wichtig, dass Sie die neueste Version unseres Plugins verwenden. Klicken Sie hier, um das Plugin GetResponse für WordPress herunterzuladen.

Um das Plugin zu aktivieren, gehen Sie zu Ihrem WP Panel>>Plugins>>Neu hinzufügen. Suchen Sie nach der GetResponse Integration und aktivieren Sie das Plugin. Geben Sie auf der nächsten Seite den API-Schlüssel aus Ihrem GetResponse Konto an. Sie finden diesen unter Tools >> Integrationen und API >> API.

Der API-Schlüssel wird für den Zugriff auf die Webformulare über das Konto verwendet.

Nach der Installation aktiviert das Plugin ein Dropdown-Menü innerhalb des WP-Blogeditors. Es verfügt über eine Liste all Ihrer GetResponse Webformulare.

Mit dem GetResponse Plugin können Sie mithilfe eines Assistenten ein Webformular zu Ihrem Blog hinzufügen. Im Assistenten-Tab können Sie den Webformular-Assistenten in die Seitenleiste, die Seitenleiste neben dem Text und in die Fußzeile ziehen.

Jedes Webformular kann im GetResponse Original-Layout oder im WordPress-Stil dargestellt werden. Sie können das Format festlegen, indem Sie einige kleine Änderungen am HTML-Codestring des Webformular vornehmen: „an“ oder „aus“.

Hinweis: Das Plugin ist aufgrund spezifischer WordPress-Anforderungen für die Verwendung auf WordPress-Seiten vorgesehen. Wenn Sie den HTML-Code statt der Plugin-Integration verwenden, sind in Ihrem Webformular möglicherweise Code-Snippets zu sehen. Der JavaScript-Code aus Ihrem GetResponse Konto sollte nicht auf WordPress verwendet werden. Wir bieten leider nur Unterstützung bei Webformularen, die mithilfe des Plugins auf WordPress-Seiten platziert wurden.