Mit GetResponse bringst du dein Unternehmen
ins Internet. Der für immer kostenlos

JETZT STARTEN MEHR ERFAHREN
GETRESPONSE GUIDES Kostenlos registrieren
Jetzt anmelden!

Du erhältst den Zugriff auf alle Ratgeber,
E-Mail-Updates und mehr!

E-Mail-Kampagnen planen und senden – 6 einfache Schritte für schnelle Conversions

Ein kostenloser Ratgeber.

Erfolgsplan

Die erste E-Mail-Kampagne – das sieht wie eine große Herausforderung aus. Mit unserem Erfolgsplan erstellst du in 6 einfachen Schritten professionelle Kampagnen, die Conversions bringen und deine Marke und deine Business stärken.

Starte sofort und erziele die ersten Erfolge!

  1. Setze dir SMART-Ziele
  2. Bestimme die Call-To-Actions (CTAs)
  3. Segmentiere deine Zielgruppen
  4. Erstelle eine professionelle E-Mail-Vorlage
  5. Automatisiere deinen Marketing-Workflow
  6. Teste und optimiere deine Kampagne

Setze dir SMART-Ziele

Um zu wissen, ob du Erfolg mit deinen Kampagnen hast, brauchst du Ziele, an denen du dich messen kannst. Der beste Weg, diese zu definieren, ist nach dem SMART-Prinzip:

  • Specific (genau)
  • Measurable (messbar)
  • Achievable (erreichbar)
  • Relevant (relevant)
  • Time-bound (zeitgebunden)

Es ist also wichtig, dass deine Ziele einfach und realistisch sind. Beispiele für solche Ziele sind:

  • Die Öffnungsrate soll bis zum Jahresende um 23% steigen.
  • Die Click-through-Rate soll sich in 3 Monaten um 15% steigern.
  • Die Conversion soll in 6 Monaten um 10% steigen.
  • 20% der abgebrochenen Online-Käufe sollen zurückgeholt werden
  • Durch die Kampagne verkaufen wir Produkte für 200 Euro.

Wenn du die ersten Ziele mit deiner neuen Kampagne erreichst, siehst du, wo du noch optimieren kannst und wo das Potential deiner Kampagne steckt! Du kannst auch deine Daten mit unserem Industrie-Benchmark vergleichen!

Ratschlag vom Profi:
Fange mit kleineren Schritten an. So siehst du ganz schnell, wo deine Stärken und Schwächen liegen!

Bestimme die Call-To-Actions (CTAs)

Um zu wissen, wie du einen Erfolg erzielst, musst du dafür auch festlegen, wie deine Abonnenten ihren Teil dazu beitragen können. Der Weg muss für die Abonnenten so einfach wie möglich sein und eine klare Aufforderung enthalten.

Diese wichtigen Call-To-Actions solltest du kennen:

  • Angebot anfordern – Du bietest maßgeschneiderte Angebote an oder willst Upsells erzielen
  • Weiterlesen – Du willst den Abonnenten Informationen vermitteln und sie zum Besuch deiner Webseite animieren
  • Jetzt kaufen – Du hast ein befristetes Angebot und willst schnell Umsätze erzielen

Du kannst dir andere Ziele überlegen, aber du solltest dir klar sein, was du von deinen Abonnenten willst.

Ratschlag vom Profi:
Auch die Farbe des Buttons ist wichtig, damit dein Call-To-Action erfolgreich ist. Überlege dir, welche Farbe zu deinem CTA passt und teste verschiedene!

Segmentiere deine Zielgruppen

Je mehr du über deine Kunden weißt, desto besser. Denn je mehr du weißt, desto direkter kannst du sie ansprechen. Segmentierung heißt das Zauberwort. So kannst du deine Newsletter für die Zielgruppen noch genauer anpassen und deren Bedürfnisse befriedigen.

Hier sind ein paar Beispiele für Segmente:

  • Rabattjäger – Freuen sich über Sonderangebote
  • Stammkunden – Halten dir die Treue und interessieren sich für neue Produkte
  • Kaufabbrecher – Können erinnert oder mit einem Sonderangebot zurückgeholt werden
  • Saisonkäufer – Geben gerne zu bestimmten Zeitpunkten Geld aus
  • Impulskäufer – Müssen schnell zum Kauf animiert werden

Es gibt viele Möglichkeiten, deine Kampagnen zu segmentieren und sie damit noch erfolgreicher zu machen.

Ratschlag vom Profi:
Gestalte dein Anmeldeformular so, dass du deine Abonnenten gleich kennenlernst. Das geht ganz automatisch mit unseren Tools!

Erstelle eine professionelle E-Mail-Vorlage

Klickst du auf hässliche E-Mails? Selbst wenn, dann vermutlich nicht sehr oft. Wir alle freuen uns über ansprechend gestaltete und zielgenaue Mails.

Überlege dir überzeugende Betreffzeilen und einen Preheader-Text, der deine Kontakte dazu ermutigen wird, die E-Mail zu öffnen. Hier sind einige Beispiele für gut komponierte Nachrichten:

Gmail:

Mail:

Ratschlag vom Profi:
Sprich deine Abonnenten schon im Betreff an, so dass diese nichts anderes tun können, als die Mail zu öffnen!

Hier ist ein Beispiel für eine E-Mail mit einem eindeutigen CTA:

Automatisiere deinen Marketing-Workflow

Auch eine Newsletter-Kampagne braucht eine Dramaturgie. Besonders wenn deine Kampagne aus mehreren Mails besteht, solltest du dir überlegen, wie du sie strukturierst. Mit unseren Tools kannst du festlegen, in welchen Situationen, welcher Abonnent welche E-Mail bekommt. Du kannst die genauen CTAs festlegen und Filter hinzufügen. Dieser perfekte Workflow wird deinen Abonnenten keine andere Wahl lassen, als auf deine Mails zu klicken.

Ratschlag vom Profi:
Fange zunächst mit einem einfachen Workflow für deine neuen Abonnenten an. Führe sie an deine Kampagne, an dein Unternehmen und deine Produkte heran. Mache vielleicht auch schon ein erstes Angebot! Später kannst du weitere Elemente hinzufügen.

Teste und optimiere deine Kampagnen

Verfolge den Erfolg deiner Kampagne anhand von Daten. Hast du deine Ziele erreicht? Schau dir alle Schlüsselfaktoren an und suche nach Schwachstellen und Chancen. Wie ist dein ROI? Wenn deine Kampagnen Gewinn abwerfen, dann kannst du mehr investieren und deinen Kundenstamm weiter ausbauen.

Ratschlag vom Profi:
Ein wichtiger Schlüsselfaktor neben der Größe der Mailingliste ist die Click-Through-Rate. Je mehr Leute durch deine E-Mail zum Klicken animiert werden, desto höher ist dein Profit.

Was denkst du? Hast du durch diese 6 einfachen Schritte erste Ideen für deinen persönlichen Erfolgsplan? Mit Hilfe dieser Schritte solltest du schnell deine ersten Erfolge feiern können. Warte nicht länger und erstelle jetzt deine erste Kampagne!

Diesen und alle anderen kostenlosen Ratgeber freischalten und online lesen.

Sei immer über die neuesten Ressourcen und Webinare informiert. Melde dich für unseren Newsletter an!